Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum von WWW.WIN-FOOTBALL.DE
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 627 mal aufgerufen
 N F L
winfootball Offline




Beiträge: 4.219

25.10.2006 09:36
QB-K in big D antworten

ich finde die quarterbackkontroverse in dallas echt lustig.
wo ist denn der unterschied, ob nun drew blödsau oder der homo den spielentscheidenen td-pass zum gegnerischen team wirft?
es gab schon qb-kontroversen in der NFL, die auf höherem niveau stattfanden.
-------------------------------------------------
Immer die aktuellen News bei WIN-FOOTBALL - http://www.win-football.de

Jürgen Offline

Indian Chief


Beiträge: 3.648

25.10.2006 11:31
#2 RE: QB-K in big D antworten

Aber dann lieber mit dem QB der Zukunft untergehen als weiter ein Auslaufmodell fahren. Der alte Sturkopf Gibbs könnte es ja auch mal mit Jason versuchen, aber nein, Scott Boonell ist ja offensichtlich unantastbar.

Aber nachträglich Kompliment an Deine Weitsicht. Du hattest ja von Dallas wenig erwartet für 2006. Wie es scheint, werdet ihr gemeinsam mit uns um den lezten Platz kämpfen. Gott ist das aufregend.

Da schließt sich dann gleich die Frage an, "Sind beide Coaches vielleicht doch zu alt für die moderne NFL" Wer das Playcalling der Reds am Sonntag gesehen hat, weiß was ich meine. Dump hier, Screen dort. Anstatt den Ball zum weit entfernt stehenden freien REC zu werfen,nehem wir doch lieber den kurzen Pass zu Betts für sage und schreibe 3 yards Raumgewinn. Kann Boonell vielleicht gar nicht mehr akurat weit werfen? Wenn ja, wußte man das aber schon vorher und es war eine schlimme Fehleinschätzung, die ja nicht mal uns Armchair.QBs unterlaufen würde.

winfootball Offline




Beiträge: 4.219

25.10.2006 11:48
#3 RE: QB-K in big D antworten

Zitat von Jürgen
Aber dann lieber mit dem QB der Zukunft untergehen als weiter ein Auslaufmodell fahren. Der alte Sturkopf Gibbs könnte es ja auch mal mit Jason versuchen, aber nein, Scott Boonell ist ja offensichtlich unantastbar.
Aber nachträglich Kompliment an Deine Weitsicht. Du hattest ja von Dallas wenig erwartet für 2006. Wie es scheint, werdet ihr gemeinsam mit uns um den lezten Platz kämpfen. Gott ist das aufregend.
Da schließt sich dann gleich die Frage an, "Sind beide Coaches vielleicht doch zu alt für die moderne NFL" Wer das Playcalling der Reds am Sonntag gesehen hat, weiß was ich meine. Dump hier, Screen dort. Anstatt den Ball zum weit entfernt stehenden freien REC zu werfen,nehem wir doch lieber den kurzen Pass zu Betts für sage und schreibe 3 yards Raumgewinn. Kann Boonell vielleicht gar nicht mehr akurat weit werfen? Wenn ja, wußte man das aber schon vorher und es war eine schlimme Fehleinschätzung, die ja nicht mal uns Armchair.QBs unterlaufen würde.

traurig nur, daß wir jetzt für den kampf um die nr.1 in der draft schon zuviele punkte haben.
-------------------------------------------------
Immer die aktuellen News bei WIN-FOOTBALL - http://www.win-football.de

Montana Offline

Fighting Irish


Beiträge: 3.425

25.10.2006 20:01
#4 RE: QB-K in big D antworten

In Antwort auf:
traurig nur, daß wir jetzt für den kampf um die nr.1 in der draft schon zuviele punkte haben.


Genau. Brady Quinn kriegen die Dolphins!
Montana

Jürgen Offline

Indian Chief


Beiträge: 3.648

25.10.2006 22:33
#5 RE: QB-K in big D antworten

Und was nutzt euch Quinn bei dem Lutscher Saban als Coach. In einem anderen Forum, dessen Name mir gerade nicht einfällt , fallen die Experten schon seit geraumer Zeit genüsslich über sein Playcalling her. Soll ähnlich kreativ sein wie das der Indianer. Komisch, das es sich nicht in der Win Column niederschlägt.

Montana Offline

Fighting Irish


Beiträge: 3.425

25.10.2006 23:54
#6 RE: QB-K in big D antworten
Jürgen,
das schlägt sich deshalb nicht in den Win-Column nieder,
weil zumindest ich mir in dieser Saison kein Spiel der Dolphins mehr ansehe.
Mir langt das Ergebnis als Depressions-Auslöser.
Vielleicht ist Choosie ja aus härterem Holz geschnitzt.

Montana

ChoosenOne Offline

Minister of Marine Mammals


Beiträge: 2.179

26.10.2006 14:59
#7 RE: QB-K in big D antworten

Es ist nicht nur das PC von Old-Tiger-Nick. Was hat sich denn in der Franchise in den letzten Jahren getan? Aussortierte Spieler wurden für (meiner Meinung nach) sehr wichtige Draft Picks angeheuert. Wenn die Diskussion um Romo und die Blödsau auf niedrigem Niveau stattfindet, dann ist diese zwischen Daunte und Joey reine Zeitverschwendung! Period! Die 6 Siege in Folge am Ende der letzten Saison haben viele (mich wohl auch) geblendet - aber gegen wen und in welcher Situation wurden die eingefahren? Wenn man sich das Roster anschaut..., naja sind wir Fins doch mal ehrlich, bis auf Ausnahmen wie Ronnie, Chris, Randy und Jason ist das NIX. Die O-Line ist ein Jammer und bei dem Coaching wird die auch nicht selbstbewusster. Selbst Jimmy (Johnson) hat damals vergeblich versucht ein Laufspiel zu etablieren. Dave (Wannstedt) hat es mit Lamar Smith kurzzeitig geschafft und mit Ricky (dieser Banner da rechts nervt im Übrigen tierisch!) war eine Planung möglich, dann im letzten Jahr das Duo mit Ronnie - das war noch einigermaßen Vielversprechend. Aber jetzt: nix geht. Die Saison ist vorbei mit 1-6!

Aber mal (da wir ja auch übers Playcalling reden) zu den Coaches: Was diese Saison schon durch mieses Coaching vergeigt wurde ist ja wohl unglaublich. Die Krönung war sicherlich das Monday-Nightmare der Cards. Das gilt im Übrigen auch für die Herren aus Eisenhüttenstadt! Gegen Cinci und die Falcons hätte man nie verlieren dürfen, gegen die Chargers - ok, kann passieren. Aber diesen beiden L's werden sie im Dezember nachtrauern.
Auf der anderen Seite bringt "frisches" Coaching (teilweise mit Highschool-Football) Unberechenbares mit sich - siehe Atlanta und Denver. Ok, beide Teams haben die "klassischen" (und gefährlichen) Cut-Blocks in der O-Line verankert. Aber hey, das sind doch geile Spielzüge, die langen Bomben aus dem rollout! Und damit können trotz physischer Unterlegenheit auch Spiele gewonnen werden.
Also Nick, solange Du noch in South Beach 'rumhängst: ich will Dein LSU-Playbook in den nächsten 9 Spielen auswendig können! So wie die Gegener, nur denen würde es nix nützen!


...'caus I'm the Cho(o)sen One!

winfootball Offline




Beiträge: 4.219

26.10.2006 15:25
#8 RE: QB-K in big D antworten

aber der banner bringt mir wenigstens ein paar mark in die kasse.
-------------------------------------------------
Immer die aktuellen News bei WIN-FOOTBALL - http://www.win-football.de

ChoosenOne Offline

Minister of Marine Mammals


Beiträge: 2.179

26.10.2006 17:57
#9 RE: QB-K in big D antworten

Ich frag' mal lieber nich, für welche Zielgruppe der ist...(I believe I can fly ...)


...'caus I'm the Cho(o)sen One!

winfootball Offline




Beiträge: 4.219

26.10.2006 20:49
#10 RE: QB-K in big D antworten

für footballfans?
eventuell?
-------------------------------------------------
Immer die aktuellen News bei WIN-FOOTBALL - http://www.win-football.de

ChoosenOne Offline

Minister of Marine Mammals


Beiträge: 2.179

27.10.2006 08:40
#11 RE: QB-K in big D antworten

Schnief, wohl eher für "linientreue" Fans...
...aber is ja Schnee von gestern und da ist ja sicher schon Gras drüber gewachsen!


...'caus I'm the Cho(o)sen One!

ChoosenOne Offline

Minister of Marine Mammals


Beiträge: 2.179

27.10.2006 12:55
#12 RE: QB-K in big D antworten

Ach ja zum Thema QB in Big-D:

Mann, da habe ich ja voll daneben gelegen, als ich vor Wochen behauptet habe, Romo spielt ab Woche 5 Starter ... Oder ich habe mich nur verschrieben, sollte Woche 8 heißen!

Wenigstens TO freut sich auf Tony...


...'caus I'm the Cho(o)sen One!

 Sprung  
Die aktuellen News immer bei www.win-football.de
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor