Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum von WWW.WIN-FOOTBALL.DE
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 70 Antworten
und wurde 2.200 mal aufgerufen
 N F L
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Nassi ( Gast )
Beiträge:

05.02.2007 19:16
#46 RE: Superbowl XLI Antworten

Zitat von Steel
Da hatte ich noch richtig Glück. Nachdem ich von NASN zu ARD geschalten habe, dieses Dummgesülz aber nur 5 Minuten ausgehalten habe, bin ich zu ORF1 gewechselt.
Und ich muß wirklich sagen, daß die Kommentatoren der Alpenrepublik gar nicht so schlecht waren. ..... gegenüber denen von der ARD sogar spitze!


Ich fand nur etwas schade das Christopher Ryan nicht wie sonst zusammen mit Tino von Eckardt kommentiert hat.Die beiden sind ein sehr gutes Duo,das sich selbst auch nicht zu wichtig nimmt.Ausserdem haben die echt Ahnung von dem was sie erzählen.Höre mir die beiden zusammen wirklich gerne an!!!!
Den Präsidenten des Ösi - Footballverbandes der gestern mit Ryan kommentiert hat find ich nicht annähernd so gut wie Tino von Eckhardt!!!

inc ( Gast )
Beiträge:

05.02.2007 20:11
#47 RE: Superbowl XLI Antworten

[quote]Ich fand nur etwas schade das Christopher Ryan nicht wie sonst zusammen mit Tino von Eckardt kommentiert hat[/quote]
ja christopher ryan hab ich auch cool gefunden, war eines meiner ersten live spiele auf orf1 (colts-pats) vor 2 wochen. glaub schon dass er das war :)

btw, jetzt gleich auf tw1 superbowl xli und um 2 noch mal :-)

gruesse, inc

Montana Offline

Fighting Irish


Beiträge: 3.425

05.02.2007 20:42
#48 RE: Superbowl XLI Antworten

In Antwort auf:
warum ihr deppen euch immer die deutschen flachlaberer antut


Vielleicht sind wir multimedial nicht so gut ausgestattet:
Ich kann nur einen Sender sehen und muß den Ton von dem auch hören.

__________
Sapere aude!

Montana Offline

Fighting Irish


Beiträge: 3.425

05.02.2007 20:50
#49 RE: Superbowl XLI Antworten
In Antwort auf:
Jetzt singt da auch noch ne Putzfrau in der Halbzeit Show

In Antwort auf:
Ich wusste garnicht, dass ein Transsexueller 80er Rockstar mit einem Putzlappen auf dem Kopf noch so gut Gitarre spielen kann.

Hey Fabian und Buffalo, gute Sprüche.
Habe selten so gelacht in den letzten Tagen ...

__________
Sapere aude!

Jürgen Offline

Indian Chief


Beiträge: 3.661

05.02.2007 22:00
#50 RE: Superbowl XLI Antworten
So, nun hat der alte Indianer auch zuende gesehen. Die 1. HZ war ja noch ganz nett. Aber HZ 2 wird wohl nicht in die Analen eingehen. Chicago war schwach, schwach, schwach, absolut unwürdig im SB zu spielen. Trotz allem war man 14-6 in Führung gegangen. Von der Defense der Bären, der ach so hochgelobten, war wenig zu sehen. Wer sich noch an die alte 46-D von 85 erinnert, weis, wie eine dominate Defense aussieht.

Insgesamt ein enttäuschender Abschluß der Saison. Dafür schlagen wir uns also 4 Monate um die Ohren. Wir sollten uns vielleicht ein neues Hobby suchen. Was könnte es sein? Frauen?, guter Wein? gute Bücher? Schaum ´er mal.
MatthiasK Offline



Beiträge: 1.122

05.02.2007 22:36
#51 RE: Superbowl XLI Antworten


Hier das beste vom Spiel


Montana Offline

Fighting Irish


Beiträge: 3.425

05.02.2007 23:29
#52 RE: Superbowl XLI Antworten
In Antwort auf:
Chicago war schwach, schwach, schwach, absolut unwürdig im SB zu spielen.

Was wird sich der gute Holmgren ärgern:
Von so einer Luschentruppe geschlagen worden zu sein.
Der wird sich nochmal 50 kg Frust anfressen.
Was haben sich auch alle Nicht-Bears-Fans nachträglich noch mal geärgert:
Versauen uns die Jungs aus Chicago doch den vermeintlichen Höhepunkt der Saison:
Was für ein schwacher Super Bowl.
Na, da können wir uns ja diesmal auf die Saison der NFL Europa richtig freuen:
Viel schlechter spielen die in der Liga auch nicht ...

__________
Sapere aude!

winfootball Offline




Beiträge: 4.219

06.02.2007 09:03
#53 RE: Superbowl XLI Antworten

das ist doch unsinn.
du hast doch nasn, dann würd ich den auch sehn.
lieber ein ETWAS schlechteres bild, dafür aber keine vollidioten, die mir das hirn zulabern mit ihrem deutschen bockmist.
wenn nur die ard übertragen hätte, dann würd ich das verstehen, aber dann hätte ich mir lieber cbs über den tvu player reingezogen.
NIE, unter keinen umständen würde ich so masoschistisch sein und mir einen trottel ala fromberg antun... NIEMALS.
und wenn ich, wie ichs gestern mal um kurz nach acht, auf tw1 probiere, dann hör ich, daß die österreicher DIE super bowl sehen.
tut mir leid, bei soviel schwachsinn bin ich gleich wieder weg. zumal die stimme des hauptkommentators irgendwo zwischen heiserem karnickel und jerry lewis angesiedelt war.
unausstehlich

-------------------------------------------------
Immer die aktuellen News bei WIN-FOOTBALL - http://www.win-football.de
und natürlich bin ich auch bei Twitter: https://twitter.com/winfootball

Tom-Del-Homme ( Gast )
Beiträge:

06.02.2007 10:04
#54 RE: Superbowl XLI Antworten

Aber wenigstens der Experten der ARD - Boris Becker - war spitze [flash]

"Ich bin Fan des offensiven Footall, daher hoffe ich dass die Mannschaft die mehr Punkte erzielt auch gewinnen wird" [devil]

"Es ging ja schon gut los, mit dem Punt-Return zum Touchdown" [clown]

Dazu die falsche Aussprache der Fachbegriffe, Verwechselungen der SPieler und Positionen etc. etc.

winfootball Offline




Beiträge: 4.219

06.02.2007 10:39
#55 RE: Superbowl XLI Antworten

Zitat von Tom-Del-Homme
Aber wenigstens der Experten der ARD - Boris Becker - war spitze
"Ich bin Fan des offensiven Footall, daher hoffe ich dass die Mannschaft die mehr Punkte erzielt auch gewinnen wird"
"Es ging ja schon gut los, mit dem Punt-Return zum Touchdown"
Dazu die falsche Aussprache der Fachbegriffe, Verwechselungen der SPieler und Positionen etc. etc.

um gottes willen.
da bekäm ich ja herpes, wenn ich das anhören müsste.

-------------------------------------------------
Immer die aktuellen News bei WIN-FOOTBALL - http://www.win-football.de
und natürlich bin ich auch bei Twitter: https://twitter.com/winfootball

MatthiasK Offline



Beiträge: 1.122

06.02.2007 16:35
#56 RE: Superbowl XLI Antworten



Habe Ihn mir heute nochmal in Ruhe reingezogen.
So schlecht war die Defense der Bears nicht. Sie hat die Bears überhaupt bis um Ende des 3. Virtels im Spiel gehalten.
Aber wenn man 2/3 der Zeit auf demFeld ist wird selbst die beste Defense mal müde.
Das Problem der Bears war eindeutig die Offense. Bis auf ein Bigplay habe sie nicht viel zusammen bekommen. Selbst wenn die Defense mit einem Turnover den Ball erobert hat hat die Offense nichts besseres zu tun als den Ball wieder zu verlieren. Dann war der Verlust von Benson schon gross.
Trotz alledem muss ich wenn auch ungern zugeben das Indi verdient gewonnen hat. Nur beim MVP bin ich anderer Meinung.

Jürgen Offline

Indian Chief


Beiträge: 3.661

06.02.2007 18:05
#57 RE: Superbowl XLI Antworten
Was gern vergessen wird, es hat nun mal in Strömmen geschüttet. Da hat es jede Offense schwer ein Pass- und Lauffeuerwerk aufzuziehen. U. a . auch deshalb das sehr konservative Playcalling beider Coaches. So ein Schietwetter spielt eigentlich der D in die Hände. Zudem behaupten ja manche, Dungy hätte nach der Int nicht unbedingt das meiste Vertrauen in Manning gehabt, siehe die vielen FG. Warum Griese nicht gekommen ist, weis auch nur der Wind. Insgesamt nur in der 1HZ interessant. Danach wars zum Einschlafen.
Nassi ( Gast )
Beiträge:

06.02.2007 18:18
#58 RE: Superbowl XLI Antworten

Ich glaube nicht das Dungy wegen einer Int das Vertrauen in Manning verliert.Manning hat nach der Int grundsolide gespielt und seine Pässe zuverlässig an den Mann gebracht.
Ich glaube eher Dungy wollte nicht unnötig ein Risiko eingehen und 4. Versuche ausspielen.Er hat schon gesehen das er gegen die Bären nicht alles Riskieren muss um zu gewinnen.
Das konservative Playcalling hatte eher mit dem Wetter zu tun.Und warum sollte Dungy in Führung liegend gegen dieses Non Offense Team irgendetwas riskieren.

Montana Offline

Fighting Irish


Beiträge: 3.425

06.02.2007 21:44
#59 RE: Superbowl XLI Antworten
In Antwort auf:
Und warum sollte Dungy in Führung liegend gegen dieses Non Offense Team irgendetwas riskieren


Sehe ich genauso.
Defense wins championships -
Analogieschluß: No Offense loses championships.

q.e.d: Quod erat demonstrandum.

__________
Sapere aude!

Buffalo Offline




Beiträge: 937

06.02.2007 21:45
#60 RE: Superbowl XLI Antworten

Erstmal Herzlichen Glückwunsch an die Colts zum verdienten Super Bowl Sieg.

Ich gebe euch fast allen in euren Beurteilungen recht.

MVP
war auch für mich RB Addai. Er hat nach nervösem und hektischem Beginn mit seinen Läufen und vor allem mit den kurzen Pässen das Offense Spiel für die Colts geöffnet.

Die Bears Defense
hat auch in meinen Augen nicht so schlecht gespielt hat. Sie haben schon seit den Verletzungen von S Brown und DT Harris weitaus mehr Yards zugelassen. Was durch weniger Druck an der Line und weniger Sicherheit im Backfield verständlich ist. Ich wage zu behaupten das der erste TD der Colts mit Brown auf dem Feld nicht zustande gekommen wäre, mit einem Verteidiger in der Nähe von WR Wayne hätte Manning den Pass unter Druck wohl nicht dort hingeworfen. Das Hauptproblem lag für mich beim nicht vorhandenen Druck der D-Line, selbst mit Unterstützung der OLB's war der O-Line nicht beizukommen. Dadurch waren die OLB's jedoch nicht mehr im Spiel um die kurzen Pässe zu verteidigen. Trotzdem haben sie ihr Team ohne jegliche Entlastung der Offense bis zum INT-Return TD der Colts im Spiel gehalten.

ARD
Nach BB's Aussage im Vorbericht, das er sich wünscht die Mannschaft die mehr Punkte erzielt möge gewinnen war ich froh das Spiel auch auf NASN verfolgen zu können. Einfach unglaublich.

Spielzug des Spiels
Eindeutig der eingesprungene Muhsin Muhammad. What a catch.

Insgesamt schwaches Spiel mit unterhaltsamer 1. Halbzeit.

Das schlimmste, mit dem Spiel ist die Saison zu Ende wenn mal vom Pro Bowl absieht.

Andreas

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Die aktuellen News immer bei www.win-football.de
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor