Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum von WWW.WIN-FOOTBALL.DE
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 59 Antworten
und wurde 3.730 mal aufgerufen
 N F L
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
JanZ Offline



Beiträge: 17

24.01.2006 17:56
Lieblingsmannschaft-Problem antworten

Hallo,

wie schon im TV-Thread erwähnt bin ich ein blutiger anfänger. bin aber in den football-bann gekommen und bin jetzt wie gefesselt ;-)
nur gibt es da ein problem(chen).
beim fußball ist es ja klar, welches team man anfeuert (in der regel das, welches am nächsten bei einem ist)
aber in der nfl weiß ich einfach nicht welchem team ich die daumen drücken soll und welchem nicht.
nun wollt ich euch mal fragen, ohne mir von euch was aufdrängen zu lassen ^^ welchem team ihr wohlgewonnen seid und wieso ...

MfG Jan

Jürgen Offline

Indian Chief


Beiträge: 3.648

24.01.2006 18:14
#2 RE: Lieblingsmannschaft-Problem antworten

Die Sache ist ziemlich einfach. Es gibt 30 Teams in der Liga. San Diego, Miami, Steelers, Kansas, Patriots, Titans sind z. B. sympathisch in der AFC. Eagles, Vikings, Atlanta, Carolina, St. Louis, Seattle aus der NFC.

Zurecht wirst Du Dich nun fragen, aber es sind doch 32 Mannschaften. Richtig, denn die beden die ich ausgelassen habe, stellen die absolute Spitze des Football da. Ein Team davon, es handelt sich übrigens um die Kuhtreiber aus Texas ist nicht ganz so spitze wie das letzte Team, die


Washington Redskins

Dein zukünftiges Team, wie ich doch stark hoffe und der SB-Sieger 2006. Es ist immer gut bei den Siegern zu sein.(Augenzwinker] Und vor allem ist die Luft in den Höhen einfach besser, es riecht dort nämlich nicht nach Verlierern. Also komm auf die richtige Seite der Macht und laß Dich bloß nicht von den anderen hier verführen. Es sind diesbezüglich alles dunkle Lords und wo das hinführt (Blöde Maske, schweratmiges Sprechen, keine Freunde) wissen wir ja alle. [Grins]


Göttinger Offline




Beiträge: 36

24.01.2006 19:01
#3 RE: Lieblingsmannschaft-Problem antworten
Ich mag die Pittsburgh Steelers. Ich weiß gar nicht mehr, wieso. War einfach so. Ganz am Anfang, als ich mich noch nicht so eingehend mit Football befaßt habe, hielt ich immer mit Miami. Auch dafür hatte ich keine konkrete Begründung. Als ich dann irgendwann anfing, regelmäßig Spiele zu gucken, gefiel mir die Art der Steelers. Sowohl auf dem Feld, als auch in der gesamten Erscheinung des Clubs. Auch, daß sie z.B. Konstanz in ihren Personalentscheidungen an den Tag legen, finde ich sympatisch.
In jüngerer Vergangenheit könnte man auch (bekannte) Namen wie Bettis und Roethlisberger als Sympatieträger anführen.

Vielleicht ist es auch, wie beim Fußball (hier abfällig als "Rundball" bezeichnet): Man sucht sich seinen Lieblingsverein nicht beliebig aus, sondern er wird einem gegeben. Klingt recht pathetisch, ist aber vielleicht was dran.

JanZ Offline



Beiträge: 17

24.01.2006 20:14
#4 RE: Lieblingsmannschaft-Problem antworten

hallo,

vielleicht hilft wes mir weiter, wenn ihr mir sagen könntet, welches team den größten deutschen einfluss hat? oder welche stadt mit team teils deutschen usprungs ist?

MfG Jan

Jürgen Offline

Indian Chief


Beiträge: 3.648

24.01.2006 20:39
#5 RE: Lieblingsmannschaft-Problem antworten

Den hat sicher z. Zt. San Diego, denn dort ist Schottenheimer Coach. Deutscher geht der Name ja nicht. Roethlisberger als QB bei de Steelers mit Schweizer Vorfahren, Tom Nütten früher bei den Rams. Aber so richtig deutscher Einfluß, keine Ahnung. Finde, muß aber auch nicht sein, denn es ist ja ein amerikanischer Sport. Die Redskins hatten übrigens mal einen deutsch-indianischen Coach. Ein weiterer Grund uns beizutreten.

Buccaneer Offline



Beiträge: 171

24.01.2006 20:40
#6 RE: Lieblingsmannschaft-Problem antworten

In Antwort auf:
Washington Redskins

Dein zukünftiges Team, wie ich doch stark hoffe und der SB-Sieger 2006.


Da frage ich mich, wie das gehen soll?? 2006 wird zweifellos das Jahr von Tampa Bay, gekrönt mit dem Superbowlsieg....leider kein Platz für die Redskins

Montana Offline

Fighting Irish


Beiträge: 3.425

24.01.2006 20:56
#7 RE: Lieblingsmannschaft-Problem antworten
In Antwort auf:
welche stadt mit team teils deutschen usprungs ist

Football ist ein fast rein amerikanischer Sport der nur zum kleineren Teil aus dem normalen englischen Fußball der späten 80er Jahre des 19. Jahrunderts und mit vielen Anteilen des englischen Rugby entstanden ist.

Großen Anteil an der Verbreitung des Football haben die Männer aus der Gegend um Chicago. Dort sind auch die ersten Football-Teams entstanden. Damals war die Region um die großen Seen und im Industriegürtel um Pittsburgh und Cleveland und Philadelpia das Ziel der vielen europäischen Einwanderer. Ein deutschstämiges Team gibt es - soweit ich weiß - nicht. Chicago war und ist immer noch von katholischen polnischen und irischen Einwanderen bewohnt. In der Region - vor allem um Pittsburgh - und auch in Philadelphia lebten viele deutschstämmige Einwanderer. In der Region um Minnesota leben viele Skandinavier.

Am "deutschlichsten" dürften daher entweder die Pittsburgh Steelers oder oder die Philadelphia Eagles sein.

Ich persönlich habe spontan Sympathien für die Notre Dame Fighting Irish entwickelt, weil es das 1. Team war, daß ich während eines USA-Aufenthaltes im TV gesehen habe. Von Notre Dame geht dann die Spur zu den Green Bay Packers (gegründet von Absolventen der UNI aus South Bend), über den berühmten Sohn der Irish (Joe Montana) und den 49ers. Dann war ich mal in der Region um Miami, als die um den Einzug in die Playoffs spielten, seitdem schlägt mein Herz auch für dieses Wasserball-Team. Die Steelers finde ich deshalb gut, weil sie seitdem ich sie bewußt verfolge "harten und ehrlichen" Football spielen -und anders als bei den Ravens nicht nur rein abwehrzentriert. Die Redskins mag ich, weil mein lieber alter Uncle James ein glühender Fan dieser Truppe ist und die Titans mag ich seit dem famosen Super Bowl-Auftritt gegen die Rams und weil das Team das große flammende "T" im Logo hat - so beginnt meim Vornmane. So geht das. Ich war z.B. schon öfter in New York, kann mich aber für keines der New Yorker Teams erwärmen. Für Kansas City schwärme ich, weil es das letzet Team war das Montana in die Playoffs geführt hat. Ich habe immer noch das Video vom Spiel der Chiefs gegen die Oilers mit dem OBER-DEFENSE-GURU Buddy Ryan als Head Coach, dessen Abwehr von Montana nach Rückstand im Alleingang nach allen Regeln der Quarterbackkunst zerlegt wurde ... Kann ich gleich wieder anschaun. Mir kommen dabei fast immer die Freudentränen, so geil spielte Joe Cool ...

PS: Das älteste Football Team der NFL sind die Arizona Cardinals. Unglaublich aber wahr: 1920 gegründet als die Chicago Cardinals.

JanZ Offline



Beiträge: 17

24.01.2006 21:04
#8 RE: Lieblingsmannschaft-Problem antworten

hi,

die pittsburgh steelers klingen echt ansprechend ...
wieso waren die denn nur 6 platzierter nach der regulären saison?

MfG Jan

Göttinger Offline




Beiträge: 36

24.01.2006 21:12
#9 RE: Lieblingsmannschaft-Problem antworten
@ JanZ

Das ist doch mal ein Wort!
Daß sie nur Sechster waren, lag daran, daß sie sich in der regulären Saison mal eine Auszeit von drei Spielen (am Stück) nahmen und nach den drei Niederlagen eigentlich schon ausgeschieden waren. Sie haben also -wenn man so will- schon etwas länger Playoffs. Daß sie sich noch mal rangekämpft haben, könnte Dich in Deinem Entschluß stärken.

Jürgen Offline

Indian Chief


Beiträge: 3.648

24.01.2006 21:18
#10 RE: Lieblingsmannschaft-Problem antworten
In Antwort auf:
In Antwort auf:Washington Redskins

Dein zukünftiges Team, wie ich doch stark hoffe und der SB-Sieger 2006.


Da frage ich mich, wie das gehen soll?? 2006 wird zweifellos das Jahr von Tampa Bay, gekrönt mit dem Superbowlsieg....leider kein Platz für die Redskins

Köstlicher Scherz im Januar, Tampa im SB 2006. LOL. Tampa hat sicher Fortschritte gemacht, aber nun gleich den Schluß daraus zu ziehen, es ginge so weiter, ist doch arg optimistisch. Atlanta hat gerade Bill Musgrave von uns als neuen QB-Coach von Ron Mexico verpflichtet. Was er aus Brunell herausgeholt hat, ist Dir ja bekannt. Die Panthers werden auch nicht lautlos verschwinden und wenn man ESPN (Halft-Time während des Hula Bowls in Hawaii - man geiles Wetter dort und wir sitzen hier) glauben darf tauschen die Titans und Saints den Pick, weil Tennessee Leinhart haben möchte, wg, Norm Chow, der ihn schon in USC trainiert hat. Ginge also Young nach New Orleans. Und gegen Euch haben die Saints immer gut ausgesehen. Wenn ihr da durchkommt, Glückwunsch, aber sehe ich nicht. Sorry, aber 2007 ist ja auch noch da.

JanZ Offline



Beiträge: 17

24.01.2006 21:23
#11 RE: Lieblingsmannschaft-Problem antworten

huihuihui

mein herz schlägt höher wenn ich solchen kampfeswillen höre
werd mich jetzt mal genauer über das team und die background geschichten informieren ...

ach im übrigen ist cincinnati ja auch sehr sehr eingedeutscht ... kennt sich jemand also mit den Cincinnati Bengals aus?

Montana Offline

Fighting Irish


Beiträge: 3.425

24.01.2006 21:30
#12 RE: Lieblingsmannschaft-Problem antworten
Steelers: Gute Wahl.
Die Steelers haben vielleicht in 2 Wochen mit den Dallas Cowboys und den San Francisco 49ers gleichgezogen. Alle drei Teams haben dann nämlich den Super Bowl 5-mal gewonnen.
Es sei denn mein dicker kurzsichtiger Freund Holmgren macht Ihnen noch einen Strich durch die Rechnung. Meiner Ansicht nach ist Holmgren einer der besten Coaches und ein Offensive-Guru. Wenn die Post im SB XL so ab geht wie es das Potential beider Mannschaften verspricht, dann können wir uns auf einen hochklassigen Super Bowl mit überragenden Angriffszügen und -strategien und erstklassiger Defense-Arbeit freuen. Und Cowher ist auch immer gut für das eine oder andere Gadget-Play (Trickspielzug) und wenn Holmgren gut drauf ist fliegt der Ball nur so durch die Halle von Detroit ...
Wer diesem Spiel nicht mit Vorfreude entgegenfiebert - egal was für ein Lieblingsteam er sonst hat - der ist kein echter Football-Fan. Also auch für den "neutralen" Zuschauer gilt: Zunächst entspannt zurücklehnen, Bier auf den Tisch. Dann langsam Anspannen und dann bald vor Spannung und Begeisterung aufspringen und schreien - Scheiß egal was die Nachbarn so nachts um 3 oder 4 Uhr denken ...

Jürgen Offline

Indian Chief


Beiträge: 3.648

24.01.2006 21:31
#13 RE: Lieblingsmannschaft-Problem antworten
In Antwort auf:
huihuihui

mein herz schlägt höher wenn ich solchen kampfeswillen höre
werd mich jetzt mal genauer über das team und die background geschichten informieren ...

ach im übrigen ist cincinnati ja auch sehr sehr eingedeutscht ... kennt sich jemand also mit den Cincinnati Bengals aus?


JanZ, ich sehe die dunkle Seite der Macht versucht Dich schon rüberzuziehen. Von wegen Kampfeswille bei den Steelers. Die Skins standen nach 11 Spielen 5-6 und mußten danach jedes Spiel gewinnen, um überhaupt in die Play-Offs zu kommen. Dann noch der hart umkämfte Sieg in Tampa, an dem die Freibeuter noch lange zu knacken haben. Höre auf Dein Gefühl, junger Jedi, wir sind die Guten.

Die Bengals sind ganz nett, eben zum anschauen, aber nichts fürs Herz.

winfootball Offline




Beiträge: 4.219

24.01.2006 21:45
#14 RE: Lieblingsmannschaft-Problem antworten

lieblingsteam?
ein lieblingsteam suchst du?
per abstimmung?
da setzt man sich hin, guckt sich was an und dann schnackerlts.
ist wie in der disco auf brautschau. viel angebot, aber nur einmal machts bababumm.
also guch dir ruhig noch weiter was an und dann entscheide. entscheide nach teamfarben, namen oder spielort.
aber warte damit noch bis nächste saison, dann spielen die dallas cowboys wieder und dann geht alles wie von selbst.
-------------------------------------------------
Immer die aktuellen News bei WIN-FOOTBALL - http://www.win-football.de

Jürgen Offline

Indian Chief


Beiträge: 3.648

24.01.2006 21:54
#15 RE: Lieblingsmannschaft-Problem antworten

In Antwort auf:
aber warte damit noch bis nächste saison, dann spielen die dallas cowboys wieder und dann geht alles wie von selbst.

Aber nur bis zum CCG, dann ist wieder mal Schluß mit lustig. Remember 1972, 1983?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
«« Redskins
 Sprung  
Die aktuellen News immer bei www.win-football.de
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor