Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum von WWW.WIN-FOOTBALL.DE
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 49 Antworten
und wurde 2.768 mal aufgerufen
 N F L
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Boofighter Offline



Beiträge: 382

20.03.2012 23:00
#46 RE: Peyton Manning Antworten

Nein ich meinte das schon mit "nicht gut im Laufblocken", wenn man sich mal auf anderen Seiten umsieht, die sich ein wenig mit dem "wirklichen" Football beschäftigen und nicht mit dem NFL.com oder Espn Gelaber, dann war die Wildcat Formation der Broncos für das Laufspiel verantwortlich. (Links darf ich hier ja leider nicht posten)
Die Oline an sich ist recht schwach.

Du führst hier wirklich die Saints und die Lions Def als Beispiel an? Sind wohl zwei der schlechtesten die du finden konntest :) Diese Def wurde von Brady in die Einzelteile zerlegt und das ganze zwei mal.

zu Thomas: der hatte vielleicht 3 gute Spiele in 2 Jahren, der muss sich erstmal als konstanter Reciver beweisen.

McGahee ist 31, man muss es realistisch sehen und befürchten, dass er nicht mehr lange durch hält. Es gibt einfach keine RBs, die mit 30 oder älter noch gute Leistungen abrufen können.

Kansas sieht für mich übrigens sehr stark aus. Die Def war das ganze Jahr gut, und sie bekommen mit Berry, Moaki und Charles 3 sehr gute Spieler zurück. Dazu einen möglicherweise fitten Hillis.

Ich will die Broncos ja nicht niedermachen, aber ich glaube einfach nicht das Manning sie viel weiterbringt als dieses Jahr. Und wenn ich von einigen "Experten" höre, dass sie jetzt das beste Team der AFC sind oder dass Manning der fehlende Baustein zum Superbowl ist, dann muss ich nur lächeln. Der König der AFC sitzt immer noch in Boston und dahinter kommen auch erstmal die Ravens, Steelers und Texans.

MileHighGunslinger Offline




Beiträge: 516

21.03.2012 19:06
#47 RE: Peyton Manning Antworten

Ich meine auch nicht, dass die Broncos in den Super Bowl einziehen. Ich sehe auch die wieder genesenen Chiefs mit dem 1-2 Punsh Charles und Hillis sowie Moeaki, Bowe und Baldwin als zentralen Anwärter auf den AFC West Titel.

Doch danach kommen die Broncos, besonders falls Manning tatsächlich einschlägt. Wenn dies der Fall ist, sind die Chiefs und Broncos ebenbürtig.

San Diego hat seit Jahren Talent verloren, GM Smith taugt nichts. Gates ist chronisch verletzt, Rivers war letzte Saison auch nicht mehr derselbe, Mathews muss erst zeigen, dass er die Bell Cow sein kann. Jackson als Big Play WR wurde durch den unkonstanten Meachem ersetzt. Ergebnis: Kämpfen mit den Raiders um Platz 3-4.

Das die Wild Cat bzw. Option Offense für das Broncos Laufspiel verantwortlich war, ist richtig. Dennoch war die OL im Laufblocken gut. LT Clady ist zwar besser im Passblocken, Beadles nur mittelmaß, Center Walten der schlechtest der Liga, Kuper gut und Rookie Franklin nach Anfangsschwierigkeiten gut, aber es besteht weiterhin Raum nach oben. Im Großen und Ganzen war die OL aber nicht schlecht.

Saints, Lions, Patriots und Packers D geben alle viele Yards ab, aber wo sie in der Vergangenheit führend waren, sind Big Plays wie tackles for loss, sacks, interception, und defensive touchdowns- sprich die spielentscheidenden Spielmomente wurden von der Verteidigung dominiert. Man muss kein Steel Curtain-, keine Gang Green-, G-Men-, keine Birdgang-, keine Monsters of Midway Defense haben, um erfolgreich zu verteidigen. Letztlich ist ein Pass Rush in der heutigen Liga besonders wichtig gegen die Bradys, Rodgers, Brees', Staffords und Mannings der Liga. Das haben die Broncos und das war auch meine Aussage!

Demaryius Thomas war in den letzten zwei Jahren mehrmals verletzt. DAS Fragezeichen ist nicht sein Talent, sondern sein Gesundheitszustand. Ich hoffe, dass er die kommende Saison da weiter macht, wo er im Monat Dezember und Januar aufgehört hat. Da war er noch vor Calvin Johnson bester Receiver der NFL, siehe diverse Statistiken. Das Problem mit Tebow war allerdings, das er sich meist auf den ersten oder zweiten Read verlassen hat, danach bereits anfing, zu improvisieren. Soll heißen, der zentrale WR des allwochentlichen Gameplans war meist die bevorzugte Anspielstation für Tebow. Tebow ging nicht durch seine Progression durch, Tebow konnte nicht auf NFL Level Defense lesen. Das war der Grund, dass Anfangs Decker unter Orton ein breakout year hatte (insg. 8 TD) und unter Tebow völlig unterging. Thomas hingegen erlebte eine Aufschwung. Das unkonstante Spiel der gesamten WR Corps fing aber bei Nr 15 an und hörte bei Nr 15 auf. Lange Rede kurzer Sinn, Thomas hat die Physis von einem TO oder Megatron und wird - falls er gesund bleibt - sein Talent in einer Offense von Manning noch mehr präsentieren können, als er es in der High School Offense von Tebow bereits gemacht hat.

McGahee ist 31, gebe ich dir recht. Fumbleprobleme hatte er auch. Wichtig ist hier, dass in der zweiten oder dritten Runde ein Lamar Miller, Doug Martin oder LaMichael James gedraftet wird, der ihn ergänzt. Ich würde an Stelle der Broncos den mittlerweile für Tebow bekommenen 4. Runden Pick der Jets zusammen mit einem Spieler zu den Panthers schiffen, um RB Jonathan Stewart zu bekommen, der nach der Vertragsverlängerung von Williams und dem Neuzugang von Mike Tolbert wohl nicht mehr in die Pläne passt.

König der AFC sind (noch) die Pats. Mit einer aber seit mittlerweile Jahren schlechten Secondary wird das auch mit Brady nichts. Die Ravens und Steelers sind auch schon alt. Die Gegenwart (die nächste Saison) gehört noch diesen Teams, die Zukunft aber wohl den Texans. Was Wade Phillips aus deren D gemacht, ist der Wahnsinn, auch ohne Mario Williams.

Alles in allem war die Manning Verpflichtung genau das Richtige. Falls er sich verletzt, werden die Kritiker aus den Löchern kommen. Was wiederum missverstanden wird, ist das nicht sein Rücken das Problem war, sondern die Nerven im Wurfarm. Verletzt er sich, hat das nichts mit dem Rücken zu tun, wäre rein wie bei all den anderen Spieler der NFL Pech. Fakt ist nur, dass die Broncos letzte Saison unter Tebow einen historischen Lauf hatten, der normalerweise mit einem unterdurchschnittlichen QB wie Tim nicht möglich ist. Manning zu holen, ist bei weitem eine Verbesserung. Er muss nicht mal für 4000 y und 30+ TDs werfen, um die Broncos stark zu verbessern. Alleine, dass man den Pass respektieren muss, ist nach dem Tebow Experiment eine willkommene Abwechslung

Nebnebei, HC John Fox ist in seiner zweiten Saison mit den Panthers in den Super Bowl gekommen.

Es ist seine zweite in Denver...

-Gunslinger

- - - - -
FF 2016: Team Castellum Bruninvels
- - - - -

Boofighter Offline



Beiträge: 382

21.03.2012 20:48
#48 RE: Peyton Manning Antworten

dann liegen unsere Meinungen ja nicht so weit auseinander, nur das Tebow ein 1-year-wonder war sehe ich anders. ich glaube wenn man den mut hat, sein gesammtes System auf die Wildcat und option umstellt, ist das ganze sehr effektiv. Die Broncos hatten ja bei weitem noch keine "komplette" Tebow Offense.

Das Manning ein besserer QB ist, darüber muss man wohl nicht streiten :) Wenn er fit bleibt, dann hat er auch sicherlich wieder gute Stats, aber ich habe einfach große Zweifel an der Def. Die Pass Verteidigung ist außer Champ doch sehr anfällig. Da kann der Pass Rush noch so gut sein :P Eagles hatten zb. auch die meisten Sacks, aber Safties und LB die niemenden decken konnten. Das Ende vom Lied ist bekannt

Die Offense von Brady mit Llyod ist wieder deutlich besser geworden. Die Texans haben dieses Jahr leider viele gute SPieler verloren.

MileHighGunslinger Offline




Beiträge: 516

27.03.2012 23:16
#49 RE: Peyton Manning Antworten

Toll geschriebener, detailierter Artikel über die Tage von Mannings Free Agency Tour und seinem Entscheidungsprozess. Der Mensch unter dem Helm wird einem näher gebracht und es wird klar, was die NFL eigentlich für eine große Familie ist. Unbedingt lesen!

Peter King - SI.com

-Gunslinger

- - - - -
FF 2016: Team Castellum Bruninvels
- - - - -

MatthiasK Offline



Beiträge: 1.109

28.03.2012 19:28
#50 RE: Peyton Manning Antworten

Bin eigendlich Froh das er nicht bei den Titans gelandet ist.
Wir haben eigendlich ein hoffnungsvolles Talent mit Jake Locker.
Er ist ein anderer QB Typ und ich denke er hätte nicht viel vom ihm profitiert.
Ärgerlich ist das ohne PM Sache man vielleicht dadurch Mario Williams hätte bekommen können.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Die aktuellen News immer bei www.win-football.de
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor