Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum von WWW.WIN-FOOTBALL.DE
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 34 Antworten
und wurde 1.999 mal aufgerufen
 N F L
Seiten 1 | 2 | 3
Montana Offline

Fighting Irish


Beiträge: 3.425

10.02.2006 20:45
CBA auf der Kippe - NFL auf dem Weg zum "NBA-Ruin"? antworten
Als Randnotiz zum Super Bowl fiel mir gestern ein Artikel im "HUDDLE" in die Hände, und daraufhin der "HUDDLE" faßt in die Klo-Schüssel, als ich die Meldung zum CBA las.

CBA = Collective Bargaining Agreement, das ist der Tarifvertrag zwischen den Eignern der Clubs der NFL und der Spielergewerkschaft NFLPA (National Football League Players Association).
In diesem Vertrag regelt die NFL einerseits die Verteilung ihrer Einnahmen und gleichzeitig die Beteiligung der Spieler an diesen Einnahmen. Dieser Vertrag läuft nach der Saison 2007 aus. Zur Zeit erhalten die Spieler 64,5% der Einnahmen. Allerdings nicht aus den Einnahmen der Vermarktung der Luxus-Suiten und der lokalen TV- und Radiogelder. Diese Einnahmen werden im Gegensatz zu den anderen Einnahmen der NFL auch nicht unter den 32 Teams aufgeteilt. Und an diesen Geldern wollen die Spieler jetzt anteilmsäßig beteiligt werden, was die Besitzer bisher ablehnen. Nun droht die NFLPA damit, sich selbst aufzulösen, wenn die Teams die Spieler bei einem möglichen Streik aussperren sollten. Die NFLPA würde damit das ganze CBA kippen. Das wiederum würde das Ende der einigermaßen gleichmäßigen Verteilung der Gelder unter den Vereinen bedeuten und gleichzeitig das Ende des Salary Caps nach sich ziehen. Und dann kracht das ganze System der relativen Chancengleichheit auseinander und die Gagen der Stars würden explodieren wie in der NBA. Das hätte zur Folge, daß es - wie im europäischen Fußball - nur noch einige Super Teams gäbe, die dann jedes Jahr dann den Super Bowl unter sich ausspielen und der Rest der Teams wäre arm wie die der FC St. Pauli...
Lieber Paul Tagliabue, jetzt wird's ernst. Rette "unsere" NFL.

TIFO Offline




Beiträge: 20

11.02.2006 00:30
#2 RE: CBA auf der Kippe - NFL auf dem Weg zum "NBA-Ruin"? antworten

Ich habe erst diese Woche irgendwo gelesen, dass P. Tagliabue zum aktuellen Zeitpunkt eher skeptisch ist, rechtzeitig eine Einigung mit der NFLPA zu erzielen. Diese hat dafür wohl ihrerseits ein Ultimatum bis (irgendwann im) März bekanntgegeben.

Gerade die wirtschaftliche und sportliche Ausgeglichenheit - welche durch CBA, Salary Cap und Draftsystem garantiert werden - ist ein Hauptgrund für die Attraktivität der NFL!!!

Es bleibt nur zu hoffen, dass beide Seiten rechtzeitig von ihrem 'hohen Roß' herunterkommen und eine Verlängerung des CBA über 2007 hinaus erreicht wird.
Ansonsten ist der 'Super-Gau' vorprogrammiert: ... der 'Rundball' lässt grüßen ...


Montana Offline

Fighting Irish


Beiträge: 3.425

11.02.2006 10:53
#3 RE: CBA auf der Kippe - NFL auf dem Weg zum "NBA-Ruin"? antworten

Genau,
und als zusätzliches Problem schafft sich die NFL mit dem eigenen neuen TV-Kabel-Sender (NFL-TV, seit 2004) der ab nächste Saison ab dem Thanksgiving noch weitere 8 Samstags-Spiele live zeigen wird. Über die Einnahmen dieses Senders ist bisher auch noh nicht geredet worden.
Es wird ein heißer Frühling. Hoffentlich wird 2006/2007 keine Streiksaison.

Steel Offline




Beiträge: 608

13.02.2006 07:57
#4 RE: CBA auf der Kippe - NFL auf dem Weg zum "NBA-Ruin"? antworten

Desweiteren muß man bedenken, daß es mehrere NFL-Teams gibt, die gerne aus dem Salery-Cap aussteigen würden. Wurde ja auch schon versucht. Das ganze ist wirklich sehr Ernst.

Montana Offline

Fighting Irish


Beiträge: 3.425

14.02.2006 21:48
#5 RE: CBA auf der Kippe - NFL auf dem Weg zum "NBA-Ruin"? antworten
Hoffentlich lassen die paar Team-Besitzer ihre kurzsichtigen und nur kurzfristig Profit bringenden Planungen schnell wieder im Aktenkoffer liegen, schließen den Koffer zu und werfen ihn in den Pazifik.

Erst das CBA ermöglicht es, daß vor jeder Saison potentiell mindestens 20 Teams die Möglichkeit haben in die Playoffs zu kommen und davon etwa 10 Chancen auf den Super Bowl haben. Im deutschen Rundball sind es max. 3-5 Teams im erweiterten Kreis hinter den Bayern, wobei die Bayern im Prinzip immer Meister werden müßten. Und das kann weder die NFL noch das TV wollen. Insofern habe ich noch Hoffnung, gerade wegen der letzten schlechten Erfahrungen in der NBA und NHL.

Steel Offline




Beiträge: 608

15.02.2006 08:41
#6 RE: CBA auf der Kippe - NFL auf dem Weg zum "NBA-Ruin"? antworten

Ja, da kann man wirklich nur hoffen. Bin gespannt, wieviel Grips die beteiligten Parteien vorweisen.

Montana Offline

Fighting Irish


Beiträge: 3.425

26.02.2006 17:37
#7 RE: CBA auf der Kippe - NFL auf dem Weg zum "NBA-Ruin"? antworten

Tarifverhandlungen vor dem Aus?

Ich hoffe das ganze Gerangel der NFL/NFLPA entspricht nur dem schwachsinnigen kostspieligen Ritualen der institutionalisierten deutschen Tarifverhandlungen und am Ende einigt man sich doch wieder - hätte aber viel Geld und zerschlagenes Porzellan und vor allem Steuergelder und Gewerkschadtsbeiträge sparen können.

Das grundsätzliche Problem bei solchen Tarifverhandlungen ist, daß sich die Herren und Damen beider Seiten prinzipiell für viel zu wichtig halten und nur ihr eigenes Ego befriedigen wollen und nicht denen dienen, deren Interessen sie zu vertreten vorgeben.

Montana

winfootball Offline




Beiträge: 4.219

27.02.2006 10:39
#8 RE: CBA auf der Kippe - NFL auf dem Weg zum "NBA-Ruin"? antworten

tja montana,
und genau mit dieser beschreibung triffst du mr. upshaw auf den punkt genau.
-------------------------------------------------
Immer die aktuellen News bei WIN-FOOTBALL - http://www.win-football.de

winfootball Offline




Beiträge: 4.219

03.03.2006 09:01
#9 RE: CBA auf der Kippe - NFL auf dem Weg zum "NBA-Ruin"? antworten

als "qoutenrenner" bei den klickzahlen hat sich im redaktionellen teil der artikel von montana entwickelt, der das arbeitsverhältnis der spieler in der nfl erklärt.
für die, die ihn noch nicht entdeckt haben, hier der link zu diesem ausgezeichnet recherchierten beitrag:
http://www.win-football.de/assets/Arbeit...lerinderNFL.pdf
hinsurfen, lesen, zurückkommen, weiterdiskutieren.
-------------------------------------------------
Immer die aktuellen News bei WIN-FOOTBALL - http://www.win-football.de

winfootball Offline




Beiträge: 4.219

09.03.2006 10:17
#10 RE: CBA auf der Kippe - NFL auf dem Weg zum "NBA-Ruin"? antworten

Friede, Freude, Einigung
Eine Sekunde vor Ablauf der letzten Frist schaffte es die NFL, sich zu einigen und die Spielergewerkschaft darüber zu informieren, daß man den Tarifvertrag akzeptiert und unterschreiben wird.
30 Teambesitzer stimmten der Vereinbarung zu, Cincinnati und Buffalo waren dagegen.
Jetzt herrscht tatsächlich Friede im Tarifstreit und wir Fans können uns ohne Streikangst auf die kommenden Saisons freuen.
Mit sofortiger Wirkung steigt die Gehaltsobergrenze auf $102 Millionen für die Saison 2006 und die Saison 2007 wird keine Saison werden, in der die Gehaltsobergrenze wegfällt.
Bis 2011 wird die neue Vereinbarung ihren Bestand haben.
Die Vertreter der Spielergewerkschaft konnten sich in den letzten Verhandlungsmomenten entspannt zurücklehnen, handeln mussten die NFL Teambesitzer. Sie mussten sich auf einen neuen Verteilschlüssel der Teams einigen, bei dem allerdings weiterhin für eine gerechte Verteilung der TV Einkommen gesorgt ist. Dann mussten sie sich einigen, wieviel ihres Gewinns sie als Gehälter an die Spieler ausschütten wollen, auch da hatten die Gewerkschafter ihre Vorstellungen, die die FL akzeptieren musste.
Der zweimal verschobene Termin zum Beginn der Free Agency Periode wird jetzt am Samstag sein, damit die Teams Zeit haben, sich auf die neue Situation einzustellen.

-------------------------------------------------
Immer die aktuellen News bei WIN-FOOTBALL - http://www.win-football.de

Steel Offline




Beiträge: 608

09.03.2006 15:11
#11 RE: CBA auf der Kippe - NFL auf dem Weg zum "NBA-Ruin"? antworten

Ja, sie haben sich geeinigt!!!
Da kann man nur sagen: Gott sei Dank!!!

Montana Offline

Fighting Irish


Beiträge: 3.425

09.03.2006 22:51
#12 RE: CBA auf der Kippe - NFL auf dem Weg zum "NBA-Ruin"? antworten
Paul Tagliabue sei Dank!
Dieser Mann wird bald als der erfolgreichste Commissioner der NFL in die Analen der National Football League eingehen: Seit 1989 ist die NFL ohne Streik und jetzt die Verlängerung der CBA bis 2011 - 22 Jahre Kontinuität.
Alle sind zufrieden:
Die Spieler (Salary Cap angehoben für 2006 von 94,5 auf 102 Mio pro Team),
die Teambesitzer haben sich auf einen neuen Verteilungsschlüssel der Einnahmen geeinigt (die 15 Top Verdiener unter den Clubs müssen die 17 schlechter verdienenden am Gewinn beteiligen, wobei die meist verdienenden auch am meisten zahlen müssen -
Ulli Hoeness mal mitlesen!!!) und die
Football Fans: Die NFL in ihrer jetzigen Form ist bis 2011 gesichert.
Montana

Köln den Kölnern ( Gast )
Beiträge:

10.03.2006 07:58
#13 RE: CBA auf der Kippe - NFL auf dem Weg zum "NBA-Ruin"? antworten

Ja, schon beeindruckend was der Mann für die NFL geleistet hat. Dein indirekter Vergleich mit der Rundballbundesliga hinkt allerdings. Die NFL ist ein geschlossenes Franchise System während es in der BL immer noch Auf- und Abstieg bis hinunter zum Amateurbereich gibt. Würde Bayern das Geld verschenken, dass sie verdienen, verlieren sie schlicht an Wettbewerbsfähigkeit! Ein Vergleich ist hier also nicht möglich.

Der-Wülfrather ( Gast )
Beiträge:

10.03.2006 08:16
#14 Vergleich (-) / Anregung (+) antworten

Hallo! @ Kölner: Vielleicht wollte Montana ja gar nicht vergleichen sondern nur anregen. U.H. sollte ja nur mitlesen, nicht gleich nachmachen ;-) Gruß Frank

Köln den Kölnern ( Gast )
Beiträge:

10.03.2006 09:17
#15 RE: Vergleich (-) / Anregung (+) antworten

Versteh ich nicht. Was soll er (UH) denn machen, lesen und sich dabei denken wie doof er das findet?

Seiten 1 | 2 | 3
Salary »»
 Sprung  
Die aktuellen News immer bei www.win-football.de
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor