Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum von WWW.WIN-FOOTBALL.DE
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 723 mal aufgerufen
 N F L
winfootball Offline




Beiträge: 4.219

13.09.2007 13:34
Ich bin etwas verwirrt... antworten

...nicht weil ich etwa Soap (Unser trautes Heim) gesehen habe, nein, weil vieles hier nicht wie gewohnt bequatscht wird.
Die Patriots stehen vor einer immensen Bestrafung... Keinen scherts.
Ein Spieler wird vielleicht für immer gelähmt bleiben... keinen scheerts.
Leute,
auf solche Meldungen habt ihr doch in der vergangenheit reagiert.
Ist da noch jemand, da draußen?

-------------------------------------------------
Immer die aktuellen News bei WIN-FOOTBALL - http://www.win-football.de
und natürlich bin ich auch bei Twitter: https://twitter.com/winfootball

Jürgen Offline

Indian Chief


Beiträge: 3.648

13.09.2007 13:51
#2 RE: Ich bin etwas verwirrt... antworten
Na ja, was wird dabei schon groß rauskommen? Allenfalls ein Draftpick weniger. Interessant wäre es College-Regeln zu berücksichtigen. Dann dürften die Pats locker mitspielen, aber nicht an den Play-Offs teilnehmen. Das hätte doch mal was.

Und was den verletzten Spieler angeht, alle guten Wünsche & Gebete begleiten ihn natürlich.

Zu deinem Titel - wir wissen doch alle, daß du verwirrt bist. Nach dem 20. wird das schlagartig noch schlimmer. Frag Monti. Aber denke immer daran, auch der Herbst des Lebens hat seine schönen Seiten. Welche das allerdings sind, versuche ich nun schon seit Jahren vergeblich herauszufinden.
Buffalo Offline




Beiträge: 937

13.09.2007 19:45
#3 RE: Ich bin etwas verwirrt... antworten

Dave du hast natürlich recht.

Zuerst alles gute für Everett. Die Verletzung zeigt das Football ein gefährlicher Sport ist und bleibt. Ich denke die Aufregung (nicht die Sorge) ist nicht so groß weil es bei einem Tackle von ihm und nicht an ihm passiert ist. Beim Tackle an Green letzte Saison wurde mehr diskutiert, obwohl sich herausstellte das der Bengal noch einen Schubs bekommen hatte und nicht mehr reagieren konnte. Zum Glück sind solche Situationen selten. Das ein Spieler erschossen wird kommt ja mittlerweile häufiger vor.

Als Divisions-Rivale bin ich natürlich für die Auflösung der Patriots. Neue Franchise in L.A. und schon sind zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Im ernst, jetzt wissen wir alle warum Belichick in entscheidenden Momenten immer die richtigen Spielzüge auf Lager hatte und so zum besten Coach mutierte, alles Lüge. Neben der von Jürgen bereits erwähnten kurzfristigen Bestrafung durch Playoff Entzug, wäre ich zusätzlich für eine empfindliche Bestrafung durch Kürzung der Salary Cap für 3-5 Jahre. Ob's tatsächlich zu einer spürbaren Bestrafung kommt ist allerdings zu bezweifeln.

Andreas
Brady Quinn, not a Fin.

Mavs Offline




Beiträge: 2.093

13.09.2007 20:42
#4 RE: Ich bin etwas verwirrt... antworten
Naja Buffalo, nicht so voreilig...ich verstehe sowieso nicht alles was hier los ist mit Bellichik. Die sagen, die Patriots haben die Defensiv Signale von den Jets im Spiel gefilmt. Umm, seit wann ist das denn verboten? Das kann man so einfach beobachten, dass es doch eigentlich unmoeglich ist das zu unterbinden. Und ausserdem, wenn man in der NFL "Film" guckt, studiert man doch auch die andere Manschafft und ihre Signale. Kann mir mal einer genau sagen was ich nicht so ganz verstehe und was genau die Patriots regelwidriges getan haben?



Bei Everett siehts wohl so aus als koenne er seine Verletzung eventuell wiedr vollstaendig überwinden. Freut mich sehr für ihn, seine Familie, und alle die etwas mit Football am Hut haben.
greenseven ( gelöscht )
Beiträge:

13.09.2007 21:05
#5 RE: Ich bin etwas verwirrt... antworten

hallo zusammen,

auch ich drücke dem Bills-Spieler die Daumen dass er wieder auf die Beine kommt. Da zieht man
sich jede Woche etliche Spiele rein u. sieht unmengen gefährlicher Zusammenstöße, Monsterhits
etc. ohne irgendwelche Verletzungen u. denkt sich nicht viel dabei, - ist halt so beim American-
Football u. plötzlich wird man ganz unbedarft daran erinnert was für ein harter u. gefährlicher
Sport das doch ist. Wie gesagt alles gute dem Spieler u. ich hoffe weiterhin das solche Szenen
bzw. Verletzungen die Ausnahme bleiben.
Zu den Patriots und ihren griesgrämigen Trainer kann ich nur sagen: Konnte weder die Pats
noch diesen Typen je richtig leiden u. hoffe dass die Jungs mal einen vor den Latz geknallt
bekommen. Ein Randy Moss paßt da in diesen Haufen rein wie die Faust aufs Auge. Na gut dass
nicht alle Clubs so sind. Da drücke ich lieber einem Verein die Daumen der nicht ganz so
erfolgreich ist (Gruß auch an unseren Lions-Fan).

Buffalo Offline




Beiträge: 937

13.09.2007 21:06
#6 RE: Ich bin etwas verwirrt... antworten

Es ist so das während der Spiele keine technischen Hilfsmittel zum ausspionieren erlaubt sind. Lippenlesen per Auge, ja - mit Kamera, nein.

Andreas
Brady Quinn, not a Fin.

Mavs Offline




Beiträge: 2.093

13.09.2007 22:29
#7 RE: Ich bin etwas verwirrt... antworten

Hmmm, das ist mir neu. Aber interessant auf jeden Fall!

ChoosenOne Offline

Minister of Marine Mammals


Beiträge: 2.179

14.09.2007 09:33
#8 RE: Ich bin etwas verwirrt... antworten

Hammer-Strafe! 500000 + 250000 Bucks und ein Erstrunder wech! Wow! Naja, wahrscheinlich wussten sie auch das schon im Voraus und haben bei der letzten Draft einen Erstrunder für 2008 getraded. Die sind mir langsam unheimlich!

Tschüss'n!


-----------------------------------------------------

"You don't need a parachute to skydive - you only need a parachute to skydive twice!"

...'cause I'm the chosen One!

Mavs Offline




Beiträge: 2.093

14.09.2007 09:56
#9 RE: Ich bin etwas verwirrt... antworten

Naja, die Geldstrafe ist nicht die hoechste, aber einen Erstrundenpick ist nicht schlecht.

ChoosenOne Offline

Minister of Marine Mammals


Beiträge: 2.179

14.09.2007 11:29
#10 RE: Ich bin etwas verwirrt... antworten

Ja, aber die haben doch noch den von den Niners! Der wird aller Voraussicht auch höher sein als der, den sie wohl abgeben müssen.

Tschüss'n!


-----------------------------------------------------

"You don't need a parachute to skydive - you only need a parachute to skydive twice!"

...'cause I'm the chosen One!

Buffalo Offline




Beiträge: 937

14.09.2007 12:37
#11 RE: Ich bin etwas verwirrt... antworten

Beim der Strafe hätte sich die NFL ruhig mal mit der FIA absprechen sollen.

Andreas
Brady Quinn, not a Fin.

MatthiasK Offline



Beiträge: 1.109

14.09.2007 12:42
#12 RE: Ich bin etwas verwirrt... antworten



FIA? naja.

Dafür spielen sie in Buffalo am 1. Januar leiber Eishockey als Fottball im Stadion.

Buffalo Offline




Beiträge: 937

14.09.2007 12:59
#13 RE: Ich bin etwas verwirrt... antworten

Zitat von MatthiasK

FIA? naja.
Dafür spielen sie in Buffalo am 1. Januar leiber Eishockey als Fottball im Stadion.



Da wird doch nicht jemand beleidigt sein, oder?

Andreas
Brady Quinn, not a Fin.

Jürgen Offline

Indian Chief


Beiträge: 3.648

14.09.2007 13:11
#14 RE: Ich bin etwas verwirrt... antworten

Mit der Strafe kommen die Pats noch glimpflich davon. Mehrere Spiele Coachingsperre on top wären wesentlich angemessener gewesen. Wenn die Brüder das durchgehend gemacht haben, haben sie sich schon einen gewaltigen Vorteil vor allem zum Schluß eines Spiels erschlichen. Schlechter Charakter und sollte im Sport nix zu suchen haben. Bin mal gespannt, wie sich das im Spiel gegen die Patriots auswirkt. Falls jemand seine Tipps noch ändern möchte, bis Sonntag 18:59 ist noch Zeit.

Montana Offline

Fighting Irish


Beiträge: 3.425

15.09.2007 09:15
#15 RE: Ich bin etwas verwirrt... antworten
Hallo Jungs,
was regt ihr Euch über die Spionage-Affäre so auf. Ob nun mit Video-Kamera oder mit Ferngals von den Rängen, die Counts und Signs werden mit Sicherheit von allen anderen Teams auch ausspioniert. Die Pats waren eben einfach nur zu blöd und machten das zu offensichtlich und wurden erwischt.

Die Gegenmaßnahmen sind ganz einfach:
1. Mund abdecken (mal darauf geachtet: Holmgren und Reed machen das immer)
2. Belegung der Signs und Counts jeden Spieltag bzw. jeden Spielzug wechseln!

Punkt 2 bedeute allerdings: Mehr Spieler mit mehr Grips ins Team ().
Und da liegt das Problem:
Dann würden fast nur noch Spieler von Northwestern, Stanford oder Notre Dame in der NFL rumlaufen. Das sind nämlich die Colleges, die auf die Bildung ihrer Spieler den höchsten Wert legen.

__________
Sapere aude!

 Sprung  
Die aktuellen News immer bei www.win-football.de
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor