Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum von WWW.WIN-FOOTBALL.DE
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 152 Antworten
und wurde 6.181 mal aufgerufen
 N F L
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
pheagle Offline




Beiträge: 170

19.09.2007 21:05
#76 RE: lieblings football team? Antworten

Mich würd mal interessieren was ihr immer alle gegen die Eagles habt. Gibt es hierfür plausible Gründe? Anscheinend hat ja der Großteil ein Problem mit den Eagles.

Kann ich nicht verstehen...

pheagle

Fly Eagles Fly, On The Road To Victory.

MatthiasK Offline



Beiträge: 1.122

19.09.2007 21:34
#77 RE: lieblings football team? Antworten

In Antwort auf:


Mich würd mal interessieren was ihr immer alle gegen die Eagles habt





Leider nicht wirksames


Mavs Offline




Beiträge: 2.093

19.09.2007 21:47
#78 RE: lieblings football team? Antworten

Wir hassen euch einfach. Ist nunmal so...

Buffalo Offline




Beiträge: 937

19.09.2007 22:30
#79 RE: lieblings football team? Antworten

Zitat von D.C.
Leider ist Sie hier nicht angemeldet. Kann's ihr aber mal vorschlagen
Aber nur zur Info, ist das nicht P. Manning auf deinem Bild? Außer dass Eli sein kleiner Bruder ist, haben die Giants aber doch nicht wirklich viel mit den Colts zu tun, oder?


Oder die kleine Schwester. Hab erstmals letzte Woche im Injury Report den vollen Namen gelesen, Elisha... ist sie nicht süß die Kleine.

Andreas

Montana Offline

Fighting Irish


Beiträge: 3.425

19.09.2007 23:36
#80 RE: lieblings football team? Antworten
In Antwort auf:
Mich würd mal interessieren was ihr immer alle gegen die Eagles habt. Gibt es hierfür plausible Gründe? Anscheinend hat ja der Großteil ein Problem mit den Eagles.

Irgendwo in den Tiefen eines Threads aus den letzten Jahren habe ich das mal versucht zu erklären:

Die Fans der Philadelphia Eagles und die Fans der Oakland Raiders gehören zu den unfairsten Football-Fans in den USA.

Die Eagles-Fans haben eine besondere Art das Gast-Team zu bergüßen:
Sie überschütten die gegnerische Mannschaft beim Einlaufen ins Stadion mit Bier und verhöhnen die gegnerischen Fans relativ obszön. Und das widerpsricht entschieden dem allgemeinem amerikanischen Sportsgeist. Man geht in den USA -anders als in England - mit dem Gegner wirklich fair um. In den USA ist es in den Stadien nicht üblich - wie beim europäischen Fußball - sich über die Fans der Gegner oder die Spieler der gegnerischen Mannschaft abwertend bzw. abfällig zu äußern.

Auch sind Schlägerien oder Hooligans in den USA im American Football die große Ausnahme und werden von der NFL auch nicht geduldet. Football ist der Sport, der in den USA alle soziologischen Gesellschaftschichten durchdringt und ist ein die Nation einender Familiensport. In die Stadien und zu den Tailgate-Parties gehen Männer, Frauen und Kinder alle zusammen mit den Fans der Gegner.

Wer jemals am 25. Dezember in den USA Weihnachten verlebt hat, kann das bestätigen: Anders als in Deutschland, wo über Weihnachten häufig Streit in den Familen ausbricht - passiert öfter als man denkt (von wegen Fest der Liebe):
Streit an Weihnachten ist so oft, weil man sich sonst das ganze Jahr über nicht sieht und sich im Prinzip nichts Gutes mehr zu sagen hat. In den USA sitzt man morgens am 25. Dezember im Schlafanzug oder Bademantel im Wohnzimmer packt seine Geschenke aus. Dann wird opulent gegessen und dann läuft 6 Stunden Football im TV. Da gibt es keinen Streit - außer man ist Fan der Eagles oder Raiders ...

Im übrigen ist es an der Zeit an dieser Stelle mit einer dreisten Lüge,
was den American Football und den Super Bowl betrifft, mal aufzuräumen:


Jedes Jahr zum Super Bowl zitieren vor allem deutsche Printmedien eine "Studie", aus den USA, daß dort am Super Bowl Tag gegen Frauen erheblich mehr Gewalt von Männern verübt wird, als an anderen Tagen des Jahres.

Diese Studie hat sich im Nachhinein als eine unverschämte Fälschung zweier feministischer Soziologinnen herausgestellt. Die Soziologinnen wollten belegen, daß am Super Bowl Frauen von Männern mit körperlicher Gewalt traktiert werden. Dummerweise kam aber genau das Gegenteil heraus. Am Super Bowl wird wesentlich weniger Gewalt gegen Frauen verübt, als an anderen Tagen. Das durfte aber nicht sein - also haben die beiden Feministinnen einfach des Ergebns ihrer eigenen Untersuchung verdreht und diese Lüge veröffentlicht: Es passte ja so richtig ins feministische Klischee.

__________
Sapere aude!

candys Offline




Beiträge: 128

20.09.2007 02:09
#81 RE: lieblings football team? Antworten

Zitat von Buffalo
Zitat von D.C.
Leider ist Sie hier nicht angemeldet. Kann\'s ihr aber mal vorschlagen
Aber nur zur Info, ist das nicht P. Manning auf deinem Bild? Außer dass Eli sein kleiner Bruder ist, haben die Giants aber doch nicht wirklich viel mit den Colts zu tun, oder?

Oder die kleine Schwester. Hab erstmals letzte Woche im Injury Report den vollen Namen gelesen, Elisha... ist sie nicht süß die Kleine.
Andreas

wäre schön wenn sie sich hier auch anmelden würde weil ich komme mir als mädel hier so einsam vor. jepp auf dem bild das ist peyton. ich mag beide teams ich denke auch das elisha ein mädchenname ist. lache auch jedesmal über seinen vollen vornamen.

pheagle Offline




Beiträge: 170

20.09.2007 08:12
#82 RE: lieblings football team? Antworten

Zitat von Montana
[quote]Mich würd mal interessieren was ihr immer alle gegen die Eagles habt. Gibt es hierfür plausible Gründe? Anscheinend hat ja der Großteil ein Problem mit den Eagles.


Die Sache mit den Eagles und Oaklandfans hab ich auch schon öfters gehört. Nur ich frag mich woher die Gerüchte kommen. Ich denk das da viel hochgespielt und übertrieben dargestellt wird.

Ich kann das nämlich überhaupt nicht bestätigen. Ich war 2004 bei einem Eagles-Spiel im Linc gegen die Steelers. Zuvor waren wir auch beim Tailgating. Weder auf den Parkplätzen noch im Stadion war irgendeine Agression oder sonstiges unsportliches Verhalten zu bemerken. Ganz im Gegenteil: Auf den Parkplätzen war einfach Party mit Kind und Kegel. Die Atmosphäre war friedlich und vor allem uns gegenüber sehr freundlich. Aber auch die gegnerischen Fans wurden normal und fair behandelt.
Im Stadion war die Stimmung natürlich hitzig, ist ja klar. Da ist es nicht anders als bei uns in der Bundesliga. Aber ich hab auch dort nichts von irgendwelchen unfairen Aktionen oder unsportlichen Beschimpfungen und Gesängen bemerkt. Wir hatten das Glück direkt im Fanblock der Eagles zu sitzen wo man nur mit Dauerkarte reinkommt. Ich denke wenn Agressivität im Spiel gewesen wäre, hätte sie hier am ehesten aufkommen müssen. Aber obwohl die Steelers gewannen war außer Entäuschung bei den Eagles-Fan´s nichts ungewöhniches. Ich denke das man gerade bei so einem Spiel die Situation sehr gut beobachten kann, denn die Rivalität gegen die Steelers ist traditionell groß und es war so was wie ein Derby (wenn man das so sagen kann).

Zur anderen Sache:
Was will man erwarten wenn man einer unzufriedenen, wahrscheinlich Football-hassenden Feministin einen Stift in die Hand drückt oder eine Tastatur vor die Nase legt...

pheagle

pheagle

Fly Eagles Fly, On The Road To Victory.

winfootball Offline




Beiträge: 4.219

20.09.2007 08:16
#83 RE: lieblings football team? Antworten

Ich habe überhaupt kein Problem mit den Eagles.
Auch wenn ich Dallasfan bin sage ich, daß die Eagles ein Existenzrecht haben.
Es macht Spaß, wenn Dallas gegen Philly gewinnt.
Ich brauche die Eagles und die Redskins und die Giants.
Was wäre Dallas, wenn es nicht diese starken Rivalen hätte?
Ich mag diese drei Teams natürlioch nicht, aber das hat halt mit der Rivalität zu tun, ohne die es doch Langweilig wäre.

-------------------------------------------------
Immer die aktuellen News bei WIN-FOOTBALL - http://www.win-football.de
und natürlich bin ich auch bei Twitter: https://twitter.com/winfootball

pheagle Offline




Beiträge: 170

20.09.2007 08:32
#84 RE: lieblings football team? Antworten

Jedes Team hat sein Existenzrecht. Ich denke das gerade aber in der NFC East die Rivalität schon sehr groß ist was auch daran liegt das es (für meine Begriffe) eine sehr ausgeglichene und starke Divison ist in der grundsätzlich jeder jeden schlagen kann - wie man ja am Montag leider auch miterleben durfte!

Aber freuen wir uns doch an den Spielen gegeneinander. Mir sind Divisons-Spiele jedenfalls immer lieber als Spiele gegen die anderen Teams (mit Ausnahmen).

pheagle

Fly Eagles Fly, On The Road To Victory.

Steel Offline




Beiträge: 608

20.09.2007 09:03
#85 RE: lieblings football team? Antworten

Obwohl mein Herz für die Steelers schlägt, könnte ich nicht behaupten, daß ich eine tiefe Abneigung gegen die Eagles hege.
Ich mag sie sogar, wenn sie gegen meine Steelers verlieren!!

Nun mal ganz ernsthaft: Ich hab wirklich nichts gegen die Eagles. Seit T.O. nach Dallas gegangen ist, finde ich sie ganz OK.


Steel

pheagle Offline




Beiträge: 170

20.09.2007 09:55
#86 RE: lieblings football team? Antworten

T.O. war sicher vielen ein Dorn im Auge. Ich hab auch nix dagegen das er jetzt in Dallas spielt und dort weiterhin große Sprüche reißt.

Ich mag auch die meisten gegnerischen Teams wenn sie mit ner Packung nach Hause fahren...

pheagle

Fly Eagles Fly, On The Road To Victory.

Mavs Offline




Beiträge: 2.093

20.09.2007 13:05
#87 RE: lieblings football team? Antworten
T.O. reisst grosse Sprueche in Dallas? Das ist doch unsinniger Bloedsinn. Alles was er macht wird unglaublich hochgespielt. Wenn die Medien nicht so behindert waeren wuerde man von Owens nicht mehr hoeren als von jedem Anderen auch...

Wegen seiner Endzone Celebration am vergangenen Sonntag, also ich fand das total lustig. Dummerweise hat es den Cowboys einen TD gekostet aber das war ja nach 17-Punkte Fuehrung nicht weiter tragisch. Ich fands toll wie er die Pats verhoehnt hat
ChoosenOne Offline

Minister of Marine Mammals


Beiträge: 2.179

20.09.2007 13:45
#88 RE: lieblings football team? Antworten

Starallüren hin- oder her. Der Coach kann das beeinflussen! Und ein guter Coach, dem es um das Team gehen sollte, der tut das auch.
Beispiel?
Hoffe es ist euch auch aufgefallen: ein gewisser Herr R. Moss, seines Zeichens verdammt schneller wide out (und mMn auch besser als TO), hat nach seinen 3 TD's den Ball genommen, ihn dem Schiri gegeben und ist zur Seitenlinie getrabt! Keine großen Faxen oder sonst was. Mr. Merriman hat sich wie ein Schneekönig gefreut und Indianertänze aufgeführt, als er Tom gesacked hat - ähem, da lagen die Bolts mit 17 hinten, by the way! Man kann ja Beli-Cheat 'ne Menge vorwerfen oder es lassen - aber seine Mädels hat er im Griff!

Tschüss'n!


-----------------------------------------------------

"You don't need a parachute to skydive - you only need a parachute to skydive twice!"

...'cause I'm the chosen One!

Mavs Offline




Beiträge: 2.093

20.09.2007 14:37
#89 RE: lieblings football team? Antworten
Na klar zeig tdass Klasse wenn man nach nem TD einfach dem Schiri wieder den Ball gibt, trotzdem finde ich es immer wieder schoen wenn sich Leute was einfallen lassen und die Fans entertainen. Dazu ist die NFL doch da. Fuers entertainment. Warum dann extravagante TD-celebrations unterbinden? Finde ich schwachsinnig. Lasst ihnen doch ihren Spass.

Und wegen Moss, der ist viel zu unkonstant. Er bringts anscheinend nur mit nem top QB.
ChoosenOne Offline

Minister of Marine Mammals


Beiträge: 2.179

20.09.2007 15:14
#90 RE: lieblings football team? Antworten

Das liegt nicht nur am QB. Klar ein sauberer Pass und gut ist. Es gehören aber immernoch mindestens zwei dazu, von der OL mal ganz zu schweigen. Wenn der Receiver seine Route nicht läuft - hat auch der QB null Chance. Die Kombi machts. Mit einem Tom Brady ist es sicherlich einfacher - allerdings hat Randy auch schon ganz andere Playbooks hinter sich. Pikanterweise hätte er ja jetzt bei den Raiders wieder mit Daunte zusammen spielen können, wenn der wieder dran ist. Die langen post-routes hat Belichick, anders als damals Mike Tyes, kaum im PB.

Zum Thema Unterhaltung: na klar ist das großes Kino, was die da veranstalten und mMn sollen sie sich nach einem TD ruhig austoben. Cheffe, nicht Dave sondern Roger, sagt aber: sie sollen nicht! Wenn dein Chef sagt, dass du dies und jenes unterlassen sollst... mal es dir selber aus. So definiert man Professionalität. Gaaaaanz einfach!

Tschüss'n!


-----------------------------------------------------

"You don't need a parachute to skydive - you only need a parachute to skydive twice!"

...'cause I'm the chosen One!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
«« Week 3
 Sprung  
Die aktuellen News immer bei www.win-football.de
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor