Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum von WWW.WIN-FOOTBALL.DE
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 1.216 mal aufgerufen
 N F L
Seiten 1 | 2
winfootball Offline




Beiträge: 4.219

28.10.2006 10:57
saisonspiele außerhalb der USA antworten

müdes volk.
seit anfang der woche steht fest, daß es ab nächstes jahr bis 2011 zwei auslandsspiele der NFL geben wird und hier seht nicht, wo ihr die spiele gern hätte?
hamburg, köln, herne, wanne eickel, oder gar düsseldorf?
los gehts...
-------------------------------------------------
Immer die aktuellen News bei WIN-FOOTBALL - http://www.win-football.de

Nassi ( Gast )
Beiträge:

28.10.2006 11:05
#2 RE: saisonspiele außerhalb der USA antworten

Frankfurt natürlich!!!!!Die Galaktischen hatten immer die meisten Zuschauer,glaube ich!Ausserdem arbeite ich in einem Bankfurter Vorort und wohne auch nur 50 Km von Bembeltown entfernt!

Jürgen Offline

Indian Chief


Beiträge: 3.648

28.10.2006 11:32
#3 RE: saisonspiele außerhalb der USA antworten

Sorry Nassi,

aber Frankfurt ist zu klein.

Berlin, München, Schalke vielleicht noch Doerpen.

winfootball Offline




Beiträge: 4.219

28.10.2006 13:44
#4 RE: saisonspiele außerhalb der USA antworten

frankfurt liegt auch schön zentral.
wieviel passen denn in dieses undichte zelt?
-------------------------------------------------
Immer die aktuellen News bei WIN-FOOTBALL - http://www.win-football.de

Montana Offline

Fighting Irish


Beiträge: 3.425

28.10.2006 14:50
#5 RE: saisonspiele außerhalb der USA antworten
@Dave
Jetzt muß ich als Fan der AOL-Arena in Hamburg -
wer einmal dort war und Vergleichsmöglichkeiten hat, wird mir zustimmen -
folgendes konstatieren: Frankfurt wäre eine sehr gute Wahl.

Zum Test

AOL Arena, 58.000:
In keinem mir bekanntem Stadion der Bundesliga sitzen die Fans so dicht und vor allem direkt am Spielfeld. Auch von den Oberrängen gute Sicht von oben aufs Feld. Die Stimmung und die Akustik ist gigantisch. Über 130 Dezibel!

Dortmunder Westfalenstadion, 81.264:
Unglaublich die Stehfront der Südtribüne. Stimmung aber nicht so gut wie in Hamburg.
Wer oben sitzt braucht ein Opernglas.

Schalke Arena, Gelsenkirchen, 61.524:
Zu flach ausgelegte Winkel der Sitzplatzsteigung. Das Stadion wirkt wei eine Schüssel mit Plastikdach - so ne Art überdimensionierte Tupper Ware-Dose.
Stimmung eindeutig schlechter als in Hamburg oder Dortmund -
liegt es an der Arbeitslosenquote, die deprimieriend ist?

Allianz-Arena, München, 66.000:
Stimmung nicht ganz vergleichbar mit Hamburg. Die Fans sind zu siegverwöhnt und im Kuchenblock brüllte man nur nach der Halbzeit, wenn man den kostenlosen Schampus und Cognac reichlich intus hatte. Vor allem wenn es kalt wird, ist es ein ungemütliches zugiges kaltes Beton-Stadion (muß in Green Bay ähnlich sein).
Schattenwürfe im Sommer durch das feste Dach auf das Spielfeld.
Archtektonisch schön - aber auch wie in Frankfurt - haben die Stararchitekten die Sonne vergessen ...

Commerzbank Arena, Frankfurt, 52.300:
Das Dach ist jetzt problemos zu schließen. Diese Panne ist behoben.
Zum 1. Wasserloch: Das war übrigens keine Panne beim Confed-Cup 2005, sondern ein funktionierender Not-Wasserablaß - bei extremer Wetterlage.
Das 2. Wasserloch war ein nicht komplett geschlossenes Dach. Diese Computerpanne ist jetzt behoben (s.o.).
Störend wirken die zu großen Marathontore und die Spielfeldumrandung ist etwas zu weit geraten. Man sitzt nicht so direkt am Spielfeld wie in Hamburg. Schattenwürfe tagsüber auf dem Spielfeld bei geöffnetem(!) Dach.
Bei geschlossenem Dach ist die Stadionatmosphäre ähnlich wie in Hamburg. Absolut geil. Bei Flutlichtspielen der Galaxy: 140-150 Dezibel. Ohne Trommelfell-Schutz (Oropax) gesundheitsschädlich. Bequeme Anreise (Dank der WM).
Fazit: Absolut empfehlenswert für die NFL wegen der zentralen Lage in Deutschland. Übrigens das einzige Stadion in Deutschland, deren Umkleidekabinen auf Mannschaftsstärke des American Football ausgelegt wurden.

Meine eigene Reihenfolge:
1. Hamburg (mit Abstand)
2. Frankfurt
3. München
4. Dortmund
6. Schalke

Reihenfolge nach persönlichem Empfinden, aber nicht weil ich Hamburger bin.
Fragt meinen Sohn, der war immer mit dabei:
Der ist in Gießen geboren und (leider) Bayern-Mitglied.
Die anderen Groß-Stadien habe ich nach dem WM-Umbau noch nicht besucht.


Montana

Montana Offline

Fighting Irish


Beiträge: 3.425

28.10.2006 15:34
#6 RE: saisonspiele außerhalb der USA antworten
Hey Dave,
wie lange kann man eingentlich seine Beiträge korrigieren?

Habe mich natürlich in meiner Stadion-Hitliste verzählt.
Schalke ist an 5. Stelle nicht an 6.
Bleibt aber dennoch Letzter!

Montana

winfootball Offline




Beiträge: 4.219

28.10.2006 16:31
#7 RE: saisonspiele außerhalb der USA antworten

Zitat von Montana
Hey Dave,
wie lange kann man eingentlich seine Beiträge korrigieren?
Habe mich natürlich in meiner Stadion-Hitliste verzählt.
Schalke ist an 5. Stelle nicht an 6.
Bleibt aber dennoch Letzter!
Montana

ich glaube nicht, daß es da ein zeitlimit gibt.
seh mir grade si ein wenig bayer-frankfurt an auf atv und muss sagen, daß rein optisch das münchner stadion gelungen scheint.
aber soweit im süden gibts ja gar keine footballfans mehr, die man in das stadion locken könnte.
frankfurt ist schon wirklich schön zentral.
-------------------------------------------------
Immer die aktuellen News bei WIN-FOOTBALL - http://www.win-football.de

Jürgen Offline

Indian Chief


Beiträge: 3.648

28.10.2006 16:46
#8 RE: saisonspiele außerhalb der USA antworten

Frankfurt mag zentral liegen, aber die NFL wird sicher große Stadien bevorzugen. Sie wollen möglichst viel Geld verdienen. Somit dürfte Frankfurt wohl vorzeitig aus dem Rennen sein. Das erste Spiel auf europäischem Boden wird wahrscheinlich eh in London im neuen Stadion laufen, sollte es denn jemals fertig werden.

Wir können ja schon mal sparen und ein Treffen zum Spiel organisieren. Wir werden ja nicht jünger. Der Flug nach London kostet nicht die Welt, ne bezahlbare, saubere Unterkunft werden wir auch noch finden und schon endeckt der "Win-Football-Talk" die schöne weite Welt.

Montana Offline

Fighting Irish


Beiträge: 3.425

29.10.2006 00:22
#9 RE: saisonspiele außerhalb der USA antworten

@Jürgen
Gute Idee. Wir treffen uns zum ersten Spiel der NFL in Europa.
Bin überall dabei - außer in Russland oder einem anderen slawischen Staat.
Ist mir dort zu gefährlich.

Montana

winfootball Offline




Beiträge: 4.219

29.10.2006 10:16
#10 RE: saisonspiele außerhalb der USA antworten

was ist denn eigentlich mit dem wembley stadion?
ich hab da doch vikings gegen cardinals gesehen.
war im vorigen jahrtausend.
gibts das jetzt in der form nicht mehr?
ich fand die türme davor so toll. hat man wenigstens die gelassen?
-------------------------------------------------
Immer die aktuellen News bei WIN-FOOTBALL - http://www.win-football.de

Rockabye Offline



Beiträge: 76

29.10.2006 10:36
#11 RE: saisonspiele außerhalb der USA antworten

Das alte Wembley wurde komplett abgerissen und da steht nun das neue welches im Frühjahr nächsten Jahres eröffnet werden soll.

winfootball Offline




Beiträge: 4.219

29.10.2006 11:01
#12 RE: saisonspiele außerhalb der USA antworten

und die türme sind weg?
die spinnen, die briten.
-------------------------------------------------
Immer die aktuellen News bei WIN-FOOTBALL - http://www.win-football.de

Montana Offline

Fighting Irish


Beiträge: 3.425

29.10.2006 11:18
#13 RE: saisonspiele außerhalb der USA antworten
Nee, ich glaube die Türme sind noch da, die standen unter Denkmalschutz.
Aber die neue Brücke zum Stadion ist wohl nach einem Deutschen benannt worden.

Die Inselaffen suchten per Internet einen Namen für die Brücke zum neuen Wembley.
Daraufhin wurde in vielen deutschen Fußballforen dafür gesorgt, daß millionenfach folgender Vorschlag an die FA (Football Association, der DFB Englands) geschickt wurde:

"Diddi-Hamann-Bridge"

Dieser damals in England spielende Deutsche, hatte mit einem absolut haltbaren Freistoß-Tor aus 35 Metern(!) im allerletzten Spiel im Wembley-Stadion England mit 1:0 erschossen. Danach wurde das Stadion sofort abgerissen.

Montana

Jürgen Offline

Indian Chief


Beiträge: 3.648

29.10.2006 11:28
#14 RE: saisonspiele außerhalb der USA antworten

... und Kevin Keagan trat als Trainer zurück. Heute schreibt die FAZ, daß Sven Erickson doch glatt glaubt, ohne den Platzverweis von Rooney wären die Engländer Weltmeister geworden. Ja genau die, die gegen Mazedonien zuhause 0:0 gespielt haben. Wie heißt es doch - Jeder baut sich seine eigene Welt.

Nassi ( Gast )
Beiträge:

29.10.2006 14:38
#15 RE: saisonspiele außerhalb der USA antworten

Zitat von Jürgen
... und Kevin Keagan trat als Trainer zurück. Heute schreibt die FAZ, daß Sven Erickson doch glatt glaubt, ohne den Platzverweis von Rooney wären die Engländer Weltmeister geworden. Ja genau die, die gegen Mazedonien zuhause 0:0 gespielt haben. Wie heißt es doch - Jeder baut sich seine eigene Welt.


Tja,unsere Freunde von der Insel.Mit dem Maul waren die schon oft Weltmeister,aber auf dem Platz mussten da schon ein schweizer Schiedsrichter und ein russischer Lienenrichter etwas nachhelfen.
Sonst hätte es wohl nie geklappt.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Die aktuellen News immer bei www.win-football.de
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor