Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum von WWW.WIN-FOOTBALL.DE
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 68 Antworten
und wurde 2.200 mal aufgerufen
 N F L
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Steel Offline




Beiträge: 608

23.11.2005 08:48
#16 RE: Kampf um den 1. Draft-Pick 2006 antworten

Das war doch wieder ein spannendes Weekend im Kampf um den 1. DraftPick.

Houston konnte mit einem überzeugenden L gegen Kansas die Tabellenspitze behaupten. Dicht gefolgt von den Jets. Wow, mit einem grandiosen 0-27 haben sie gezeigt, daß man auch sie zu den heißesten Kanditaten zählen muß. Aber noch spektakulä war das 0-22 der Fins gegen den Punktgleichen Rivalen aus Cleveland. Da kann man nur noch sagen: Respekt!!!
Tennessee, Green Bay, New Orleans und SF sind durch ihre soliden schlechten Leistungen auch weiterhim im Rennen.

Gepatzt haben:
Baltimore: Was sollte den das? Gewinnen in der OT gegen meine Steelers! Unglaublich, aber daduch haben sie den Anschluß an die Spitze ein wenig verloren.
Arizona: Ein W gegen die Rams? Häää? Kurt Warner mit 3 TD und 0 Int. Tja Kurt, mit so einer Bilanz ist es nicht einfach, ein Spiel zu verlieren. Diesmal waren die Rams die eindeutig schlechtere Mannschaft.

Aus den Rennen sind: Cleveland und Oakland.

Houston 1-9
NY Jets 2-8
Tennessee 2-8
GreenBay 2-8
New Orleans 2-8
SF 49ers 2-8
Baltimore 3-7
Arizona 3-7
Miami 3-7

Cleveland 4-6
Oakland 4-6

Ich freue mich schon auf die Spitzenspiele in Week 12: 49ers vs Titans, Saints vs Jets !

Gast
Beiträge:

23.11.2005 10:46
#17 RE: Kampf um den 1. Draft-Pick 2006 antworten

Meine Tipps: MEINE NY Jets werden alles dran setzen den Rückstand auf die "Howdie"'s nicht noch größer werden zu lassen und sich von den Titans abzusetzen. Die Saints werden mangels selbstvertrauen, alles daran setzen um die Bilanz auf 3-8 zu verschlechtern. So könnten die Grünen wenigsten Platz zwei schon mal fast klar machen. Da die anderen Grünen aus der Bay gegen die Eagels Federn lassen werden. Der Eagels-Sau-Haufen wird nämlich vom Master himself (gemeint ist "Ladykiller" Favre) vorgeführt. Interessant wird es zwischen den Titans und den 49ers. Ein Tipp fällt schwer. wenn man mich Prügeln würde, würde ich hier auf die Niners tippen, da den QB's durch die ganze Rotation schon ganz schwindlig sein muss und der starting-QB selbst gegen die Titanen einige INT's werfen wird. Die Raben (auch maximal noch Krähen, ansonsten schon eher fast Cardinals, hehehe) werden sich den Schmusekätzchen auf dem goldenen Tablett präsentieren und können so mit den Saints und Titans gleich ziehen. Arizona wird sich gegen die Jax aus dem Rennen schießen. Vor allem wenn der Kurt wieder so eine solch miserable Leistung zeigt. Die Stiere werden ihren Vorsprung gegen die Böcke ausbauen können. Ein Auge muss man auf Miami vs. Oakland haben. Die könnten sich beide wieder in das heiße Rennen um die begehrten Plätz 3-6 bringen. Das waren "just my 2 cents" von DC007

ChoosenOne Offline

Minister of Marine Mammals


Beiträge: 2.179

23.11.2005 14:04
#18 RE: Kampf um den 1. Draft-Pick 2006 antworten

...sieht gut aus für meine Fins...fein gemacht...bin echt Stolz auf euch! Gegen die Clowns bei Miami-Wetter so einzugehen - das muss erst mal getoppt werden!

...'caus I'm the Cho(o)sen One!

Steel Offline




Beiträge: 608

23.11.2005 14:30
#19 RE: Kampf um den 1. Draft-Pick 2006 antworten

Das ginge eigentlich nur, wenn jetzt die 49ers gegen die Titans 45-0 gewinnen würden.

................ ok, eigentlich nicht ganz ausgeschlossen!

ChoosenOne Offline

Minister of Marine Mammals


Beiträge: 2.179

23.11.2005 17:31
#20 RE: Kampf um den 1. Draft-Pick 2006 antworten

...hmm, das wären dann also 15 Fieldgoals, richtig? Weiß von denen einer, wie die Goalline aussieht?
In Miami ist mir klar, dass das da kaum einer so richtig weiß. Ricky hat wohl alle Linien weggesaugt! Zumindest spielt er so.

...'caus I'm the Cho(o)sen One!

winfootball Offline




Beiträge: 4.219

23.11.2005 18:55
#21 RE: Kampf um den 1. Draft-Pick 2006 antworten

ricky hat alle linien weggesaugt... ich liebe die sprüche hier.
allerdings haben die 49ers wohl einen schnellkurs in sachen "findet die endzone" gemacht, wie das spiel gegen die seahawks gezeogt hat.
hoffentlich wird aus diesem katastrophenhaufen bald wieder ein richtiges nfl team.
die niners gehören in die playoffs nicht in das draftpickrennen.
schade, daß meine cowboys dieses jahr so gut sind. denen tät ein guter neuer qb gut.
-------------------------------------------------
Immer die aktuellen News bei WIN-FOOTBALL - http://www.win-football.de

ChoosenOne Offline

Minister of Marine Mammals


Beiträge: 2.179

24.11.2005 13:56
#22 RE: Kampf um den 1. Draft-Pick 2006 antworten

...oooch der alte Drew ist doch noch ganz fit für seine Größe! Wenn er allerdings, wie der gute alte Dan "The Man", anfängt aus der Pocket zu rollen (legendärer Rollout(!!!) von Dan in seinem letzten Jahr gegen die Flying Elvii, glaub' ich - was die Kommentatoren in den Wahnsinn trieb) - dann wird es auch für die Lone Stars Zeit.
Die "squared seven" in die PO - von mir aus gern! Seit TO weg is, werden die mir wieder sympathisch.

...'caus I'm the Cho(o)sen One!

winfootball Offline




Beiträge: 4.219

24.11.2005 16:27
#23 RE: Kampf um den 1. Draft-Pick 2006 antworten

ich glaub ich erinnre mich noch.
waren es nicht sagenhafte 11 yards, die dan da gelaufen ist?
"did you see that???"
klang fast so, als wenn ein brasilianer das 1:0 seines lieblingsclubs rausbrüllt.
-------------------------------------------------
Immer die aktuellen News bei WIN-FOOTBALL - http://www.win-football.de

ChoosenOne Offline

Minister of Marine Mammals


Beiträge: 2.179

25.11.2005 10:36
#24 RE: Kampf um den 1. Draft-Pick 2006 antworten
Sein größtes Problem damals war ja auch nicht die Bewegung bei den Spielzügen, sondern der weite Weg von der Seitenlinie ins Huddle! Da war er doch schon fertig bevor es eigentlich los ging!

Aber zum Draft-Pick: habe gestern (leider nur in der CNN-WorldSport-Zusammenfassung) die Vick-Show gesehen. Ich will für meine Fins auch einen, der laufen kann! Sollte die gegnerische D-Line ständig durchkommen (was derzeit in South Florida der Fall ist) - dann darf gelaufen werden. Wenn der Weg gut ist, darf auch gerannt werden!


...'caus I'm the Cho(o)sen One!

winfootball Offline




Beiträge: 4.219

27.11.2005 10:29
#25 RE: Kampf um den 1. Draft-Pick 2006 antworten

ich verstehe sowieso nicht, wieso diese höchstbezahlten superstars keine sportler sind?
ganz ernsthaft.
da bekommt ein reporter einen herzinfarkt, weil dan mal 11 yards zu fuß zurücklegt.
anderes team, gleiche epoche... kellen winslow beschreibt seinen qb dan fouts so: " der typ ist ein super qb. seine pässe kommen präzise wie sonst von niemand. nur im trainingsraum ist er nicht ganz so fit. sie sollten mal seinen körper sehen, grauenhaft."
und das geht ja bis heute so.
also von richtigem training haben die amis nicht viel ahnung, sonst würden sie auch diese typen dazu bringen, körperlich fit zu sein.
es gibt ja genügend beispiele, daß auch qbs sportlich sein können.
-------------------------------------------------
Immer die aktuellen News bei WIN-FOOTBALL - http://www.win-football.de

Steel Offline




Beiträge: 608

28.11.2005 08:34
#26 RE: Kampf um den 1. Draft-Pick 2006 antworten

Wow, das war doch mal Knapp. Houston konnte erst in der OT ihre Führung in der Draft-Pick-Liga verteidigen. Das wäre auch wirklich der Hammer gewesen, wenn die Rams in diesem Jahr gegen die 49ers, die Cardinals und die Texans verloren hätten.

Ansonsten: GreenBay bleibt vorne mit dabei, genauso wie die Jets und SF. Miami hat dagegen wieder gepatzt. Nach dem graniosen zu L zu 0 diesmal ein W gegen Oakland.

In den Spitzenspielen konnten sich die SF 49ers gegen die Titans mit einem L durchsetzten genauso die die Jets gegen die Saints.

Neu in der Tabelle: Die Detroit Lions. War doch sehr überzeugend gegen Atlanta

Houston 1-10
NY Jets 2-9
GreenBay 2-9
49ers 2-9
Baltimore 3-8
Tennessee 3-8
New Orleans 3-8
Arizona 3-8
Miami 4-7
Cleveland 4-7
Oakland 4-7
Detroit 4-7

ChoosenOne Offline

Minister of Marine Mammals


Beiträge: 2.179

28.11.2005 13:27
#27 RE: Kampf um den 1. Draft-Pick 2006 antworten

Ja hier is ja wirklich auf nix mehr verlass! Die Zwischenstände in Houston sahen ja vielversprechend aus...und dann das. Tja und die Lions mitten mang - das kann noch mal eng werden!

Als Strafe sollte ein Play Down (Abstiegsrunde) eingeführt werden, dann eine Relegation gegen Arena-Teams!

Und nächste Woche gibts ja eine Menge Spitzenduelle:
Fins gegen Bills, Frisco gegen Cards, Houston @ Multibore Ravens ! Bitte alle live zeigen!
Da haben es die Clowns, Thumbtacks, Jersey/B, Raiders und Cheeseheads schon wesentlich einfacher. So denn!

...'caus I'm the Cho(o)sen One!

Steel Offline




Beiträge: 608

28.11.2005 15:17
#28 RE: Kampf um den 1. Draft-Pick 2006 antworten

Sei mal mit deiner Bitte, diese Spitzenspiele live zu zeigen, etwas vorsichtiger. Ich traue NFL/NASN/Premiere zu, daß dies auch wirklich zeigen.
Da bleibt kein Auge trocken.

Montana Offline

Fighting Irish


Beiträge: 3.425

29.11.2005 00:24
#29 RE: Kampf um den 1. Draft-Pick 2006 antworten
Also ich könnte mir Brady Quinn auch gut als Farve-Replacement in 2 Jahren bei den Packers vorstellen. Die Cheese-Heads liegen tatsächlich gut im Rennen.
Und meine Dolphins haben wohl in letzter Zeit Kraftfutter ins Aquarium bekommen. Wenn die so weiter machen kommen die noch in die Playoffs.
Geht das eigentlich rechnerisch überhaupt noch?

Steel Offline




Beiträge: 608

29.11.2005 08:11
#30 RE: Kampf um den 1. Draft-Pick 2006 antworten

In Antwort auf:
Montana: Wenn die so weiter machen kommen die noch in die Playoffs.
Geht das eigentlich rechnerisch überhaupt noch?

Klar, New England hat nur 2 Wins Vorsprung.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
«« Tampa Bay
FAQ »»
 Sprung  
Die aktuellen News immer bei www.win-football.de
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor