Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum von WWW.WIN-FOOTBALL.DE
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 1.726 mal aufgerufen
 N F L
Seiten 1 | 2 | 3
Montana Offline

Fighting Irish


Beiträge: 3.425

02.10.2006 15:11
Playoff-Kandidaten - nach Week 4 Antworten
Vielleicht ist ja noch zu früh - die Form bzw. der Lauf im Dezember entscheidet im allgemeinen, wer in den Playoffs groß aufspielt bzw. wer den Super Bowl gewinnt. Dennoch könnte sich ja so langsam die Spreu vom Weizen trennen.

Positiv überrascht, vielleicht weil nicht mein besonderes Lieblingsteam und deshalb bisher weniger beachtet, bin ich von der Performance des 2. QB der Bears (Grossmann) und deren starken RB (Thomas Jones) und dem TE (Desmond Clark). Daß die Defense bärenstark ist, war ja schon letzte Saison so. An den Bears kommt keiner vorbei. Die Seahawks kann man ohne RB Alexander leider abhaken. Eventuell ist mit Atlanta zu rechnen, wenn Vick so spielt, wie er es kann (Option Play und Scrambling) und nicht versucht Peyton Manning oder Tom Brady zu kopieren. Für mich sind die dennoch die Bears der heißeste NFC-Kandidat für den Super Bowl.

In der AFC sehe ich zur Zeit nicht so klare Favoriten, außer den üblichen Verdächtigen. New England, Denver und vor allem Indianapolis und Baltimore.
Wobei mir vor einem Super Bowl Bears vs. Ravens bisher immer graute ...

Ausblick:
Dieses Jahr ist nach langer Zeit die NFC mal wieder mit dem Super Bowl Sieg drann: Und dann steigen die Aktien, Merkel bleibt Kanzlerin, die Gesundheitsreform wird der ganz große Wurf, die Artbeitslosenquote sinkt auf 2%, der Aufbau Ost zeigt erste und endlich auch zweite Früchte, die Muslime bzw. alle "Deutschen mit Migrationshintergrund" intergieren sich komplett und werden tolerant gegen Andersgläubige und schwören der Gewalt ab und akzeptieren das Grundgesetz und alle Bürger in Deutschland werden glücklich leben und zufrieden sein, wie vor anno dazumal vor 1969 ...
Montana

winfootball Offline




Beiträge: 4.219

02.10.2006 15:48
#2 RE: Playoff-Kandidaten - nach Week 4 Antworten

ok,
wenn das das resultat ist, wenn die nfc gewinnt... meinen segen hat sie.
aber im ernst.
das erste spiel der bears, das wir gesehen haben, war ja ohne aussagekraft. die packers gehören eher nicht zu den teams, gegen die man sich sonderlich anstrengen muss.
aber was sie in dieser nacht den sehawks angetan haben, meine herren.
ich dachte, bears gegen die ss würde so ein 9:6 oder bestenfalls sogar ein 14:12.
aber die bears haben ja wirklich einen angriff, einen qb, der präziese, weite pässe werfen kann und die richtigen entscheidungen trifft.
dazu die von dir aufgelisteten rb und schon gibt es in der nfc nur einen favoriten.
grossman oder urlacher, wer wird da sb mvp?
in der afc freue ich mich jetzt doch schon auf das spiel ravens broncos.
wenn die db sich durch die freiwoche nicht wieder ihren angriff haben nehmen lassen, dann könnte es doch ein schönes mnf werden.
heute nacht steigt ja schon ein mnf spitzenspiel. werden die eagles dreistellig gewinnen?
-------------------------------------------------
Immer die aktuellen News bei WIN-FOOTBALL - http://www.win-football.de

Montana Offline

Fighting Irish


Beiträge: 3.425

03.10.2006 00:38
#3 RE: Playoff-Kandidaten - nach Week 4 Antworten
In Antwort auf:
heute nacht steigt ja schon ein mnf spitzenspiel. werden die eagles dreistellig gewinnen?

Ich hoffe nicht.
In meinem Herzen schlagen immer noch 2 Vorhöfe und 2 Kammern für Brett Frave.


Die Eagles sind wegen ihrer asozialen Fans - neben den Raiders - mein absolutes Hassteam.


Zu Grossman:
Quick Release beim Wurf (wie Marino), sehr präzise Luftfahrt des Balles (astreiner Spin, wie bei Montana oder Brady) und ziemlich hart (ähnlich wie Farve). Kann auch tief werfen (wie Manning).
Rex Grossman könnte ein ganz großer Quarterback werden!!!

Montana

Tom-Del-Homme Offline



Beiträge: 74

03.10.2006 11:40
#4 RE: Playoff-Kandidaten - nach Week 4 Antworten

Hallo Montana,

stimmt, die Eagles und die Raiders liegen bei mir auch ganz unten auf der Sympathieskala ...

Ich denke auch noch ist es ein wenig früh für Playoffprognosen ,,, noch spielt es eine Rolle, das einige Teams bisher keine richtigen Gegner hatten, andere hineggen einen Hammerplan ... und wer noch gegen wen antreten muss, darf man nicht vergessen.

Dennoch (nach jetzigem Stand) :

AFC North :

Die Ravens haben einen super Start, aber ich denke der Titel geht an die Bengals - die Ravens werden mit den Steelers um Platz 2 und eine Wildcard-Chance kämpfen.

AFC East :

Trotz der Schwierigkeiten gegen die Broncos werden die Patriots den Titel behalten ... wer wird Zweiter? Im Prinzip kommen alle 3 Teams in Frage, da Bills und Jets recht stark und die Dolphins .... naja ich sag nur : Texans - war wohl nicht mit Geheimtipp. Ist aber auch egal, ich denke ein Wildcrad kommt aus der Division nicht.

AFC South :

An den Colts führt wohl wieder kein Weg vorbei. Die Jaguars werden Zweiter und bekommen Wildcard. Immerhin haben diese beiden Teams das Glück je 2 mal gegen die Texans und Titans spielen zu dürfen - das treibt den W-L-Record hoch.

AFC West :

Ich denke der Titel geht an die Charger - zwar nur ganz knapp vor den Broncos aber immerhin - die Chiefs werden auch noch einige überraschen, aber zu Platz 2 reicht es nicht.

NFC North :

Klar die Bears sind Wahnsinn dieses Jahr - gegen die Vikings wars knapp, aber wie sie die Seahawks auseinander genommen haben - RESPEKT. Werden früher oder später etwas schwächeln, aber nicht stolpern. Die Lions werden sich steigern - gegen die Rams wars ja sehr sehr knapp - aber dennoch außen vor bleiben. Ebenso die Packers ,,, leider : ich hätte dem Brett eine andere Saison gegönnt. Vielleicht kommt es ja doch noch zu einem Trade??? Bleiben die Vikings : guter Start, dann Pech gegen die Bears .. aber gegen die Bills sahs schon wieder anders aus. Wohl Platz 2, aber Wildcard??? Bei der Konkurrenz in der NFC sehe ich schwarz ...

NFC East :

In dieser Divison will ich nicht tippen - die ist zu ausgeglichen ... in meinen Augen ist kein Team davon ein Top-Favourit (bitte nicht schlagen) aber alle sind sie gut und haben Play-Off-Potential. Und werden sich in die Divisional Games gegenseitig die Punkte nehmen. Es wird auf das Glück und das Momentum in den Divisional Games ankommen. Daher kein Tipp.

NFC South :

Auch highly competitive : Dei Panthers waren vor der Saison der Top-Fav auf den Super-Bowl bei vielen Experten : "Nothing Could Be Finer Than Carolina", haben aber böse gestrauchelt, bekommen sich aber jetzt wohl in den Griff und liegen nur noch jeweils einen Sieg hinter den Falcons und Saints. Auch werden die Dvisional Games sehr entscheidend sein - zählen quasi doppelt ... Denke mal, die Panthers werden es schaffen – Platz 2 Falcons oder Saints – kommt drauf an, wer konstanter ist : Bush und Brees oder der Vick. Für die Bucs sehe ich schwarz …

NFC West :

Klare Sache für die Seahwaks. Trotz der Niederlage gegen die Bears. Auch ohne Alexander ,,,, Rams sind zwar 3-1 hatten aber einen easy schedule … ich denke wenn sich Matt Leinart schnell einlebt sollte es für die Cardinals zu Platz 2 reichen, mit den Playoffs wird’s aber wohl zu knapp.

Zusammenfassung

AFC:

Division Winner : Bengals, Patriots, Colts und Chargers

Wildcards : Ravens/Steelers, Jaguars oder Broncos. Davon haben die Jaguars die besten Karten, eben wegen der schwachen Divison mit 4 "sicheren" Siegen.

NFC :

Division Winner : Bears, Panthers, Seahawks und ??? (East)

Wildcards : das hängt alles von der NFC East ab : falls ein Team der East-Div. einbricht und den anderen genügend Punkte schenkt und diese auch bei den anderen Spielen stark bleiben, könnte ich mir sogar vorstellen, das beide Wildcards aus der Div. kommen. Oder Teams der East nehmen sich so viele Punkte weg, dass sie so ausgeglichen sind, das es keiner schafft ..

Am wahrscheinlich wird es ein East-Team schaffen … und die Falcons …. falls uns die Saints, Cardinals oder Vikings nicht noch mit einem super Lauf überraschen.

Es wird spannend!!

Gruß

Thomas

Steel Offline




Beiträge: 608

04.10.2006 09:50
#5 RE: Playoff-Kandidaten - nach Week 4 Antworten

Der Analyse von Tom-Del-Homme ist absolut nichts hinzuzufügen! Echt Klasse.

ChoosenOne Offline

Minister of Marine Mammals


Beiträge: 2.179

10.10.2006 12:11
#6 RE: Playoff-Kandidaten - nach Week 4 Antworten

Auch nach Spieltag 5 sind die Aussagen natürlich sehr gewagt, aber es kristallisiert sich schon Einiges heraus:
Die Bears sind momentan the team to beat in der NFC. Aber zur Erinnerung: das waren sie letztes Jahr auch schon und haben in den p/o nix gerissen! Mal warten wie die Heiligen spielen, wenn die Euphorie agbeklungen ist und sich Falcons und Panthers gefangen haben. Letztere sind wohl noch am stärksten einzuschätzen. Aus der NFC East wir wohl nur der Div-Sieger in die p/o einziehen, dort klauen sie sich aufgrund der Unbeständigkeiten gegenseitig die Punkte. Hier tippe ich auf die Schlümpfe. Naja und im Westen ... nix Neues.
In der AFC haben die Colts gezeigt, dass sie wohl das Sieger-Gen der Patriots geerbt haben. Früher haben sie solche Spiele vergeigt. Die AFC wird wohl diese Saison sehr stark von der jeweiligen D# abhängen und hier gibt es sehr stabile Leistungen in Pittsburgh, San Diego, Baltimore und Jacksonville. Die Broncos wackeln mir da noch zu sehr. Die Entwicklung der Offense enscheidet dann wohl über die Div-Siege. Im Osten wird kein Weg an den Flying Elvii vorbeiführen, meine Fins kriegen einen super Pick. Der Norden wird spannend und nur der erste kommt durch: schade für die Steelers und wohl auch die Bengals. Der Süden bekommt zwei Plätze Colts vor Jax, so wie auch der Westen. Sollten Daunte Hall und Larry Johnson nicht allzu lange ausfallen, werden die Chiefs das Zünglein an der Waage (ohne jedoch selber in die p/o zu kommen) sein. My Pick: Bolts. Alles in Allem hoffe ich nicht am 04.02.2007 Bears gegen Ravens sehen zu müssen, sondern eher Colts gegen Falcons/Panthers.



...'caus I'm the Cho(o)sen One!

Montana Offline

Fighting Irish


Beiträge: 3.425

10.10.2006 18:36
#7 RE: Playoff-Kandidaten - nach Week 4 Antworten

Choosie und seine Colts - Ne dat wird wieder nix! Echt!
Choosie Du bist ein ewig vergeblich auf Manning-Hoffender.
Der ist nicht der Erlöser ...

Aber hilf mir doch mal in meiner Verzweiflung:
Was ist denn mit unseren Dolphins los?
Ist das nicht herzerweichend traurig?
Montana

Steel Offline




Beiträge: 608

11.10.2006 09:10
#8 RE: Playoff-Kandidaten - nach Week 4 Antworten

Zitat von Montana
Was ist denn mit unseren Dolphins los?


Ein Aquarianer würde dazu wohl "Flossenfäule" sagen,

als Footballfan: Kampf um den 1.Pick!!

ChoosenOne Offline

Minister of Marine Mammals


Beiträge: 2.179

11.10.2006 11:01
#9 RE: Playoff-Kandidaten - nach Week 4 Antworten

Na immerhin haben unsere Fins gegen die Titans deutlicher gewonnen als die Colts!

Scherz beiseite: die Colts sind tougher geworden und Big Bro muss jetzt endlich wie Dan Marino spielen - ohne Top-RB. Da schaun wir doch mal, ob er über 40 TD's pro Saison kommt. Aber die D# wird immer besser.

Tja unsere Fins habe wohl tatsächlich Flossenfäule. Joey spielt wohl auch gegen Jersey/B als Starter, wobei das nicht unbedingt ein Nachteil sein muss, nachdem was Matrose Culpepper abgeliefert hat. Das 10:20 gegen die Flying Elvii klingt auch deutlicher als es tatsächlich war. Soll Nick das Team ruhig um eine sehr konventionelle Offense aufbauen. Im Frühjahr kommt Mighty Quinn (2) dann gehts richtig los. Übrigens jammern immer alle über die mäßige bis schlechte Offense der Fins. Dass die D# mit ihren vielen Frischlingen die Fins lange im Spiel hält geht dabei unter. Viele haben einen deutlichen Abwärtstrend prophezeit als Sam (Madison) und Brock (Marion) weggegangen sind, Sack-Zack auch in die Jahre gekommen ist (aber immernoch wichtige Tackles macht) und Jason..., naja irgendwann (in 10 bis 20 Jahren) wird auch er etwas nachlassen .

Aber Eines muss man definitiv sagen, die "Experten" aus dem nähren NFL-Umfeld hatten Recht mit ihrer Meinung, die Fins wären eines der meistüberschätzten Teams dieses Jahr..., leider.


...'caus I'm the Cho(o)sen One!

winfootball Offline




Beiträge: 4.219

11.10.2006 11:52
#10 RE: Playoff-Kandidaten - nach Week 4 Antworten

und was sollen bitte schön die "gänsefüßchen" bei dem wort experten?
aber die fischfans unter den w-f lesern haben sich ja auch meistenteils nicht von der verpflichtung culpeppers blenden lassen.
seine zeit ist genauso um, wie die von kurt warner.
ich bleibe dabei, der head coach ist ne pfeife, die man in derselbigen rauchen sollte.
-------------------------------------------------
Immer die aktuellen News bei WIN-FOOTBALL - http://www.win-football.de

Nassi ( Gast )
Beiträge:

11.10.2006 12:46
#11 RE: Playoff-Kandidaten - nach Week 4 Antworten
Zitat von winfootball
und was sollen bitte schön die "gänsefüßchen" bei dem wort experten?
aber die fischfans unter den w-f lesern haben sich ja auch meistenteils nicht von der verpflichtung culpeppers blenden lassen.
seine zeit ist genauso um, wie die von kurt warner.
ich bleibe dabei, der head coach ist ne pfeife, die man in derselbigen rauchen sollte.
-------------------------------------------------
Immer die aktuellen News bei WIN-FOOTBALL - http://www.win-football.de


Hi Dave,
Ich meine nicht das Culpeppers Zeit um ist.Ich bin vielmehr der Meinung das Culpeppers Zeit noch nie da war.Der war aus meiner Sicht schon immer total überschätzt!

winfootball Offline




Beiträge: 4.219

11.10.2006 12:54
#12 RE: Playoff-Kandidaten - nach Week 4 Antworten

Zitat von Nassi
Zitat von winfootball
und was sollen bitte schön die "gänsefüßchen" bei dem wort experten?
aber die fischfans unter den w-f lesern haben sich ja auch meistenteils nicht von der verpflichtung culpeppers blenden lassen.
seine zeit ist genauso um, wie die von kurt warner.
ich bleibe dabei, der head coach ist ne pfeife, die man in derselbigen rauchen sollte.
-------------------------------------------------
Immer die aktuellen News bei WIN-FOOTBALL - http://www.win-football.de

Hi Dave,
Ich meine nicht das Culpeppers Zeit um ist.Ich bin vielmehr der Meinung das Culpeppers Zeit noch nie da war.Der war aus meiner Sicht schon immer total überschätzt!

ja,
mit der erklärung kann ich leben.
fand ihn nie so ganz schlecht, aber gut ist anders.
-------------------------------------------------
Immer die aktuellen News bei WIN-FOOTBALL - http://www.win-football.de

ChoosenOne Offline

Minister of Marine Mammals


Beiträge: 2.179

11.10.2006 16:03
#13 RE: Playoff-Kandidaten - nach Week 4 Antworten

Zitat von winfootball
und was sollen bitte schön die "gänsefüßchen" bei dem wort experten?


Es gibt halt immer so'ne und solche. Die treten immer im Rudel auf, sind meist ehemalige Spieler und/oder coaches und versuchen sich mit ihren Prognosen gegenseitig zu übertreffen. Dann gibt es wiederum kühle (und kühne) Analysten, die ihrerseits Prognosen anhand der Statistik absondern. Würde man über diese beiden Typen "Experten" diese Prognosen statistisch mitteln, würde wohl rauskommen: "Ob es warm oder kalt wird, hängt ganz vom Wetter ab." Mit anderen Worten: die Chancen dass irgendeine Mannschaft gegen irgendeinen Gegener irgendwie den Superbowl gewinnt steht 50:50.

Prosit & Amen!

Aber manchmal wird halt auch ein blindes Huhn gefressen, oder hieß das anders? Weiß nicht, frag' mal die Experten!


...'caus I'm the Cho(o)sen One!

Jürgen Offline

Indian Chief


Beiträge: 3.678

11.10.2006 16:11
#14 RE: Playoff-Kandidaten - nach Week 4 Antworten

Nach 5 Spieltagen zeichnet sich mM nach bereits ein klares Play-Off bzw. Divisionsbild ab. So wird es also wahrscheinlich ausgehen. Warum gucken wir dann eigentlich noch?

AFC East

Pats - wat denn sonst. Mangels ernsthafter Konkurrenz ein Tipp so sicher wie die Bank von Engeland.

Bills & Jets überraschen hier und da, haben aber mit den Play-Offs diesmal noch nichts am Hut.

Miami - can you spell Frust. Nach einem ersten guten Jahr von Saban nun diese unterirdischen Leistungen. Vorsintflutliches Playcalling, ein Culpepper ohne Form usw. Der Nikator geht schweren Zeiten entgegen.

AFC North

Blitzburgh wird seinen Titel nicht verteidigen, ja nicht mal die Play-Offs sind jetzt noch realistisch drin. Big Ben sucht verzweifelt die Form aus 2005 und der Rest scheint mir auch eher ein sog. Football-Sabbatical zu nehmen.

Also streiten sich die Bengals und Ravens um die Krone - Vorteil Bengals.

Cleveland - wait til next year.

AFC South

Indy vor Jax, den Rest vergessen wir schnell.

AFC West

Denver mit leichten Vorteilen vor den Bolts. Entscheidend wird Jake Plummer sein. Versagen seine Nerven wieder bei entscheidenen Spielen oder hält er endlich mal, was andere seit Jahren in ihm sehen.

Play-Offs right now

Pats, Bengals, Ravens, Colts, Denver - Jax u. Bolts streiten sich um latz 6 der Sitzliste.

NFC East

Alle vier Teams mit Licht und Schatten. Wenn es dumm läuft und so sieht es leider aus, schafft es nur ein Team. Giants oder Eagles. Weder die Boyz noch meine Indianer machen den Eindruck es heuer zu schaffen. Eine gewisse Konstanz ist nun mal notwendig.

Wo liegt das Problem in DC? Es ist einfach, Brunell ist für dieses Team der falsche QB. Die Oline ist gar nich so schlecht. Nur findet Mr. Brunell zu oft keinen freien Rec. Man hoffte ja durch die Verpflichtung neuer Recs den Druck von Moss zu nehem. Aber sowohl Loyd, wie auch Randle und Patten finden nicht ins Spiel. Ein alter QB, der halt nicht mehr über die läuferischen Qualitäten seiner Jugend verfügt, schmeißt dann eben den Ball sicherheitshalber ins Aus. Bringt zwar keine Int, aber vorwärts gehts halt auch nicht.

Ein etwas schnellerer QB würde dann einfach zufuß 2-4 yards. Bringt zwar keinen first Down, ist aber besser als 2nd and 10. Zumal dann die gegnerische D anders aufgestellt werden muß. Dies schafft wiederum Freiräume für Portis bzw. die Receiver. Aber wer glaubt schon daran, das Gibbs handeln wird? Ich nicht.

Zu den Kuhtreibern kann Dave ja eine Analyse geben.

NFC North

Chicago, my kind of town. Werden da wirklich Vergleiche zu den 85 Bears wach. Also mal langsam mit den jungen Pferden. Die D war ja schon letztes Jahr sensationell, wenn man denn den sog. Experten glauben durfte. Aber ein einseitig auf Steve Smith ausgerichtetes Team aus Carolina hat diese D dann doch zerlegt. Zwar dürfte man dieses Jahr durchaus einen Zuwachs an Klasse annehmen, aber ich möchte das dann doch gegen starke Os mal sehen.

Der Rest - wir versuchen es halt im nächsten Jahr aufs neue.

AFC South

Tampa - Oh wie schlecht ist Florida. Tja, Jon Grudens Nimbus blättert und blättert. Der texanische Gunslinger ist erst überfordert, dann verletzt und wahrscheinlich doch nur eine schlechte Kopie vom Herrn Papa.

Mardi Grass ist auf einmal angesagt. Wer hätte das gedacht. Brees zeigt das Brooks schon vor Jahren hätte gefeuert werden müssen und Reggie wird eher stärker als schwächer. Fav bleibt aber Carolina. Mit Johnson hat man eine gute Ergänzung zu Smith. Vick spielt nicht wirklich besser, aber immerhin gewinnt er Spiele. Für den großen Wurf wird es aber wohl nicht reichen.

AFC West

Rams bisher die Überraschung, aber Seattle wird es auch ohne Alexandefr schaffen. Über den Rest schweigen wir.

Play-Offs

Giants, Bears, Carolina, Atlanta, Seattle und Eagles und NOS streiten sich um Platz 6. Bereits dieses WE stehen sich beide gegenüber. Achte man auf den direkten Vergleich.

Bears-Carolina
Indy-Bengals

Bears-Indy

Bears

Montana Offline

Fighting Irish


Beiträge: 3.425

11.10.2006 16:17
#15 RE: Playoff-Kandidaten - nach Week 4 Antworten

In Antwort auf:
Miami - can you spell Frust.


Absolut korrekt - selten ein so treffender Satz.
Sag mal Jürgen - können Choosi und ich zur Therapie auf die Couch bei Dir?
Montana

Seiten 1 | 2 | 3
danke fury »»
 Sprung  
Die aktuellen News immer bei www.win-football.de
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz