Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum von WWW.WIN-FOOTBALL.DE
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 59 Antworten
und wurde 3.742 mal aufgerufen
 N F L
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
JanZ Offline



Beiträge: 17

24.01.2006 21:56
#16 RE: Lieblingsmannschaft-Problem Antworten

hi,

natürlich nich per asbtimmung ^^ wär auch zu billig sowas ...
aber man kann sich ja mal umsehen und vorzüge der teams miteinander vergleichen ...

Fußball regt mich sowas langsam auf, da bayern 0:1 gegen mainz hinten liegt

MfG Jan

Montana Offline

Fighting Irish


Beiträge: 3.425

24.01.2006 21:59
#17 RE: Lieblingsmannschaft-Problem Antworten

Aber wo spielen die Cowboys?
Wollten die nicht mal ein neues Stadion bauen?
Und mit dem Trainer geht 'eh nichts.

Jürgen Offline

Indian Chief


Beiträge: 3.648

24.01.2006 22:07
#18 RE: Lieblingsmannschaft-Problem Antworten
Vorsicht Montana, ich bin der einzige, der Dave mit seinen Boys hier ärgern darf, als Ehemaliger sozusagen. Wette bis zum Beweis des Gegenteils niemals gegen Parcells. Wenn wir ehrlich sind, fehlten den Boys 5 Minuten, in denen sie seelig gepennt haben im MNG gegen die Reds. Hätten sie das Spiel nach Hause geschaukelt, wären sie vor dem letzten Spieltag 10-5 gewesen. Glaubst Du wirklich, sie hätten dann gegen die Rams verloren. Das war ein Tanz auf dem Drahtseil mit unbefriedigtem Ausgang für Dallas. Shit happens, sie deswegen aber für 2006 abzuschreiben? Glaub ich erst dran, wenn es soweit ist.

Buffalo Offline




Beiträge: 937

24.01.2006 22:19
#19 RE: Lieblingsmannschaft-Problem Antworten

Ich empfehle dir meine Bills. Dafür gibt es mindestens 3 Gründe.

1. Sie haben zurzeit jede Unterstützung bitter nötig.
Mitleid
2. Meines Wissen's nach das einzige Team (wenn nicht bitte verbessern) das 4mal hintereinander im Super Bowl stand.
Stolz
3. Das einzige Team das den Super Bowl 4mal hintereinander verloren hat, wobei wir wieder bei Punkt 1 wären.
Mitleid

JanZ Offline



Beiträge: 17

24.01.2006 22:22
#20 RE: Lieblingsmannschaft-Problem Antworten
hey ;)

also ich werde mir jetzt mal soviel wie möglich spiele reinziehen und nach und nach ne entscheidung treffen, denn verdient hätten es fast alle teams von mir angefeuert zu werden

hab ein echt geiles steelers video auf ihrem forum gefunden (hoffentlich wurde das hier nich schonmal geposted)

http://www.ckfenterprises.com/steelers06.wmv

macht lust auf mehr ^^

MfG Jan

mindmachine Offline



Beiträge: 120

25.01.2006 00:46
#21 RE: Lieblingsmannschaft-Problem Antworten

Hy JanZ

Wie wäre es damit, sich mal als neutraler Bobachter am SuperBowl erfreuen?
Schau Dir das Spiel an, lerne etwas über die Regeln, dann kannst Du sicherlich
auch etwas über die Spielerpositionen lesen und lernen, darüber kommst Du am
besten an die Philosophie der Teams heran und deren Art zu spielen und damit
auch an die Magie der Spielzüge.

Vielleicht solltest Du Dir auch einige Spiele der nächsten Saison ansehen.
Die auswahl ist groß und nicht leicht.

Wie kam ich zum einem Lieblingsteam?
Ich war schon Baseballfan der Pittsburgh Pirates und so ergab sich aufgrund
der räumlichen Nähe auch Fan der Pittsburgh Pnguins und der Steelers zu werden.

In guten, wie in schlechten Zeiten habe ich das bei allen 3 Teams nicht
bereut.

Meine Enttäuschung geht er dahin, das es die Verantwortlichen nicht geschafft haben, nach
dem Abriss des Three-River-Stadium ein schönes neues Stadion zu bauen. So werden wir
in den nächsten 30 Jahren kein Superbowl in Pittsburgh haben (außer das Enspiel findet im
Sommer statt).Dagegen dürften aber die "Boys o Summer" was haben...


Mind


Steel Offline




Beiträge: 608

25.01.2006 08:27
#22 RE: Lieblingsmannschaft-Problem Antworten
Hallo JanZ,

ich gebe Dave und Mind vollkommen recht. Setzt dich hin, schau dir verschiedene Spiele an (auch in der kommenden Saison), und irgendwann macht es Klick.


Wie ich Fan der Pittsburgh Steelers wurde.

Was mich an den Team wirklich beeindruckt hat, das war der Team-Geist.
Denk an Spieler wie: Bettis (The Bus), Hines Ward, Big Ben, usw. Top Spieler, aber keiner "markiert den Großen".
Desweiteren, wie schon Montana sagte, sie spielen harten, ehrlichen Football. Vieleicht nicht immer schön, aber eigentlich immer mit vollem Einsatz.


Andere Teams denen ich immer wieder die Daumen drücke:
Seattle Seahawks (aber nicht am SB XL)
Chicago Bears
Kansas City Chiefs (in der nächsten Saison mit einem dt. Spieler: Peter Heyers)

winfootball Offline




Beiträge: 4.219

25.01.2006 09:11
#23 RE: Lieblingsmannschaft-Problem Antworten

dann will ich hier mal sagen, daß ich auch die wahl hatte zwischen den steelers und den cowboys.
es war einmal, da übertrug die ard abends spät eine zusammenfassung eines super bowls, es war sb xiii.
daß man nach diesem spiel footballfan werden mußte, ist glasklar. aber wieso wurde ich fan des verliererteams? normalerweise sucht man sich doch den sieger aus.
es waren zuerst die uniformen und helme, die mir gefielen. dann hatte ich auch das gefühl, als völliger frischling, daß die cowboys das bessere spiel geliefert hatten.
als dann noch tight end jackie smith völlig freistehend in der endzone den perfekten pass von staubach nicht fing, kam sogar etwas wie mitleid dazu.
und am ende dieses wohl besten aller super bowls war ich footballfan und cowboysfan.
-------------------------------------------------
Immer die aktuellen News bei WIN-FOOTBALL - http://www.win-football.de

Niklas Offline




Beiträge: 46

25.01.2006 16:45
#24 RE: Lieblingsmannschaft-Problem Antworten

Hey jan.
Da du ja auch noch was jünger zu sein scheinst (du sagtest du wärst noch schüler, so wie ich) kannst du ja genauso wie ich Dolphinsfan werden.
Ich habe auch sympathien für die Steelers, Eagles und Packers, aber mein Herz schlägt für Miami. Vor rund 4 Jahren, als ich mich anfing für Football zu intressieren, hat es bei dieser Mannschaft "klick" gemacht;)

Mit denen wird es nächste Saison wieder aufwärts gehen. In die Playoffs.
Ich liebe gute Defense und wenn Miami in den letzten Jahren was konnte, dann das!!

Btw. wie alt bist du denn?

JanZ Offline



Beiträge: 17

25.01.2006 17:38
#25 RE: Lieblingsmannschaft-Problem Antworten
Hey,

naja ich mag generell nicht so extreme Südstädte, da es dort zu warm ist für meine Ansprüche ^^ ... und da Miami da wohl mit reinfällt ...

Bin 19 und in der 12. Klasse. Also hab ich das jetzt beinahe überstanden

MfG Jan

Niklas Offline




Beiträge: 46

25.01.2006 18:27
#26 RE: Lieblingsmannschaft-Problem Antworten

Tja ich bin 18, muss also noch 2 jahre.
Da du ja die Fins ablehnst, hoffe ich, dass du eine andere akzeptable Mannschaft findest

Aber wenn du die Steelers schonmal sympathisch findest, bist du auf nem guten weg

Gruß, Niklas

ChoosenOne Offline

Minister of Marine Mammals


Beiträge: 2.179

26.01.2006 09:19
#27 RE: Lieblingsmannschaft-Problem Antworten

Man sollte sich nicht einfach einen Lieblings-Club aufschwatzen lassen. Gerade bei Football gibt es sehr viele Momente auf und auch neben dem gridiron, die den Auslöser für gewisse Sympathien sein können. Mein Vorschlag: lehn' Dich zurück, genieße mal Football ohne nervenaufreibendes Mitgezitter. Irgenwann wird es für das eine oder andere Team "KLick" machen - and thats it. Dann im Herbst machst Du ganz zufällig Urlaub oder mal 'ne Dienstreise über den Teich und schaust Dein neues Team an...und dann sieh' mal zu, wie Du den Virus wieder loswirst!
Therapievorschlag: NFL Germany (formerly known as NFLEurope) hat sicher nicht die KLasse, aber mehr zu bieten als z.B. Rundkugelschubsen. Dann im WorldBowl treffen sich alle und wünschten sich, das Alles wäre nie passiert

...'caus I'm the Cho(o)sen One!

JanZ Offline



Beiträge: 17

26.01.2006 17:03
#28 RE: Lieblingsmannschaft-Problem Antworten

hi,

also irgendwie werden mit die seattle seahawks auch immer sympathischer?
was findet ihr denn von denen?
habe ihr conference final spiel im orf1 bis 2h gesehen ...

MfG Jan

Pittfan Offline




Beiträge: 52

26.01.2006 18:57
#29 RE: Lieblingsmannschaft-Problem Antworten

Hallo JanZ,
nach dem hier sich alle outen möchte auch ich erzählen wie ich Steelers Fan wurde, das liegt zwar schon ein paar Jahre zurück, aber …
Als ich 16 Jahre alt war, hatte ich einen Kollegen der bei den Stuttgart Stallions in der Verteidigung spielte und der nahm mich zu einigen Spielen mit. Der damalige Quarterback der Stallions kam aus Pittsburgh und der hat uns Spiele der Steelers auf Video gezeigt…
Jo, so war das, ist auch schon über 20 Jahre her.
Doch ich gebe die Hoffnung nicht auf, mit meinen Jungs endlich einen Super Bowl zu feiern!
Die vier Siege lagen leider vor meiner Zeit als Steelers-Fan. Doch so wie ich das sehe, sind wir auf dem richtigen Weg.
GO STEELERS... Gold and Black are back!!!!!!

JanZ Offline



Beiträge: 17

26.01.2006 21:18
#30 RE: Lieblingsmannschaft-Problem Antworten

Hallo,

also einerseits sind mir die steelers durch eure erzählungen ja sympathisch, aber wie kommt es dass so arg viele fan von denen sind? ich meine herauslesen zu können dass ungefähr 70% für pittsburgh sind, oder irre ich mich?

mag denn von euch keiner seattle? würde es ihnen nämlich auch mehr als gönnen endlich ihren ersten super bowl zu gewinnen ...

MfG Jan

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
«« Redskins
 Sprung  
Die aktuellen News immer bei www.win-football.de
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor