Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum von WWW.WIN-FOOTBALL.DE
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 465 mal aufgerufen
 N F L
MileHighGunslinger Offline




Beiträge: 516

19.02.2007 23:16
Scouting Combine und Draft 2007 antworten

Draft Order 2007 und mein Mock

1. Oakland 2-14 .555 - JaMarcus Russell, QB, LSU Tigers

- Da Al Davis bei den Raiders der (dumme) Diktator ist, will er das QB Monster Russell, welcher was besonderes werden könnte, aber seine Entwicklungsprobleme haben könnte, bei einem Team, dass nur aus auslegaugten (ehemaligen) NFL Stars besteht.

2. Detroit 3-13 .479 - Joe Thomas, OT, Wisconsin Badgers

- Kein Brady, kein Brady und nochmal kein Brady. Nach vielen Jahren des draftens von s.g. skill Position Spielern baut schlau eine graue Maus der NFL auf. Nächstes Jahr kommt der QB dran.

3*. Cleveland (x) 4-12 .535 - Adrian Peterson, RB, Oklahoma Sooners

- Romoe Crennel kämpft dieses Jahr um seinen Job und Quinn zu draften, der ein Jahr Entwicklung braucht, kann keine Ergebnisse im entscheidenden Jahr liefern. College Super Star Peterson wäre ein guter Anfang.

3*. Tampa Bay (x) 4-12 .535 - Calvin Johnson, WR, Georgia Tech

- Tampa hat durchschnittliche WR und das beste College Talent seit Jahren geht nach Florida. Johnson ist ein "good hit, no miss" Talent, mit der Gabe eines Randy Moss und der Arbeitseinstellung von Marvin Harrison. (Ich habe ihn im Bowl Game gesehen, unglaublich)

5. Arizona 5-11 .500 - Levi Brown, OT, Penn State Nittany Lions

- Um ihre OL zu verbessern, damit Leinart mehr Zeit hat, um zu All Pros Boldin und Fitzgerald zu werfen, und James so laufen kann wie in Indy, muss ein guter Tackle her. Badger Thomas schon weg, dann muss Levi Brown nach Glendale geholt werden.

6. Washington 5-11 .512 - Alan Branch, DT, Michigan Wolverines

- Die Redskins könnten wie meine Broncos den Lauf garnicht stoppen und deswegen wird Top 10 Project Alan Branch von Michigan gedraftet, um mit seinem massiven Körper die Löcher zu stopfen.

7. Minnesota 6-10 .539 - Dwayne Jarrett, WR, USC Trojans

- Viele gehen hier mit Quinn, aber ich denke man gibt Tavaris Jackson noch min. ein Jahr zur Entwicklung. Jarrett ist zwar nicht der schnellste, aber findet die Lücken in der Abwahr. Hinzu kommt, dass er alles fängt, was in seine Richtung fliegt.

8. Houston 6-10 .500 - LaRon Landry, S, LSU Tigers

- Safety ist eine Position, die von den Texans bis jetzt ignoriert wurde. Landry ist ein all around Safety, welcher den Run und den Pass stoppen kann. Sicherer Pick.

9. Miami 6-10 .504 - Brady Quinn, QB, Notre Dame Fighting Irish

- Ja, und nun ist auch Brady vom Board. Quinn geht nach Miami und wird unter dem neuen Coach Cam Cameron ein Jahr lernen und dann die Zügel Culpepper aus der Hand nehmen. Alle Delphine plantschen wieder fröhlich im Miami.

10. Atlanta 7-9 .457 - Reggie Nelson, S, Florida Gators

- Lawyer Milloy macht noch ein, zwei Jahre und dann ist schluss. Chris Crocker ist nicht gut genug und somit wird der zweit beste Safety im Draft geholt. Nelson ist ein Ballhawk, auch wie Landry gut gegen Lauf und Pass, aber bei weitem der härtere Hitter. Auch wenn Vick Dwayne Jarrett wollte, es gibt bessere Safeties im Draft als in der FA. Vielleicht geht Drew Bennett von den Titans nach Atlanta.

11. San Francisco 7-9 .500 - Ted Ginn Jr., WR, Ohio State Buckeyes

- Mark Nolan hat die 49ers in seinem ersten Jahr gewätig verbessert und auch Alex Smith gut aussehen lassen. Mit Pro Bowler Gore und TE Davis fehlt nur noch ein Bigplay Receiver in der Bay Area, welcher mit Ginn Jr. gefunden ist.

12. Buffalo 7-9 .574 - Leon Hall, CB, Michigan Wolverines

- FA Nate Clements ist zu teuer, um in kurz vor der Grenze zu Kanada halten zu können. Leon Hall aus Michigan ist ans kalte Wetter gewöhnt und nebenbei bei weitem der beste CB im Draft.

13. St. Louis 8-8 .465 - Gaines Adams, DE, Clemson Tigers

- Auch wenn es unglaublicher Fall für Adams, der beste DE, im Draft ist, die Rams wird es freuen. Neben Leonard Little haben die Rams durchweg schlechte Linemen und mit Gaines Adams, der neben Little als De starten wird gibt es wenigsten doppelt so viele Sacks, wie letztes Jahr.

14. Carolina 8-8 .473 - Buster Davis, LB, Florida State Seminoles

- Carolina braucht einen S, LB oder TE und auch wenn viele Mocks glauben, dass Reggie Nelson nach Charlotte geht, bei mir tut er das nicht. Somit wird Davis, ein starker und schneller LB von Bobby Bowdens Team nach Carolina geholt.

15. Pittsburgh 8-8 .496 - Amobi Okoye, DT, Louisville Cardinals

- Die Steelers haben eigentlich keine richtige Schwäche, sind nur vom Fluch der ehemaligen SB Champs heim gesucht worden. Der neue Headcoach Tomlin macht nun halt die Defense mit dem 19 Jahre alte Okoye noch ein wenig dominater.


16. Green Bay 8-8 .500 - Marshawn Lynch, RB, California Golden Bears

- Ahman Green ist nnur noch ein Schatten seiner selbst und mit Lynch wird neben Peterson der beste RB im Draft zu den "cheese heads" geholt.
Da Favre zurück kommt, dürfte auch das Interception Festival ein wenig ruhiger werden, denn Lynch kann man auch mal schon über die gegnerische Defense walzen lassen.

17. Jacksonville 8-8 .531 - Paul Posluszny, LB, Penn State Nittany Lions

- Jacksonville braucht neben MLB Peterseon einen weiteren guten LB und das Problem sollte mit Posluszny gelöst sein, welcher sich in einen starken Leader für die D der Jaguars entwickeln könnte.

18. Cincinnati 8-8 .535 - Jamaal Anderson, DE, Arkansas Razorbacks

- Die Bengals haben Glück, dass Anderson auch wie Gaines Adams gegen alle Erwartungen so weit fällt. Da erst kürzlich DE Justin Smith den Franchise Tag bekommen und in Cinci bleibt, ist DE nicht eine "must draft" Position, aber mit Anderson als zweit bester DE im Draft hat man sich einen guten geholt. Wahrscheinlich freut sich auch Chad Johnson?!

19. Tennessee 8-8 .570 - Sidney Rice, WR, South Carolina Gamecocks

- Vince Young braucht einen bigplay threat, um sich weiterhin als Pro Bowl QB zu entwickeln. Mit Vince, LenDale und Sidney könnte eine ganz neue Titans Generation Radau in der NFL machen. Und mit Jeff Fisher und Norm Chow hat man sowieso zwei der schlausten Coaches der Liga.


20. N.Y. Giants 8-8 .520 - Lawrence Timmons, LB, Florida State Seminoles

- Mit der Entlassung LaVar Arrington braucht man Verstärkung auf der Outside Linebacker Position. CB ist auch ein großes ? aber Timmons sollte den Vorang erhalten.

Und nun meine Broncos...

21. Denver 9-7 .531 - Michael Griffin, S, Texas Longhorns ODER Quentin Moses, DE, Georgia Bulldogs ODER Charles Johnson, DE, Georgia Bulldogs

- John Lynch war zwar wieder mal im Pro Bowl, aber kann mit 34 nur noch in der Kategorie Run Stopping als All Pro angesehen werden. Die Broncos brauchen einen Midfielder, der viel Raum abdecken kann, aber natürlich stark genug den Lauf spielt. Das wäre dann Griffin aus Austin, TX.
Auf der anderen Seite ist die DE Gruppe gut, aber nicht sehr gut, um Spiele im entscheidenden Moment rumm zu reißen. Moses war vor seinem Senior year als einer der besten DE im College angesehen worden, hat aber schwächer gespielt als sein Freund Johnson, welcher wirklich überzeugen konnte. Moses ist mehr Pass rusher und Johnson ist mehr All arounder. Somit draften die Broncs Charles Johnson, besonders wenn Denver via FA Safety Michael Lewis von den Eagles holt.

22. Dallas 9-7 .457 - Justin Blalock, OT/OG, Texas Longhorns

- Dallas hat Probleme mit ihren Guards und Safeties. SS Roy Williams ist mehr ein hard hitting Run stopper als Ballhawk und kann keine WR decken. Auch wenn Griffin eine Option wäre, Dallas geht mit Blalock, einem weiterm Talent aus dem Lone Star State, in die richtige Richtung. 49er Larry Allen, welcher letze Saison durch FA nachn San Fran gegangen ist, wurde dieses Jahr unter Romo reichlich vermisst. In Dallas braucht man Fundament, um Nummer 9 schützen zu können und das hat mit Blalock gefunden.

23. Kansas City 9-7 .492 - Robert Meachem, WR, Tennessee Volunteers

- Das Team aus meinem High School Staat hat Probleme mit ihrer alten OL und schlechten WR. Da jedoch alle erst Runden Offensive Linemen gedraftet wurden, pickt man Meachem von der Payton Manning Uni. Mit Johnson, Gonzo und nun Meachem haben die Chiefs immerhin eine gute 3 im Angriff, und hey, alle guten Dinge sind drei. Außer wenn die OL mumifiziert.


24. New England (from Seattle) 9-7 .453 - Dwayne Bowe, WR, LSU Tigers

- Nachdem Branch und Givens letztes Jahr gegangen sind und Gaffney und Caldwell solide, aber gleichzeitig der entscheidende Faktor im Championship Game gegen die Colts, waren, holt man sich Bowe aus Louisiana, welcher groß und stark ist und Brady mit seinen TE nun glücklich machen sollte.

25. N.Y. Jets 10-6 .469 - Quentin Moses, DE, Georgia Bulldogs

- Nun ist auch Moses vom Board und geht in den Big Apple. Der sehr athletische Moses sollte unter Mangini richtig gecoached werden und könnte sich in einen "steal" entwickeln, wenn er an sein Junior year wieder anküpfen kann.

26. Philadelphia 10-6 .449 - Patrick Willis, LB, Ole Miss

- Ein unbemerktes Talent aus dem Sumpf könnte der beste LB im Draft sein und sich als "steal" der Eagles entwickeln. Da Dahani Jones entäuscht und MLB Trotter älter wird, geht Philadelphia den Weg der Erkenntnis und draften die Tacklemaschine Willis

27. New Orleans 10-6 .461 - Daymeion Hughes, CB, California Golden Bears

- Wer sich die Playoffs angesehen hat, hat bemerkt, dass die Saints neben McKanzie keinen CB haben. Mit Hughes wird Fred Thomas ersetzt, welcher auch sofort starten sollte. Auch wenn er nicht der schnellste ist, Instinkt und Technik helfen ihm.

28. New England 12-4 .496 - Aaron Ross, CB, Texas Longhorns.

- Mit dem zweiten Pick in der ersten Runde ziehen die Pats Ross um ihre CB corps zu verstärken. Da Asante Samuel den Franchise Tag bekommmen hat, hatt New England nun zwei gute Starter mit dem hinzu gekommenen Thorpe Award winner aus Austin. LB oder DE sind auch big needs, aber erstrunden Talent ist nicht mehr vorhanden. Hinzu kommt die vorangengene Free Agency, welche helfen wird, Verstärkung zu holen.

29. Baltimore 13-3 .461 - Aaron Sears, OT, Tennessee Volunteers

- Jonathan Ogden wird wahrscheinlch in den Ruhestand gehen und somit muss Hilfe her. Sears, der alle Positionen in der Line spielen kann, wäre der Richtige für Bmore.

30. San Diego 14-2 .457 - Michael Griffin, S, Texas Longhorns

- Der dritte Longhorn geht ins sonnige Kalifornien um die Chargers zu chargen. Terrence Kiel war nur durchschnitt und hatte Probleme mit dem Gesetz und wird nun durch den Safety ersetzt, der wie eine LB hittet und wie ein CB läuft.


31. Chicago 13-3 .430 - Ben Grubbs, G, Auburn Tigers

- Die Guards Reuben Brown und Fred Miller werden älter und mit Grubbs wurde ein athletischer Ersatz gefunden, besonders wenn Brown aus Windy City geht.

32. Indianapolis 12-4 .500 - Jon Beason, OLB, Miami Hurricanes

- Jon Beason wird eine durchschnittliche LB Gruppe verstärken und unter Dungy zu einem guten LB reifen. Wahrscheinlich wird er Cato June ersetzen, der via FA gehen wird. Beason, der nicht die ideale Größe hat (wie June) sollte hier an 32 Stelle ein gute Option sein.

---

* Da die Browns und die Bucs bis auf die letzte Ziffer den gleichen record haben, wird ein Münzwurf entscheiden, wer zu ersten draften darf.


c ya

Gunslinger

-Gunslinger

- - - - -
FF 2016: Team Castellum Bruninvels
- - - - -

Montana Offline

Fighting Irish


Beiträge: 3.425

21.02.2007 22:16
#2 RE: Scouting Combine und Draft 2007 antworten
In Antwort auf:
Vince Young braucht einen bigplay threat, um sich weiterhin als Pro Bowl QB zu entwickeln. Mit Vince, LenDale und Sidney könnte eine ganz neue Titans Generation Radau in der NFL machen. Und mit Jeff Fisher und Norm Chow hat man sowieso zwei der schlausten Coaches der Liga

Hallo Gunslinger,
das muß mal betont werden - aber die Cowboys haben ja schon seit längerem keinen guten Coach mehr gehabt. Das ist ja gerade das Problem in Dallas.

__________
Sapere aude!

tobang Offline




Beiträge: 756

07.03.2007 14:16
#3 RE: Scouting Combine und Draft 2007 antworten

He Gunslinger,

ich weiß, so ein Draft-Board ändert sich in der Free Agency nahezu täglich.
Aber als ausgewiesener (und leidgeprüfter) Lions-Fan denke ich mittlerweile anders über die 2. Wahl.

Deine Meinung...

In Antwort auf:
2. Detroit 3-13 .479 - Joe Thomas, OT, Wisconsin Badgers

- Kein Brady, kein Brady und nochmal kein Brady. Nach vielen Jahren des draftens von s.g. skill Position Spielern baut schlau eine graue Maus der NFL auf. Nächstes Jahr kommt der QB dran.


... ist durchaus nachzuvollziehen. Mit Thomas könnte Jeff Backus nach RT gehen und die Line wär dicht. Kitna würde zwei Sekunden mehr bekommen, die Interception ratio fällt und die Siegchance wächst.
Die Lions haben viel Talent in der Defense mit Simms, Cody, Lehmann und Lenon. Dazu der Chef Boss Bailey. Probs sehe ich in der Secondary: Safety is ein wenig dünn und nach Bly's Abgang auch die Corner. White is ne sehr gute Verstärkung am Ende der D-Line. Und dazu noch der Flirt mit Cato June.... ...man darf doch noch träumen...
In der Offense hat man nun ein Double-Play im Ground Game mit Jones + Bell. Und das brauchst du meiner Meinung nach, um Erfolg zu haben; siehe IND, CHI, NE oder PIT '06. Ich denke Duckett wird nicht nach Michigan kommen, auch wenn er heute nen Termin hat. Receiver sind an drei Positionen gut besetzt, aber das is eh ne Position, die in den späteren Runden noch funktioniert - zumal es dies Jahr ein WR-Draft ist. Und nen Receiver in der ersten Runde werden wir bei den Lions wohl erst nach dem Super-Bowl-Sieg wieder erleben.

Was bleibt, und damit zurück zum Thema:
1. Oakland 2-14 .555 - JaMarcus Russell, QB, LSU Tigers
2. Detroit 3-13 .479 - Brady Quinn, QB, Notre Dame

- Nach dem Foster/Bell-Bly-Trade seh ich keine Notwendigkeit mehr hier nach Leinart im letzten Jahr (immernoch Aua! ) den nächsten Franchise-QB ziehen zu lassen. Mit Kitna, dem ich noch ein (zwei) gute Jahre zutraue, wäre der Lehrmeister schon an Bord. Und wer weiß, wann die Lions mal wieder so früh wählen dürfen (sicher nicht vor April 08)
Nein im Ernst: Ich anerkenne das Talent von Joe T. und sehe die Wichtigkeit des LT beim Rechtshänder-QB, aber selbst Marinelli dachte schon laut über Quinn nach.
Zitat: "It’s not a need so much for next year – (Kitna) is there – but we might be able to find a quarterback of our future. I mean, the thing I said the other day, a young quarterback having the chance to be around Jon Kitna for a few years – that’s special. Because Carson Palmer had that with him in Cincinnati and he’s got leadership and a quality and an intelligence; he’s special like that. So we might be in a great position to grab that."

Ansonsten stimme ich oft mit dir überein:
3. Cleveland - Adrian Peterson, RB
4. Tampa Bay - Calvin Johnson, WR
5. Arizona - Joe Thomas, OT
6. Washington - Gaines Adams, DE
7. Minnesota - Jamaal Anderson, DE
8. Houston - Leon Hall, CB
9. Miami - Alan Branch, DT (alternat. Dwayne Jarret, WR or Trade Down)
10. Atlanta - LeRon Landy, S

Nordische Grüße: The ToBAng
---------------------------------------------------------


1990-2016 Detroit Lions
since 2017 Tennessee Titans

winfootball Offline




Beiträge: 4.219

07.03.2007 18:40
#4 RE: Scouting Combine und Draft 2007 antworten

ich sehe keine chancen für die lions, solange matt millen dort das sagen hat und durch unfähigkeit glänzt.
das team war selten so mies, wie in der zeit unter seiner führung.

-------------------------------------------------
Immer die aktuellen News bei WIN-FOOTBALL - http://www.win-football.de
und natürlich bin ich auch bei Twitter: https://twitter.com/winfootball

Jürgen Offline

Indian Chief


Beiträge: 3.648

07.03.2007 20:10
#5 RE: Scouting Combine und Draft 2007 antworten

Nun, da Millen so sehr Receiver holt, was ist mit Calvin Johnson? Rogers ist schon weg, Big Mike Williams bisher ein Bust, da geht doch sicher was. Man glaubt ja eigentlich mit dem eigenen Team schon alle Tiefpunkte erreicht zu haben, aber die Lions unterbieten das immer spielend. Armer Tobang.

tobang Offline




Beiträge: 756

08.03.2007 09:07
#6 RE: Scouting Combine und Draft 2007 antworten
Oh ja, ich Armer...

Ich würde auch mit dem 2. Pick die "Abwahl Millens" wählen, aber das steht leider nicht auf dem Board.
Ich glaub trotzdem an Quinn, weil ich glaube, das Marinelli Rückgrat hat...

TOP-AKTUELL:
Die Browns verpflichten Jamal Lewis. Hat das Àuswirkungen auf den Draft? Bisher galt bei allen ja als sicher, das die Browns hinter Peterson her sind. Und ich denke, das bleibt auch so. Zum einen hat Jamal nur einen Ein-Jahres-Vertrag unterschrieben, zum anderen kann ein gutes RB-Corp die komplette Offense tragen. Dazu glaube ich, ein Jamal reicht bei dem miesen Laufspiel der "neuen" Browns nicht aus...

Das gab in den letzten Jahren schon oft:
Tampa: Pittman und Cadillac
Chicago: Jones und Benson
Indy: Rhodes und Addi
Pats: Dillon und Maroney
Miami: Williams und Brown
San Diego: La und Danian
also why not:
Cleveland: Lewis und Peterson

Nordische Grüße: The ToBAng
---------------------------------------------------------


1990-2016 Detroit Lions
since 2017 Tennessee Titans

winfootball Offline




Beiträge: 4.219

08.03.2007 09:30
#7 RE: Scouting Combine und Draft 2007 antworten
ich glaube nicht, daß das auswirkungen auf DEN draft haben wird.
höchstens auf DIE draft.

-------------------------------------------------
Immer die aktuellen News bei WIN-FOOTBALL - http://www.win-football.de
und natürlich bin ich auch bei Twitter: https://twitter.com/winfootball

tobang Offline




Beiträge: 756

09.03.2007 08:26
#8 RE: Scouting Combine und Draft 2007 antworten
In Antwort auf:
ich glaube nicht, daß das auswirkungen auf DEN draft haben wird.
höchstens auf DIE draft


Das ist jetzt das dritte mal das du mich in diesem Punkt verbesserst...

Du musst mich auch ausreden lassen: ...den Ausgang der Draft...

Nordische Grüße: The ToBAng
---------------------------------------------------------


1990-2016 Detroit Lions
since 2017 Tennessee Titans

winfootball Offline




Beiträge: 4.219

09.03.2007 09:12
#9 RE: Scouting Combine und Draft 2007 antworten

ach sooo?

-------------------------------------------------
Immer die aktuellen News bei WIN-FOOTBALL - http://www.win-football.de
und natürlich bin ich auch bei Twitter: https://twitter.com/winfootball

«« Madden Nfl
 Sprung  
Die aktuellen News immer bei www.win-football.de
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor