Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum von WWW.WIN-FOOTBALL.DE
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 71 Antworten
und wurde 2.928 mal aufgerufen
 N F L
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Montana Offline

Fighting Irish


Beiträge: 3.425

06.02.2008 20:39
#31 RE: Was lehrt uns der SB? Balance is the most important thing Antworten

In Antwort auf:
Eventuell könnte man sich ja 2009 zu einer SB Party treffen.

Wäre eine Idee. Aber wo?
In Tampa? Ist dann wärmer dort als hier ...

__________
Sapere aude!

Jürgen Offline

Indian Chief


Beiträge: 3.659

06.02.2008 20:58
#32 RE: Was lehrt uns der SB? Balance is the most important thing Antworten

Zitat von Montana
In Antwort auf:
Eventuell könnte man sich ja 2009 zu einer SB Party treffen.

Wäre eine Idee. Aber wo?
In Tampa? Ist dann wärmer dort als hier ...


Ne, da laufen so viele Buccs-Fans rum. Außerdem sieht man im Stadion wahrscheinlich nicht so gut wie vor der Mattscheibe. Im schönen Freiburg läßt sich sicher was organisieren. Rein essensmäßig kann man hier schon einiges auf die Beine stellen. Wir mieten einfach einen Raum, Beamer und ein leckeres Louisiana-Büffet. So in etwa:

Cajun Programm

Vorspeisen
1 Fleischpasteten
2 Schweinefleisch-Tasso
3 Garnelen-Salsa
4 Gefüllte Eier Cajun-Art
5 Kalte Garnelen in Merretich
6 Barbecue-Garnelen Cajun-Art
7 Tomaten-Basilikum-Salat
8 Pikanter Geflügelsalat m. Champignons


Suppen & Eintöpfe
1 Garnelen-Porree-Bisque
2 Suppe v. gelben Zucchini & Kartoffeln

Gumbos & Jambalayas
1 Gumbo m. Huhn & Andouille
2 Gumbo m. Ente
3 Jambalaya m. Huhn, Andouille & Garnelen

Fisch & Meeresfrüchte
1 Roter Umberfisch nach Cajun-Art
2 Wels mit Pekankruste
3 Garnelen auf kreolische Art
4 Gegrillte Garnelen mit Limette

Fleisch & Geflügel
1 Hähnchen mit Senfkruste
2 Kalbskottlet mit Reis-Garnelen-Füllung
3 Gebratene Ente
4 Kreolisches Hühnerragout mit Klösschen
5 Kaninchenragout mit Waldpilzen
6 Schweinerollbraten mit Apfel-Walnuss-Füllung

Nudel & Reisgerichte
1 Reis mit Ente
2 Ente mit Garnelen & Fettucini
3 Fettucini mit Garnelen & Andouille

Gemüse
1 Pikates Gemüse & Kartoffeln vom Grill
2 Pfeffer-Kartoffeln
3 Scharfe grüne Bohnen
4 Fritierte Auberginen
5 Kartoffel-Gratin mit Tasso-Schinken

Desserts
1 Flambierte Bananen auf Vanille Eiscreme
2 Schokokuchen mit Pekannüssen
3 Schkoladen-Espresso-Kuchen
4 Limetten-Mousse
5 Pfirsich-Amaretto-Eiscreme
6 Pfirsichkuchen mit Himbeerfüllung
7 Käsekuchen mit Krokant


Aus dieser Auswahl werden wir doch etwas brauchbares finden oder?

Montana Offline

Fighting Irish


Beiträge: 3.425

06.02.2008 21:20
#33 RE: Was lehrt uns der SB? Balance is the most important thing Antworten

Hallo Jürgen,
dürfen wir eine Auswahl treffen oder müssen wir das alles essen?

__________
Sapere aude!

Buffalo Offline




Beiträge: 937

06.02.2008 21:45
#34 RE: Was lehrt uns der SB? Balance is the most important thing Antworten

Letztlich geht es nur um verschiedene Spielphilosophien. Ob Old oder wie Old oder nicht spielt erstmal eine untergeordnete Rolle. Statistisch ist das Lauf-System mit Sicherheit erfolgreicher (weil einfacher). Über das Passspiel zu kommen muss sich erst noch mehr entwickeln. Es ist komplizierter und braucht daher länger um durchgesetzt zu werden. Zudem gibt es im Prinzip noch keine Spreed-Offense wie im College mit laufstarken QB's und bis die dann auch noch das Passen gelernt haben ist es meist schon zu spät. Also ich halte Jürgens Variante ebenfalls für die bessere.


SB-Party ist grundsätzlich eine gute Idee, aber damit wir mehr davon haben könnte man auch das AFC/NFC Championship WE nehmen.

Andreas

Jürgen Offline

Indian Chief


Beiträge: 3.659

06.02.2008 21:49
#35 RE: Was lehrt uns der SB? Balance is the most important thing Antworten

Zitat von Montana
Hallo Jürgen,
dürfen wir eine Auswahl treffen oder müssen wir das alles essen?


Eine Auswahl natürlich. Aber hört sich doch lecker an oder. Dazu ein paar kreolische Tanzmäuse und ich sehe einen unvergesslichen Abend in the making.

Jürgen Offline

Indian Chief


Beiträge: 3.659

06.02.2008 22:00
#36 RE: Was lehrt uns der SB? Balance is the most important thing Antworten
Zitat von Buffalo
Letztlich geht es nur um verschiedene Spielphilosophien. Ob Old oder wie Old oder nicht spielt erstmal eine untergeordnete Rolle. Statistisch ist das Lauf-System mit Sicherheit erfolgreicher (weil einfacher). Über das Passspiel zu kommen muss sich erst noch mehr entwickeln. Es ist komplizierter und braucht daher länger um durchgesetzt zu werden. Zudem gibt es im Prinzip noch keine Spreed-Offense wie im College mit laufstarken QB\\'s und bis die dann auch noch das Passen gelernt haben ist es meist schon zu spät. Also ich halte Jürgens Variante ebenfalls für die bessere.


You are my man, Buff.

In Antwort auf:
SB-Party ist grundsätzlich eine gute Idee, aber damit wir mehr davon haben könnte man auch das AFC/NFC Championship WE nehmen.
Andreas


Nur muß sowas natürlich vorher organisiert werden. Raum zu mieten ist kein Problem, ebenfalls einen sehr guten Beamer. Überträgt SKY nicht in HD? Dann sollten wir uns ein Abo dort besorgen. Mr Darcy ist doch unser Mann vor Ort. Er bucht den Schnupper-Monat.

Dann benötigen wir eine Küche und Köche. Köche hab ich. Nur wo kriegen wir die Küche her? Fällt mir auch noch was ein. Am besten wir machen es auf einem der Berge hier, z.B. in Horben im Raben. Wir müssen nur aufpassen, damit keiner aus Versehen den Berg runterrollt. Nachmittags bei hoffentlich schönem Wetter eine kleine Wanderung durch die Höhen des Schauinlands mit herrlichem Blick in die Tiefebene und dann Party.

Btw, hab gestern zufällig den Anfang einer Jack Lemmonkomödie gesehen "Wie bringe ich meine Frau um oder so ähnlich. Da war eine Szene, Jack mußte zu einer Hochzeitsfeier, Abschied für den Bräutigam vom Junggesellenleben. Alle guckten traurig aus der Wäsche, standen total reserviert rum. Dann kam der leicht angetrunkene Bräutigam in Spe und verkündete, die Braut habe den Ring zurückgegeben. Alter, dann ging die Post aber ab. Selten so eine fröhliche Runde sturzbetrunkener Männer gesehen. So muß es sein.
Buffalo Offline




Beiträge: 937

06.02.2008 22:15
#37 RE: Was lehrt uns der SB? Balance is the most important thing Antworten

Zitat von Jürgen
Zitat von Buffalo
Letztlich geht es nur um verschiedene Spielphilosophien. Ob Old oder wie Old oder nicht spielt erstmal eine untergeordnete Rolle. Statistisch ist das Lauf-System mit Sicherheit erfolgreicher (weil einfacher). Über das Passspiel zu kommen muss sich erst noch mehr entwickeln. Es ist komplizierter und braucht daher länger um durchgesetzt zu werden. Zudem gibt es im Prinzip noch keine Spreed-Offense wie im College mit laufstarken QB\\\'s und bis die dann auch noch das Passen gelernt haben ist es meist schon zu spät. Also ich halte Jürgens Variante ebenfalls für die bessere.

You are my man, Buff.
In Antwort auf:
SB-Party ist grundsätzlich eine gute Idee, aber damit wir mehr davon haben könnte man auch das AFC/NFC Championship WE nehmen.
Andreas

Nur muß sowas natürlich vorher organisiert werden. Raum zu mieten ist kein Problem, ebenfalls einen sehr guten Beamer. Überträgt SKY nicht in HD? Dann sollten wir uns ein Abo dort besorgen. Mr Darcy ist doch unser Mann vor Ort. Er bucht den Schnupper-Monat.
Dann benötigen wir eine Küche und Köche. Köche hab ich. Nur wo kriegen wir die Küche her? Fällt mir auch noch was ein. Am besten wir machen es auf einem der Berge hier, z.B. in Horben im Raben. Wir müssen nur aufpassen, damit keiner aus Versehen den Berg runterrollt. Nachmittags bei hoffentlich schönem Wetter eine kleine Wanderung durch die Höhen des Schauinlands mit herrlichem Blick in die Tiefebene und dann Party.
Btw, hab gestern zufällig den Anfang einer Jack Lemmonkomödie gesehen "Wie bringe ich meine Frau um oder so ähnlich. Da war eine Szene, Jack mußte zu einer Hochzeitsfeier, Abschied für den Bräutigam vom Junggesellenleben. Alle guckten traurig aus der Wäsche, standen total reserviert rum. Dann kam der leicht angetrunkene Bräutigam in Spe und verkündete, die Braut habe den Ring zurückgegeben. Alter, dann ging die Post aber ab. Selten so eine fröhliche Runde sturzbetrunkener Männer gesehen. So muß es sein.



So oder ähnlich sacht das meine Frau auch immer zu mir.

Ich denke es sollten auch Räumlichkeiten mit Küche anzumieten sein. Da Köche ja schon vorhanden wie du sagst, kümmer ich mich ums trinken.

Andreas

Buffalo Offline




Beiträge: 937

06.02.2008 22:23
#38 RE: Was lehrt uns der SB? Balance is the most important thing Antworten

Hier schonmal mein Speiseplan:

Vorspeisen
7 Tomaten-Basilikum-Salat

Suppen & Eintöpfe
2 Suppe v. gelben Zucchini & Kartoffeln

Fisch & Meeresfrüchte
4 Gegrillte Garnelen mit Limette

Fleisch & Geflügel
1 Hähnchen mit Senfkruste
oder
6 Schweinerollbraten ohne Apfel-Walnuss-Füllung

Gemüse
1 Pikates Gemüse & Kartoffeln vom Grill
2 Pfeffer-Kartoffeln

Desserts
nicht notwendig, ich wende mich dann wieder dem trinken zu.

Andreas

petergth Offline




Beiträge: 493

06.02.2008 23:02
#39 RE: Was lehrt uns der SB? Balance is the most important thing Antworten

Köche sind wirklich kein Problem.
Habe ich gelernt bevor ich Beamter wurde.
Müßte mich bei den Menuevorschlägen erst mal in die Rezepte hineinlesen, aber ich glaube, daß ich das hinkriegen würde.
Außerdem ist meine Erfahrung, wenn in einer Männerrunde gekocht wird, daß jeder seine Zubereitungsvorschläge einbringt.
Ein weiterer Vorschlag für den Nachmittagsspaziergang wäre einen kleinen Grill
mitführen und unterwegs Thüringer Rostbratwurst, die ich mitbringen könnte zu grillen.
Was wird eigentlich in einem Footballstadion gegessen und getrunken ?
Ich vermute mal typisch amerikanisch Fast Food und Bier.

Jürgen Offline

Indian Chief


Beiträge: 3.659

06.02.2008 23:42
#40 RE: Was lehrt uns der SB? Balance is the most important thing Antworten
Zitat von petergth
Köche sind wirklich kein Problem.
Habe ich gelernt bevor ich Beamter wurde.
Müßte mich bei den Menuevorschlägen erst mal in die Rezepte hineinlesen, aber ich glaube, daß ich das hinkriegen würde.
Außerdem ist meine Erfahrung, wenn in einer Männerrunde gekocht wird, daß jeder seine Zubereitungsvorschläge einbringt.
Ein weiterer Vorschlag für den Nachmittagsspaziergang wäre einen kleinen Grill
mitführen und unterwegs Thüringer Rostbratwurst, die ich mitbringen könnte zu grillen.
Was wird eigentlich in einem Footballstadion gegessen und getrunken ?
Ich vermute mal typisch amerikanisch Fast Food und Bier.


Vor allem ist das idR wesentlich entspannter als mit meiner Ex kochen. Wir standen dann immer ganz kurz vor der Scheidung. Nur alle durcheinanderkochen ist auch nicht so prall. Viele Köche verderben den Brei. Das mit dem Grill auf der Wanderung ist eine sensationelle Idee. Einfach aber lecker.

@ Buffalo

Den Schweinebraten würd ich schon gern mit der Füllung probieren, allerdings ohne Sultaninen wie im Rezept. Werde aber vorher einen Test fahren. Hab ja lange Zeit und einen bayrischen Koch genau dafür an der Hand. Sein letzter Schweinebraten war echt lecker.

Wenn du mich nach der Zusammenstellung fragst, sähe sie so aus:

Cajun Programm

Vorspeisen
1 Fleischpasteten
6 Barbecue-Garnelen Cajun-Art
7 Tomaten-Basilikum-Salat
8 Pikanter Geflügelsalat m. Champignons


Suppen & Eintöpfe
1 Garnelen-Porree-Bisque
2 Suppe v. gelben Zucchini & Kartoffeln

Gumbos & Jambalayas
3 Jambalaya m. Huhn, Andouille & Garnelen

Fisch & Meeresfrüchte
1 Roter Umberfisch nach Cajun-Art
4 Gegrillte Garnelen mit Limette

Fleisch & Geflügel
1 Hähnchen mit Senfkruste
4 Kreolisches Hühnerragout mit Klösschen
5 Kaninchenragout mit Waldpilzen Sind ja bis auf die Tanzmädels keine Frauen dabei.
6 Schweinerollbraten mit Apfel-Walnuss-Füllung

Nudel & Reisgerichte
2 Ente mit Garnelen & Fettucini


Gemüse
2 Pfeffer-Kartoffeln
3 Scharfe grüne Bohnen
4 Fritierte Auberginen
5 Kartoffel-Gratin mit Tasso-Schinken

Desserts
1 Flambierte Bananen auf Vanille Eiscreme
3 Schokoladen-Espresso-Kuchen
4 Limetten-Mousse
5 Pfirsich-Amaretto-Eiscreme
6 Pfirsichkuchen mit Himbeerfüllung
7 Käsekuchen mit Krokant

Jetzt die Gretchenfrage - wieviel werden wir zunehmen?

Getränke - ein paar gute Weiße zu Beginn und beim Fleisch dann die tiefen schweren Roten, dann schlafen wir in den Armen der Mädels ein und wachen zur Halbzeitshow wieder auf. Dann ist auch Platz für das oder die Desserts mit passendem Süßwein. Pünktlich zu Beginn der zweiten HZ werden wir wieder friedlich entschlummern den Ausruf der Mädels "Ihr seit mir aber Partylöwen" im Ohr.
MatthiasK Offline



Beiträge: 1.121

07.02.2008 00:42
#41 RE: Was lehrt uns der SB? Balance is the most important thing Antworten

Zitat von petergth

unterwegs Thüringer Rostbratwurst,


He da kommen Heimatgefühle auf.

ChoosenOne Offline

Minister of Marine Mammals


Beiträge: 2.179

07.02.2008 09:03
#42 RE: Was lehrt uns der SB? Balance is the most important thing Antworten
Eine Spread-Offense hat rein gar nix mit laufenden QB's zu tun! In einer SO, wie halt der Name sagt, ist die LoS inkl. Backfield weit auseinandergezogen. Hier brauchts schnelle Leute auf beiden Seiten. Dazu spielen die Colts seit Jahren die Shotgun-Spread, die Pats spielen auch Spread. Was Du evtl meinst sind option plays mit laufendem QB.

Klar kann jeder seine Meinung haben - soll ja auch so sein. Ich hab' meine und behalt' die auch!

So, nochmal zum SB: die Pats haben definitiv eine balanced offense, sind aber auch definitiv zu wenig gelaufen! 16 Läufe sind einfach zu wenig. Damit hängt dann auch play action zusammen. Wer nicht läuft, bei dem ist die Wahrscheinlichkeit eines erfolgreichen PA nicht sonderlich groß. Also Resume: die Pats konnten laufen, taten es aber zu wenig - period!

Wahr ist auch, dass nicht der Coach sondern nur die Kombi mit den erforderlichen Spielern den Ausschlag gibt: siehe Brian Billick (erst die bis dato History-Offense der Vikes gecoacht, zwei Jahre später eine History D# als HC hervorgezaubert!)

Über die Qualität der Spieler von gestern, vorgestern ... morgen, heute ... und von sonstwann lässt sich immer trefflich streiten. Andere Zeiten, andere Typen, andere Stärken ... Äpfel und Birnen halt!

Thema QB ohne OL: Wieviel Ringe hat der gute Dog-Fighter doch gleich noch? Hat ja nicht mal 'nen NC-Titel (jawoll, immer rein in die alte Wunde, die die Erben Osceolas gerissen haben...!)
Bestes Beispiel dafür, was einem QB ohne OL passiert ist (wenn auch zugegebenermaßen grotesk) der Beginn der zweiten HZ in "The longest Yard". Ansonsten mal nachgefragt bei: Aikman, Young, Green, ... die hatten in ihren letzten Tagen hammerharte Hits nehmen müssen.

Zurück zum SB: Brady und Belichick haben es in ihren PC's auch nochmal deutlich gemacht: es gehört irgendwo auch Glück dazu, auf der richtigen Seite des 3-Punkte-Diffenrenz-Scoreboards zu stehen. Sie hatten dreimal Glück, einmal Pech. Es hätte ja genausogut 4-0 oder 0-4 ausgehen können, jeweils ein Play hätte gereicht - so wie diesmal! Nicht die Pats haben verloren, die G-Men haben halt gewonnen, und das mit dem verdient oder nicht ... wer mehr Punkte hat, der hats halt verdient, so einfach!

SB-WF-Common-View-Session? Warum nicht! Aber erst mal steht noch das Rundballspiel-Treffen an!

Tschüss'n!


-----------------------------------------------------

"You don't need a parachute to skydive - you only need a parachute to skydive twice!"

...'cause I'm the chosen One!

tobang Offline




Beiträge: 756

07.02.2008 09:55
#43 RE: Was lehrt uns der SB? Balance is the most important thing Antworten

Sagt mal, könnt ihr mal aufhören von essen zu reden.
Und warum warten? Ich schlage vor unser Peterchen kocht und versorgt uns umgehend. *sabber*

Eine Forums-Super-Bowl-Party (im folgenden FoSBoP genannt) wär ne echt scharfe Idee. Und ich mag auch Freiburg und den Schwarzwald, glaub ich, auch wenn ich noch nie da war.
Allerdings: Ich wohne etwa 10 km vom Ostsee-Wasser entfernt. Ist wohl etwas weit um mit dem Rad zu kommen, oder? Würde auch irgend ne zentralistische Lösung für die fosbop in Frage kommen?

Wo kommt ihr eigentlich alle her. Also ich weiß, das die olle Rothaut Jürgen von ganz unten links auf der Karte kommt. Freiburg.
Matthias "The Titan" scheint irgendwo vom Rennsteig herzustammen. Thieringen .
Und sonst?
Ich als (Noch?-)Lionatiker bin gerade umgezogen und komme von ganz links oben aus Mecklenburg.


Ich hab auch mal ne Meinung zum Gameplan der Pats im Super-Bowl.

Mir ist aufgefallen, dass die Patriots durch ihr ständiges Passspiel die LB der Giants in die D-Line gezogen haben. Dadurch ist natürlich der Druck auf Brady gewachsen, aber auch eventuell enstandene Löcher in der Oline sind gestopft worden. Das war der Tod des Laufspiels. Jetzt mussten 5 Linemen und vielleicht ein TE gegen 7 Verteidiger stehen. Entweder standen die LBs in der Linie und die Ends weit draußen, oder die Giants haben die Ends dicht gestellt und die LB blitzten mit delay. Deshalb musste der RB oftmals mitblocken. Aber was soll denn ein kleiner Faulk oder ein Maroney gegen einen anstürmenden Tuck oder Pierce anstellen?

Das war ein Teufelskreis. Ich habe glaub aber ich keinen einzigen Screen-Pass von Brady gesehen. Oder einen kurzer Slant. Dann ziehst du nämlich die LB wieder zurück und Brady kriegt wieder Luft.

Es war merkwürdig was die Pats gespielt haben. Haben die die zwei Wochen denn gar nix gemacht?
Die D# der Pats stand gut. Die haben immerhin nur 17 Punkte zugelassen und nur genausoviele First Downs. Daran lags nicht. Es war der ausrechenbare Gameplan der Offense. Ich mein, die Giants brauchten doch gar kein "Spy Gate", die Pats haben doch in 18 Spielen zuvor gezeigt, wie's läuft. Da brauchts du nur 3-4 gutstehende Corners, einen Safety der tief aushilft und die anderen (Front-)7 gehen auf Brady.
Das ist wie ein Krieg im Mittelalter. Beide Fronten rennen aufeinander zu. Die erste Welle wird durch den (Schild-)Wall aufgenomen, die Nachhut kommt durch zum König...

Nordische Grüße: The ToBAng
---------------------------------------------------------


1990-2016 Detroit Lions
since 2017 Tennessee Titans

Ocho Cinco ( Gast )
Beiträge:

07.02.2008 10:10
#44 RE: Was lehrt uns der SB? Balance is the most important thing Antworten

Ich bin ebenfalls der Auffassung, dass die Pats sehr wohl eine balanced offense haben! Siehe hierzu die beiden anderen playoff-games, in denen auch das runing-game etabliert war. Und vor allem im CS-game meiner Meinung nach der entscheidende Faktor war die Uhr zu kontrollieren und das Spiel letztendlich souverän zu gewinnen.
Naja, und zum Passspiel braucht man sich nur den drive zum 14:10 im SB angucken...

Warum aber im SB offensichtlich kein runing-game vorhanden war...tja, keine Ahnung. Die D-line der Giants ist, was das angeht, bekanntlich eine sehr starke und hat sich während der letzten Spiele auch noch gesteigert.

Trotzdem, die panischen letzten vier Passversuche von Brady waren sehr ungewöhnlich! Das sah im SB gegen die Rams noch ganz anders aus. Ich konnt´s ehrlich gesagt kaum glauben. Mein erster Gedanke war, Mist, noch 35 Sekunden Zeit, das reicht den Pats zumindest zum Ausgleich. Aber nix war...

Da passt das auch ganz gut mit dem Glück. Das braucht ein Team einfach, um am Ende ganz oben zu stehen. Egal in welcher Sportart!

Zu den Vergleichen mit anderen Epochen kann ich wenig sagen, nehme das Spiel "erst" seit der Dallas-Dynastie Anfang/Mitte der 90er wahr. Trotzdem kann ich mir nur schwer vorstellen, dass es da irgendwann mal was Gleichwertiges oder Besseres als die heutigen Pats gegeben haben soll. Da stimme ich Choosie und Montana einfach zu...dieses Team ist einfach sensationell gut. Meinen Respekt...

Was ein Treffen, egal ob zum Football oder Fussball, angeht, bin ich sehr aufgeschlossen. Is´ne super Idee! Gerade jetzt, nachdem meine Bänderdehnung im linken Sprunggelenk nach der fiesen Blutgrätsche wieder völlig auskuriert zu sein scheint. [rolling_eyes]
Man, war das ein Schmerz im letzten Sommer....[crazy][spook]

Jürgen Offline

Indian Chief


Beiträge: 3.659

07.02.2008 10:41
#45 RE: Was lehrt uns der SB? Balance is the most important thing Antworten

In Antwort auf:
Zu den Vergleichen mit anderen Epochen kann ich wenig sagen, nehme das Spiel "erst" seit der Dallas-Dynastie Anfang/Mitte der 90er wahr. Trotzdem kann ich mir nur schwer vorstellen, dass es da irgendwann mal was Gleichwertiges oder Besseres als die heutigen Pats gegeben haben soll. Da stimme ich Choosie und Montana einfach zu...dieses Team ist einfach sensationell gut. Meinen Respekt..


Hab gerade keine Zeit, aber die Antwort kommt. Schon jetzt, es gab durchaus vergleichbares. Beweis folgt. Es war eben nicht nur mein Gedächtnis, sondern die Zahlen, die später kommen, geben Auskunft. Wie gesagt, tolle Leistung der Pats in dieser Dekade, aber nicht das beste Team aller Zeiten.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Die aktuellen News immer bei www.win-football.de
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor