Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum von WWW.WIN-FOOTBALL.DE
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 454 mal aufgerufen
 N F L
199 TB 12 Offline




Beiträge: 9

03.09.2014 21:55
"Transfers" antworten

Ich hätte mal eine Frage bezüglich der Transferpolitik in der NFL.
Kann man sich sowie im Fußball Spieler kaufen oder muss dies immer im Wechsel passiern ( ein Spieler wechselt von Team A zu Team B im Gegenzug bekommt Team A einen Spieler oder Draft-Pick von Team B ). Und was hat es mit dem Salery-Cap auf sich ? Hab da was gehört dass jedes Team 125 Mio für Verträge frei hätte ?

Vielen Dank vorab !

Gruß

MatthiasK Offline



Beiträge: 1.109

04.09.2014 07:05
#2 RE: "Transfers" antworten

Genau so ist es.
Kompension nur über Draftpicks.
Zum Thema Salary Cap gibt es auf Win-Football verschiedene Erklärungen.
Kann Dir leider nicht den direktlink geben da ich nicht auf die Seite zugreifen kann.

.

MileHighGunslinger Offline




Beiträge: 516

04.09.2014 10:56
#3 RE: "Transfers" antworten

Ist alles nicht ganz so einfach, aber grob läuft es so:

Unrestricted Free Agents können innerhalb der finanziellen Grenzen, die durch den jährlichen Salary Cap gesetzt sind, einfach so von Teams verpflichtet werden.

Restricted Free Agents können zwar ebenfalls mit anderen Teams verhandeln, doch kann das Angebot des potentiell neuen Teams B für Spieler X von seinem alten Team A abgeglichen werden, sodass letztlich doch kein Wechsel zustande kommt und Spieler X bei Team A bleibt.

Trades kommen im Zusammenhang mit unter Vertrag stehenden Spieler oder bei Draft Picks (häufig, aber nicht immer, während der Draft) vor.

Beispiel 1) Erst kürzlich tradeten die Patriots G Logan Mankins zu den Bucs, die wiederum TE Tim Wright + einen an die Spielleistung, d.h. and Mankins Spielzeit, Leistungsdaten etc., gebundenen "conditional" Draft Pick nach Bosten sandten.

Beispiel 2) Vor ein paar Jahren tradeten die Redskins damals gegenwärtige und zukünftige Draft Picks an die St. Louis Rams, um in der Erstrundendraftreihenfolge mehrere Slots nach oben zu rutschen, damit QB Robert Griffen III gezogen werden konnte.

Beispiel 3) Meine Erinnerung lässt mich hier ein wenig im Stich, aber grundsätzlich kann es auch vorkommen, dass ein Spieler direkt gegen/ für einen anderen Spieler zwischen Teams getradet wird.

-Gunslinger

- - - - -
FF 2016: Team Castellum Bruninvels
- - - - -

JUBEL »»
 Sprung  
Die aktuellen News immer bei www.win-football.de
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor