Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum von WWW.WIN-FOOTBALL.DE
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 214 Antworten
und wurde 8.453 mal aufgerufen
 N F L
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | ... 15
Montana Offline

Fighting Irish


Beiträge: 3.425

01.02.2008 00:14
#106 RE: SUPER BOWL XLII Thread geschlossen
Dr. Z's (SI) Prediction:
Giants vs. Patriots 24-20.

Das Gute für die Patriots ist, dass sich dieser selbsternannte Football-Ober-Guru seit Jahren vor jeder Season und vor jedem größeren Spiel so herrlich vertippt ...

__________
Sapere aude!

tobang Offline




Beiträge: 756

01.02.2008 08:43
#107 RE: SUPER BOWL XLII Thread geschlossen
@ Jürgen, Bayern und die Lions in einem Satz zu erwähnen, geht gar nicht! Ich möchte dass du dich dafür bei mir entschuldigst . Oder du machst MM weg...

Aber jetzt muss ich mal einen Fehler des amtierenden FF-Champs (für alle Nicht-Fantasy-Gamer: gemeint ist wiederum Jürgen, der den Fairy-Tail-Bowl gegen mich gewann ) aufklären:

In Antwort auf:
Dann wollen wir doch mal schauen:
Mavericks - klar, allein schon wegen Dirk.
Rangers - wegen Tony Esposito, aber nix geht über die Canadiens. Sacre Bleu.
Stars - Was macht ein Hockey Team in der Wüste?
Cowboys - Wat is´n dat? Ein Film mit John Wayne, ein Vorortclub in Irving, eine amerikanische Anomalie oder einfach eines der größten Zumutungen der Welt. L&G, treffen sie ihre Wahl bitte jetzt.

Du machst hier einen Fehler, mein Freund. Gemeint sind die vier Hauptsportarten. Und Rangers steht hier höchstwahrscheinlich nicht für die Blueshirts vom Broadway, sondern für die Texas Rangers, und die spielen bekanntlich Baseball, dies aber wiederum machen die Habs (für die Unwissenden: Spitzname der Canadiens) wenn überhaupt nur nach der Weihnachtsfeier.
Also die Texas Rangers und die Montreal Canadiens zu vergleichen ist ..... ... ist wie, wenn man Bayern und die Lions vergleicht!

Und zu deiner Frage, die Cowboys sind die, die auch schon im Film Brokeback Mountain dargestellt wurden (R.I.P. Heath).

Ein andere Frage hier: Heiße WR-Draft-Kandidaten für Milli-Boy sind die Homeboy's Manningham und Arrington von der Michigan. Das sind beides sogar Juniors, müssen demnach Riesen-Talente sein. Und Chad Henne, deren Pass-Geber steht auch zur Draft. Wer braucht schon Defense

Nordische Grüße: The ToBAng
---------------------------------------------------------


1990-2016 Detroit Lions
since 2017 Tennessee Titans

Jürgen Offline

Indian Chief


Beiträge: 3.648

01.02.2008 09:37
#108 RE: SUPER BOWL XLII Thread geschlossen

Zitat von tobang
@ Jürgen, Bayern und die Lions in einem Satz zu erwähnen, geht gar nicht! Ich möchte dass du dich dafür bei mir entschuldigst . Oder du machst MM weg...
Aber jetzt muss ich mal einen Fehler des amtierenden FF-Champs (für alle Nicht-Fantasy-Gamer: gemeint ist wiederum Jürgen, der den Fairy-Tail-Bowl gegen mich gewann ) aufklären:
In Antwort auf:
Dann wollen wir doch mal schauen:
Mavericks - klar, allein schon wegen Dirk.
Rangers - wegen Tony Esposito, aber nix geht über die Canadiens. Sacre Bleu.
Stars - Was macht ein Hockey Team in der Wüste?
Cowboys - Wat is´n dat? Ein Film mit John Wayne, ein Vorortclub in Irving, eine amerikanische Anomalie oder einfach eines der größten Zumutungen der Welt. L&G, treffen sie ihre Wahl bitte jetzt.

Du machst hier einen Fehler, mein Freund. Gemeint sind die vier Hauptsportarten. Und Rangers steht hier höchstwahrscheinlich nicht für die Blueshirts vom Broadway, sondern für die Texas Rangers, und die spielen bekanntlich Baseball, dies aber wiederum machen die Habs (für die Unwissenden: Spitzname der Canadiens) wenn überhaupt nur nach der Weihnachtsfeier.
Also die Texas Rangers und die Montreal Canadiens zu vergleichen ist ..... ... ist wie, wenn man Bayern und die Lions vergleicht!
Und zu deiner Frage, die Cowboys sind die, die auch schon im Film Brokeback Mountain dargestellt wurden (R.I.P. Heath).
Ein andere Frage hier: Heiße WR-Draft-Kandidaten für Milli-Boy sind die Homeboy's Manningham und Arrington von der Michigan. Das sind beides sogar Juniors, müssen demnach Riesen-Talente sein. Und Chad Henne, deren Pass-Geber steht auch zur Draft. Wer braucht schon Defense


Jetzt, wo du das schreibst, klar er meint die Texas Ranger und dagegen hab ich nix. Können ja wenig dafür, das dort einst George Double W was zu melden hatte. War auch mal ne Westernserie im Kinderprogramm der ARD, so um 61 herum. Gab es ebenfalls als Buchreihe und einer der Schurken hieß Sam Bass. (Das nennt man Gedächtnis. Dummerweise war das bei meinem Opa auch so, nur an die kürzlichen Dinge konnte er sich wenig erinnern. Als alles zu spät war hat der Arzt dann den Alzheimer auf den Punkt diagnostiziert. Ich vergesse ohne Scherz auch viele aktuelle Dinge. Muß ich mir jetzt Sorgen machen? Wann eröffnet unser Board-Doc seine Sprechstunde?)

Entschuldigen wofür. Die Lions waren auch schon vor Matt Millen eine Lachnummer der Liga. Selbst ein Multidekadenspieler wie Sanders konnte da nichts machen. Es gibt da diesen schönen entlarvenden Satz - "It all starts with ownership". Warum wurde übrigens Mike Martz geschaßt? Aus einem 35-jährigen eher durchschnittlichen QB noch solche Zahlen herauszuholen ist so schlecht doch nicht oder. Dagegen ist Bayern wirklich der Stern des Südens, selbst wenn das niederschreiben dieses Satzes bereits Schmerzen verursacht.

Mr Darcy Offline

Massachusetts Liberal


Beiträge: 499

01.02.2008 10:46
#109 RE: SUPER BOWL XLII Thread geschlossen

Außerdem: München >>> Detroit








123-Test

Jürgen Offline

Indian Chief


Beiträge: 3.648

01.02.2008 10:59
#110 RE: SUPER BOWL XLII Thread geschlossen

Alles in allem sehr kuschelig dieses Detroit. Kommt doch gleich Waärme auf.

Montana Offline

Fighting Irish


Beiträge: 3.425

01.02.2008 11:07
#111 RE: SUPER BOWL XLII Thread geschlossen
Schämt Ihr Euch eigentlich gar nicht, hier so einfach meine Abschreibungsobjekte aus Motor City ins Web zu stellen ...

__________
Sapere aude!

Montana Offline

Fighting Irish


Beiträge: 3.425

01.02.2008 13:17
#112 RE: SUPER BOWL XLII Thread geschlossen

Und hier der Link zu einem wunderbaren Interview mit Joe Theisman zum Super Bowl, in der im übrigen auch noch Gesundheitstipps gegeben werden und Werbung für meinen Beruf (http://www.prostatecare.com).

http://www.nfl.com/videos?videoId=09000d5d8065e125

__________
Sapere aude!

tobang Offline




Beiträge: 756

01.02.2008 14:00
#113 RE: SUPER BOWL XLII Thread geschlossen
Sieht so nicht das Privatgrundstück des Herrn Millen nach der Draft 08 aus?

Mr. Martz hat aus Herrn Kitna sicherlich richtig gute Zahlen rausgeholt. Bei etwa 80 Passversuchen im Spiel nicht sonderlich sensationell. Außerdem haben wir mit Johnson, Williams, Furrey und MacDonald eine WR-Quadriga, die Bälle fangen, die eigentlich als Intentional Grounding weggeschmissen wurden.

Lets talk about Running Game.

@ SD:
K. Jones 5/16/0
T. Duckett 4/10/0

@MIN
T. Duckett 3/22/0
K. Jones 3/1/0
J. O'Sullivan 1/0/0

vs. NYG:
K. Jones 11/25/0

@ GB:
T. Duckett 13/29/0
A. Cason 3/16/0
S. McDonald 1/2/0

@ PHI:
T. Bell 5/20/0
B. Calhoun 2/13/0
K. Jones 3/5/1
J. Kitna 1/1/0

und das beste zum Schluß:
@ ARI
A. Cason 1/1/0
T. Duckett 1/0/0
J. Kitna 1/0/0
K. Jones 4/-4/1 (wie geht dass denn, ist der rückwärts über die Goal Line gelaufen?
S. McDonald 1/-15/0

Das sind keine Strafen/Penalty Yrds. oder Tippscheine/Lottorichtige!

Das ist die Laufausbeute der Lions aus sechs Top-Spielen (Att/Yrd/TD).
In Summe macht das:
63 Laufversuche (10 pro Spiel),
142 Yrd. (23/G),
2 TD (0,33/G)
2,2 Yrd/Att.

Das sind sechs Gründe, warum Martz nicht mehr da ist.
Nur mit Pass-Spiel gewinnst du keinen Blumentopf. Wenn das Laufspiel nicht reicht um die Uhr wenigstens etwas zu kontrollieren, und jede gegnerische Possession Punkte bringt, frag ich mich, warum wir nicht an Eins draften dürfen. Als Beispiel die Meisterleitung gegen San Diego, in der die Lions den Ball ganze 18 von bekanntlich 60 Minuten hatten. Das heißt die Chargers hatten den Ball fast zweieinhalb mal länger (und ich sage "mal" und nicht Minuten) als die Lions.

Ihr habt recht, dass der Kopf der Traditions-Franchise "krank" ist. Das beginnt bei Mr. Ford, erreicht den Höhepunkt bei Millen und geht tief bis zum DC. Da sagt dieser Barry heute auf der Lions-Webseite, dass die Verstärkung der Defense durch Draft oder FA nicht zwangsläufig nötig ist. Hä?

Und der nette Herr Kitna soll mal, was Versprechen angeht, lieber einmal mehr den Mund halten.

Ihr merkt ich kotz mich gerade aus....

Auf der Fanseite: lionbacker.com werden in einem offenen Brief an Herrn Ford zwei Lösungen der andauernden Misere angeboten.

Der erste, schnelle Weg: Feuer endlilch Millen! Seit der Typ GM ist (lange 7 Jahre), haben die Lions eine Bilanz von 31-81. Nur noch 25 von 53 Draftpicks sind noch im Kader. Nur 5 der 8 1st round Picks sind noch da, und von denen die weg sind, sind sogar zwei komplette NFL-Busts.
Als Nachfolger kursieren Gerüchte, dass der eben genannte Joe Theisman und Bill Cowher interesse haben sollen, vielleicht, wenn, möglicherweise, ....

Der zweite schmerzhafte Weg: Nimm die Franchise und verp... dich nach LA. Detroit bekommt dann bei einer der nächsten Expansions eine neue Franchise mit nem neuen Stuff/Staff. Sei aber so nett, und lass den Namen Lions hier, siehe Cleveland.

Nordische Grüße: The ToBAng
---------------------------------------------------------


1990-2016 Detroit Lions
since 2017 Tennessee Titans

Jürgen Offline

Indian Chief


Beiträge: 3.648

01.02.2008 14:12
#114 RE: SUPER BOWL XLII Thread geschlossen

Zitat von tobang
Sieht so nicht das Privatgrundstück des Herrn Millen nach der Draft 08 aus?
Mr. Martz hat aus Herrn Kitna sicherlich richtig gute Zahlen rausgeholt. Bei etwa 80 Passversuchen im Spiel nicht sonderlich sensationell. Außerdem haben wir mit Johnson, Williams, Furrey und MacDonald eine WR-Quadriga, die Bälle fangen, die eigentlich als Intentional Grounding weggeschmissen wurden.
Lets talk about Running Game.
@ SD:
K. Jones 5/16/0
T. Duckett 4/10/0
@MIN
T. Duckett 3/22/0
K. Jones 3/1/0
J. O'Sullivan 1/0/0
vs. NYG:
K. Jones 11/25/0
@ GB:
T. Duckett 13/29/0
A. Cason 3/16/0
S. McDonald 1/2/0
@ PHI:
T. Bell 5/20/0
B. Calhoun 2/13/0
K. Jones 3/5/1
J. Kitna 1/1/0
und das beste zum Schluß:
@ ARI
A. Cason 1/1/0
T. Duckett 1/0/0
J. Kitna 1/0/0
K. Jones 4/-4/1 (wie geht dass denn, ist der rückwärts über die Goal Line gelaufen?
S. McDonald 1/-15/0
Das sind keine Strafen/Penalty Yrds. oder Tippscheine/Lottorichtige!
Das ist die Laufausbeute der Lions aus sechs Top-Spielen (Att/Yrd/TD).
In Summe macht das:
63 Laufversuche (10 pro Spiel),
142 Yrd. (23/G),
2 TD (0,33/G)
2,2 Yrd/Att.
Das sind sechs Gründe, warum Martz nicht mehr da ist.
Nur mit Pass-Spiel gewinnst du keinen Blumentopf. Wenn das Laufspiel nicht reicht um die Uhr wenigstens etwas zu kontrollieren, und jede gegnerische Possession Punkte bringt, frag ich mich, warum wir nicht an Eins draften dürfen. Als Beispiel die Meisterleitung gegen San Diego, in der die Lions den Ball ganze 18 von bekanntlich 60 Minuten hatten. Das heißt die Chargers hatten den Ball fast zweieinhalb mal länger (und ich sage "mal" und nicht Minuten) als die Lions.
Ihr habt recht, dass der Kopf der Traditions-Franchise "krank" ist.


Oberflächlich liest sich das wenig ermunternd. Nur war MM etwa der HC? Jeder OC muß sich seinen Gameplan doch wohl vom HC absegnen lassen und wenn überhaupt nicht gelaufen wird, folgt idR eine kleine Aussprache. Natürlich ist MM dafür bekannt auf deubel komm raus zu passen. Diese Philosophie hat ihn nicht nur den SB gegen die Pats gekostet, sondern auch den Ramsuntergang beschleunigt. Nur in St. Louis hatte man meisteens ganz ordentiche Läufer. In Detroit scheint mir das nicht unbedingt der Fall und wenn du kein Laufspiel etablieren kannst, dann haste verloren. Das jetzt alles an Martz aufzuhängen, scheint mir jetzt etwas einseitig in der Schuldzuweisung. Unter einer harten HC-Hand halte ich ihn nach wie vor für einen genialen OC.

tobang Offline




Beiträge: 756

01.02.2008 15:33
#115 RE: SUPER BOWL XLII Thread geschlossen

Oh, dann hatte ich einen Denkfehler zu deinem Post:
Ich dachte mit MM meinst du Matt Millen, dabei spruchst du von Mike Martz. Das kann doch kein Zufall sein...

Du hast sicherlich recht, was den Head Coach angeht. Auch dort sind wahrscheinlich bessere Lösungen verfügbar. Und ob Martz zu feuern die Lösung ist, wird sich zeigen. Wahrscheinlich (reicht das) nicht. Auch ich halte viel von Martz und den Niners wird er weiterhelfen. Außerdem hatte ich große Hoffnungen in ihm als Ausbilder von Stanton (siehe Warner+Bulger). Und das das Laufspiel nicht funktioniert liegt sicherlich auch an einer erschreckenden O-Line.

In Summe muss ich sagen, Martz zu entlassen ist nicht falsch gewesen, aber das als Erstes und Einziges zu tun, ist totaler Irrsinn und zeugt von Unfähigkeit!

Nordische Grüße: The ToBAng
---------------------------------------------------------


1990-2016 Detroit Lions
since 2017 Tennessee Titans

Montana Offline

Fighting Irish


Beiträge: 3.425

01.02.2008 15:35
#116 RE: SUPER BOWL XLII Thread geschlossen
In Antwort auf:
Nimm die Franchise und verp... dich nach LA.

Da Detroit eh' ne Sch..Stadt ist, wäre dies der richtige Weg.
Eine neue Franchise ist nicht in Sicht.
Mit 32 Teams ist die League saturiert.

__________
Sapere aude!

Jürgen Offline

Indian Chief


Beiträge: 3.648

01.02.2008 16:37
#117 RE: SUPER BOWL XLII Thread geschlossen

Zitat von tobang
Oh, dann hatte ich einen Denkfehler zu deinem Post:
Ich dachte mit MM meinst du Matt Millen, dabei spruchst du von Mike Martz. Das kann doch kein Zufall sein...
Du hast sicherlich recht, was den Head Coach angeht. Auch dort sind wahrscheinlich bessere Lösungen verfügbar. Und ob Martz zu feuern die Lösung ist, wird sich zeigen. Wahrscheinlich (reicht das) nicht. Auch ich halte viel von Martz und den Niners wird er weiterhelfen. Außerdem hatte ich große Hoffnungen in ihm als Ausbilder von Stanton (siehe Warner+Bulger). Und das das Laufspiel nicht funktioniert liegt sicherlich auch an einer erschreckenden O-Line.
In Summe muss ich sagen, Martz zu entlassen ist nicht falsch gewesen, aber das als Erstes und Einziges zu tun, ist totaler Irrsinn und zeugt von Unfähigkeit!


Ich sprach schon von Matt Millen (Manager)Ob der andere MM (hier Mike Martz) den 49ers wirklich weiterhelfen wird, wage ich bei Nolan als HC zu bezweifeln. Da ich das Bürschchen noch aus seiner Zeit als DC bei uns kenne und seine grauenhaften Vanilla-Ds erleben durfte, habe ich schon damals bei Dienstantritt in San Fran anstatt "In Nolan we trust" "With Nolan you bust" geschrieben. Die wenig freundlichen Reaktionen der Niner-Fans kannst du dir sicher vorstellen. Zu ihrer Ehrenrettung sei gesagt, sie wußten nicht welch "geniales" herzchen sie da verpflichten. Seine Reputation stammt ja u.a. von der erfolgreichen Arbeit mit der Ravens-D. Nur wenn man mal genau hinschaut, Lewis hat sie ja angeblich geschaffen, Nolan weitergeführt und einer der Ryan-Söhne ebenfalls auf hohem Niveau gehalten. Wenn ich mir die Arbeit von Lewis in Bengals-County so anschaue, wo ist da nach 5 Jahren die überragende D? Kann es vielleicht auch daran liegen, daß dort einfach zu einem bestimmten Zeitpunkt eine sehr hohe Anzahl überdurchschnittlicher Spieler versammelt waren und jedes tolle System immer nur so gut ist, wie die Spieler, die es ausführen?

Man hat diese meiner Meinung nach sehr überhebliche Haltung auch bei Gregg Williams gesehen. Er sagte immer, es seien seine Schemes und der einzelne Spieler letztlich entbehrlich. Siehe Pierce, der heuer mit den Giants im SB steht.

Wenn das mal in die Köpfe der Team-Owner & GMs reinging, manche Verpflichtung von Coordinatern wäre wohl nicht geschehen.

Aber was machst du dir überhaupt nen Kopp über die Lions? Ist doch jedes Jahr das gleiche Procedere, egal wie sie starten, am Ende landen sie in der Sche###. Hart aber wahr.

tobang Offline




Beiträge: 756

01.02.2008 23:07
#118 RE: SUPER BOWL XLII Thread geschlossen

Um ehrlich zu sein, frage ich mich, wie ich es schaffe immernoch Lionatiker zu sein.
Ich mag es, mit Underdogs zu sein und zuzusehen, wie sie mit Geduld und Talent aufgebaut werden und Championchip-Contender werden. Siehe in der MLB die Brewers!

Ich wollt schon so oft hinschmeißen, nach dem sie Leinart und Quin im Draft übergangen haben.

Ich sehe kein weiterkommen bei den Lions. Sims is great. Johnson scheint ja auch zu funktionieren. Und sonst? Über Roy Williams spekuliert man schon, ob man ihn wegtradet. Boss Bailey war unterirdisch dies Jahr. Kevin "hurt" Jones?

Ach, ich mochte Brody Croyle an der Uni von Alabama. Der spielt jetzt in der NFL bei einem Team, das mir eh schon von Tag zu Tag sympatischer wird. Vielleicht bin ich auch bald eine Rothaut.

GO

Mal sehen was der 26. April bringt...

Nordische Grüße: The ToBAng
---------------------------------------------------------


1990-2016 Detroit Lions
since 2017 Tennessee Titans

Mavs Offline




Beiträge: 2.093

01.02.2008 23:50
#119 RE: SUPER BOWL XLII Thread geschlossen
Wie, Jürgen dachte ich bin New York Rangers Fan (NHL)?

Und ich dachte so gut kennst du mich mittlerweile dass ich nie für ein Yankee-Team sein könnte... :P
Jürgen Offline

Indian Chief


Beiträge: 3.648

02.02.2008 12:06
#120 RE: SUPER BOWL XLII Thread geschlossen
Zitat von Mavs
Wie, Jürgen dachte ich bin New York Rangers Fan (NHL)?
Und ich dachte so gut kennst du mich mittlerweile dass ich nie für ein Yankee-Team sein könnte... :P


Gewundert hab ich mich schon und hätte durch die Stars eigentlich von allein drauf kommen müssen. Aber ob Stars oder Rangers, there is only one hockey team - the Habs. Nuff said.
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | ... 15
 Sprung  
Die aktuellen News immer bei www.win-football.de
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor